Jus@Publicum - Artikel vom Mai 2014

  • 60.000 Amputationen pro Jahr vermeidbar : Wundversorgung in Deutschland

    Defizite in der Wundversorgung haben drastische Folgen für Patienten, so stieg in Deutschland die Zahl der Amputationen von Gliedmaßen sprunghaft an. Rund 60.000 Amputationen PRO JAHR wären jedoch nach Auffassung von Wundexperten vermeidbar. Unter den Betroffenen bilden Diabetiker mit chronischen Wunden (diabetischer Fuß) und Patienten mit Durchblutungsstörungen und Gefäßver ...

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 63 Leser -
  • 60.000 Amputationen pro Jahr vermeidbar : Wundversorgung in Deutschland

    Defizite in der Wundversorgung haben drastische Folgen für Patienten, so stieg in Deutschland die Zahl der Amputationen von Gliedmaßen sprunghaft an. Rund 60.000 Amputationen PRO JAHR wären jedoch nach Auffassung von Wundexperten vermeidbar. Unter den Betroffenen bilden Diabetiker mit chronischen Wunden (diabetischer Fuß) und Patienten mit Durchblutungsstörungen und Gefäßver ...

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 32 Leser -
  • Über 580.000 Euro Schadensersatz nach grob fehlerhafter Hüftoperation

    Eine an einer Gerinnungsstörung leidende Patientin wurde ohne Behandlung ihrer Vorerkrankung an der Hüfte operiert. In der Folge traten schwere Nachblutungen auf. In einem Verfahren der Krankenkasse der Patientin gegen den Träger des für die Operation verantwortlichen Krankenhauses hat das OLG Hamm in einem jetzt veröffentlichtem Urteil mehr als 580.000 Euro Schadensersatz zugesprochen.

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 94 Leser -
  • Flensburger Kartei: Das neue Punktesystem ab 1. Mai 2014

    Am heutigen 1. Mai tritt die Reform des Punktesystem in Kraft. Ab sofort ist der Führerschein nicht erst bei 18, sondern bereits bei 8 Punkten perdu. Zudem treten einige Änderungen im Bußgeldkatalog in Kraft, die z.B. hier erläutert und mit Beispielen dargestellt werden. Wer zum Beispiel ohne Plakette in eine Umweltzone einfährt, muss nun nicht mehr 40, sondern 80 Euro zahlen.

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 22 Leser -
  • Flensburger Kartei: Das neue Punktesystem ab 1. Mai 2014

    Am heutigen 1. Mai tritt die Reform des Punktesystem in Kraft. Ab sofort ist der Führerschein nicht erst bei 18, sondern bereits bei 8 Punkten perdu. Zudem treten einige Änderungen im Bußgeldkatalog in Kraft, die z.B. hier erläutert und mit Beispielen dargestellt werden. Wer zum Beispiel ohne Plakette in eine Umweltzone einfährt, muss nun nicht mehr 40, sondern 80 Euro zahlen.

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 129 Leser -
  • Garantiert überflüssig: Garantieverlängerungen?

    Wie sinnvoll und lohnend sind sog. Garantieverlängerungen, die Ihnen angedient werden zum Beispiel für Reparaturen von Elektroartikeln, den chicen und nicht so ganz billigen Kaffeevollautomaten, Drucker, PCs und anderes ? Fünf Jahre lang sollen diese dem Kunden eigene Reparaturkosten angeblich ersparen – das klingt gut, als Ve ...

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Medienrecht Zivilrecht- 298 Leser -
  • Garantiert überflüssig: Garantieverlängerungen?

    Wie sinnvoll und lohnend sind sog. Garantieverlängerungen, die Ihnen angedient werden zum Beispiel für Reparaturen von Elektroartikeln, den chicen und nicht so ganz billigen Kaffeevollautomaten, Drucker, PCs und anderes ? Fünf Jahre lang sollen diese dem Kunden eigene Reparaturkosten angeblich ersparen – das klingt gut, als Ve ...

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Medienrecht Zivilrecht- 41 Leser -
  • Altenpflege im Akkord {Und Fragen der richtigen Dosis von Prävention bis Pflege }

    …..ist der Titel einer sehenswerten Reportage des NDR. Wenn Sie am Sonntag ein Dreiviertelstündchen Zeit und Muße finden, vielleicht nach einem hübschen sündhaft genussreichem Frühstück mit einer jubilierendem, pardon : jubiläumslaunigem Brotaufstrich, einem Sonntagsspaziergang, den letzten Veranstaltungen der zu Ende gehenden Murnauer Kulturwoche oder anderen vergnüglichen V ...

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 95 Leser -
  • Urlaubsabgeltung nach Sonderurlaub ohne Arbeitsleistung

    Beim Bundesarbeitsgericht verhandelt man heute über die Frage der Urlaubsabgeltung nach Sonderurlaub ohne Arbeitsleistung für den Arbeitgeber im Urlaubsjahr. Dabei geht es unter anderem um die analoge Anwendung des § 17 Abs. 1 BEEG bzw. des § 4 ArbPlSchG bei Sonderurlaub auf Wunsch des Arbeitnehmers.

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 71 Leser -
  • Ein überkochender Skandal {Chefs Next Generation}

    Ich hab – nach dem um Brezen und überhöhte Preise für selbige - noch einen anderen Skandal für Sie. Der nicht nur brodelt, sondern überkocht. Das Thema rund um den gescheiterten Event der Chefs Next Generation, das frisch und vehement das Net beschäftigt. Vom 4. bis zum 6. Mai sollte im Hause Umspannwerk Kreuzberg GmbH das von den Betreibern der Website „HighendFOOD.

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 114 Leser -
  • Bayern 2, 12:05 Uhr Was bringt das geplante Freihandelsabkommen wirklich?

    Das Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA ist ein seit geraumer Zeit polarisierendes Projekt und weckt bei Bürgern Ängste vor mit Chlor desinfizierten Hühnchen, vor chemisch belasteten Baby-Schnullern aus Übersee und skrupellosen US-Investoren, die das heimische Wasserwerk aufkaufen. Gegner des Freihandelsabkommens sehen in ihm einen Angriff auf Sicherheitsstandards ...

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Medienrecht- 48 Leser -
  • Haben Sie dem Bundesverfassungsgericht schon ein Brieferl geschickt?

    Nein, NICHT SO eins. Sondern eines zur Akkreditierung für die beiden derzeit interessanten Verfahren “zum erlaubten Plauder-Rahmen von Bundespräsidenten” oder zur Luftverkehrssteuer, die das Land Rheinland-Pfalz für standortschädlich zwickt und als verfassungswidrig ansieht? Darf ich Sie noch ein bisserl füttern, mit Informationen zu dem zweiten der beiden Termine, die ich ...

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 56 Leser -
  • Up, up, to the Sky – unser Mann im All

    Waren Sie schon einmal in einem Raumkontrollzentrum? Und könnten Sie sich vorstellen, sogar eine Raumstation besuchen zu wollen? Mich hat ja nichts zurückhalten können, als ich vor exakt 30 Jahren dazu im DFVLR Gelegenheit bekam, wenigstens in das Innere eines Raumkontrollzentrums zu schlüpfen, die in Oberpfaffenhofen liegt, das wiederum in meinem seinerzeitigen Binnensegelrevier im Fünf-Seen.

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 40 Leser -
  • Bock, Gärtner, Putenmäster…….

    ……..geht durch den Sinn bei der Lektüre der Meldungen über die tierquälerische Putenmast im schwäbischen Landkreis Dillingen. Diese wirft Fragen auf an das örtliche Landratsamt und Landrat Leo Schrell (Freie Wähler). Denn die Mästerin, in deren Massentierhaltung erkrankte oder verletzte Puten mit einem Stock und einer großen Zange erschlagen wurden und die deshalb von einer T ...

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 30 Leser -
  • Im Bayerischen Landtag: Mollath und ein Ärzteabrechnungsskandal

    In der laufenden Kalenderwoche steht im Plenum des Bayerischen Landtages am 7. Mai 2014 der Antrag der Abgeordneten Hubert Aiwanger, Florian Streibl, Prof. (Univ. Lima) Dr. Peter Bauer u. a. und Fraktion FREIE WÄHLER zu Konsequenzen aus dem Fall Mollath ziehen – Reform der Unterbringung nach § 63 StGB als TOP 5 auf der Tagesordnung. Weitere Infos dazu: Drs. 17/466 pdf-Format, Drs.

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Medienrecht- 32 Leser -
  • Operation gelungen, Patient tot

    Wer kennt diese flapsige Redensart nicht? Jüngst frotzelte ein Gesprächspartner den Satz weiter: “Operation gelungen, Patient tot, aber als hirntote Bioressource für Organspende weiterverwendbar und unter neuen Fallkennziffern dann sogar multipel abrechenbar bei Entnahmekliniken, Transplantationszentren und bei jeweiligen Empfängern sogar noch einnahmensteigernd bei Chefarzt-Honoraren.

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Medienrecht- 114 Leser -
  • Das Recht auf eine selbstbestimmte Erwerbsbiographie

    ………ist der Titel einer Veröffentlichung zu Studienergebnissen der Hans Böckler Stiftung 2014. Sie behandelt Fragen, die mit den veränderten Verhältnisse in der Arbeitswelt und neue Formen der Lebensführung einhergehen, welche dazu geführt haben, dass die typischen Lebensläufe erwerbstätiger Menschen vielfältiger und reicher an Wechseln geworden sind.

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 42 Leser -
  • Gleicher Lohn für gleiche Arbeit – Zum Themenabend der ARD

    Die heutige “Plusminus”-Sendung widmet sich als Teil des Themenabends “Gleichberechtigung” und mit zwei Beiträgen der Frage, inwieweit Deutschland und Europa es in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft bis heute geschafft haben, Frauen und Männer gleichwertig zu behandeln. Meine Grosseltern wurden geboren, bevor die Weimarer Republik das langersehnte Wahlrecht für Frauen gebracht hatte.

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Medienrecht Zivilrecht- 25 Leser -
  • NETTO …….bleibt da immer noch genug übrig

    Bridging Time @ Regensburg Der Discounter Netto hat Berichten zufolge jahrelang Arbeiter mit illegalen Werkverträgen beschäftigt. Um ein Strafverfahren zu verhindern, hat sich die Firma mit der Staatsanwaltschaft Regensburg auf eine Zahlung in Millionenhöhe geeinigt. Das Unternehmen mit Sitz in Maxhütte-Haidhof zahlt insgesamt rund 7,5 Millionen Euro an Staat und Sozialversi ...

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 44 Leser -
  • PFFFFUMMM-Fund am Bahnhof Weilheim

    Ein vor wenigen Minuten gemeldeter Bombenfund am Weilheimer Bahnhof sorgt für Bahnverzögerungen und Anspannung. Inzwischen ist das Sprengkommando bereits vor Ort, konnte aber noch nicht beginnen. Zunächst muss im Radius von 500 Metern um den Bahnhof herum die Evakuierung der Menschen zur Sicherheit erfolgen.

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 112 Leser -
  • OVG NRW macht klare Ansage an die Bahn für Durchsagen

    Der 16. Senat des Oberverwaltungsgerichts hat mit einem heute verkündeten Urteil entschieden, dass auf allen Bahnhöfen und Stationen Fahrgäste über Zugausfälle und Verspätungen “aktiv” zu informieren sind. Es ist nicht ausreichend, wenn Aushänge auf die Telefonnummer einer Service-Hotline hinweisen.

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 110 Leser -
  • Supermarkt ohne Verpackungsmüll – wie finden Sie das?

    Vielleicht geht es Ihnen ähnlich wie mir? Mich ärgert bei jedem Einkauf in Supermärkten, was ich an überflüssigem Verpackungsmüll nicht nur zwei Mal bezahle (bei der Preiskalkulation des Handels auf die Produkte und bei der notwendigen Entsorgung erneut), sondern oftmals nicht benötigen würde. Ich habe mir schon lange angewöhnt, bevorzugt Artikel zu kaufen, die keine oder ge ...

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 150 Leser -
  • Beliebt: Softskills bei Stellenbewerbungen

    Es ist kein Pessimismus, sondern Humor, Neugier und freudige Erwartung, auf “Das Beste kommt noch” mit “Uiii – wann?” zu reagieren. Ein (eher fragwürdiger?) Optimismus kann allerdings sein, wenn das dann mit “Im nächsten Leben, versprochen” beantwortet wird. Aber wie so vieles ist auch das interpretierbar und Bewertungen auch ...

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Arbeitsrecht Medienrecht- 41 Leser -
  • Zukunft des Geschäftsmodells “Video-on-Demand”

    Mit den Fragen des Geschäftsmodells “Video-on-Demand” befasst sich das XXVIII. Münchner Symposion zum Film- und Medienrecht des Instituts für Urheber- und Medienrecht in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Fernsehen und Film und der Internationale Münchner Filmwochen GmbH unter dem Titel “Video-on-Demand: wirtschaftliche Chancen und rechtliche Herausforderungen” Das Symposi ...

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 86 Leser -
  • Sittenwidrig niedrige Vergütung bei Seniorenbeförderung ?

    Ich bin mir nicht sicher, ob Senioren Interesse haben, an der öffentlichen Verhandlung des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg teilzunehmen und ob es für diese gegebenenfalls eine Beförderungsmöglichkeit von und zu ihrem Seniorenwohnheim geben könnte. Oder ob die Teilnahme anderenfalls nur über selbstorganisierte oder öffentliche Verkehrsmittel für Senioren möglich ist.

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Arbeitsrecht- 59 Leser -
  • Das Dorf der Dementen

    Wenn alte und verwirrte Menschen sich im Alltag nicht mehr zurechtfinden, wird üblicherweise versucht, sie so zu behandeln, dass sie sich nach wie vor in ihrem bestehenden, von aussen vorgegebenem Alltag, zuhause oder im Heim, zurechtfinden sollen. Ein Dorf geht einen anderen Weg und versucht, den Alltag an die Patienten anzupassen. Ziel: Das niederlä ...

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 32 Leser -
  • Botanischer Garten: Festakt am 10.5.2014

    Haben Sie heute Zeit? UndLust auf einen kleinen Festakt? Dann schlendern Sie doch einmal hinüber und hinein, in den “Botanischen”, der – wie ich hier vor Wochen im Beitrag Kleine Hommage: 100 Jahre Botanischer Garten München erzählte, dieses Jahr seinen 100. Geburtstag feiert. Heute mit einem Festakt. Aber auch mit einer Ausstellung ab Sonntag, 11.5.2014 und weiteren Veranstaltungen.

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 82 Leser -
  • Legasthenievermerk im Abiturzeugnis: BayVGH prüft Zulässigkeit

    Drei Abiturienten haben sich gegen den Vermerk einer Rechtschreibschwäche im Abiturzeugnis gerichtlich zur Wehr gesetzt, heute entscheidet der Bayerische Verwaltungsgerichtshof. Abgesehen von dem Vermerk, aufgrund einer fachärztlich festgestellten Legasthenie seien ihre Rechtschreibleistungen nicht bewertet worden, unterscheiden sich die Abiturzeugnisse der drei Kläger nicht ...

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 58 Leser -
  • Kennen Sie Ihren CSI ?

    Lebenshaltungsindex war gestern. Heute zählt der CSI. Kichern Sie nicht. Mir vergeht das Kichern auch, wenn ich mir ansehe, was so ganz nonchalant als CSI zusammen mit dem Food geschluckt wird, das namensgebend dafür ist. Kann (aber nicht nur) daran liegen, dass ich eher so der Butterbrot- und Brotzeitsemmeltyp bin.

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 43 Leser -
  • NETTO …….bleibt da immer noch genug übrig

    Bridging Time @ Regensburg Der Discounter Netto hat Berichten zufolge jahrelang Arbeiter mit illegalen Werkverträgen beschäftigt. Um ein Strafverfahren zu verhindern, hat sich die Firma mit der Staatsanwaltschaft Regensburg auf eine Zahlung in Millionenhöhe geeinigt. Das Unternehmen mit Sitz in Maxhütte-Haidhof zahlt insgesamt rund 7,5 Millionen Euro an Staat und Sozialversi ...

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 34 Leser -
  • Halten Sie sich demnächst auch einen Platz im Garten Eden frei ?

    Es scheint ihn zu geben – den Garten Eden. Unterden Pflegeheimen. Zwischen vielen auch aktuellen wieder zu hörenden und lesenden Negativberichten sog. investigativen Journalismus kann man auch offenkundig ausgezeichnete Beispiele entdecken. Am Bodensee beispielsweise. Dort liegt nach Meinung mancher ohnehin ein kleines geheimes Paradies.

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 65 Leser -
  • Bayern 2, 12:05 Uhr Was bringt das geplante Freihandelsabkommen wirklich?

    Das Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA ist ein seit geraumer Zeit polarisierendes Projekt und weckt bei Bürgern Ängste vor mit Chlor desinfizierten Hühnchen, vor chemisch belasteten Baby-Schnullern aus Übersee und skrupellosen US-Investoren, die das heimische Wasserwerk aufkaufen. Gegner des Freihandelsabkommens sehen in ihm einen Angriff auf Sicherheitsstandards ...

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Medienrecht- 41 Leser -
  • Ein überkochender Skandal {Chefs Next Generation}

    Ich hab – nach dem um Brezen und überhöhte Preise für selbige - noch einen anderen Skandal für Sie. Der nicht nur brodelt, sondern überkocht. Das Thema rund um den gescheiterten Event der Chefs Next Generation, das frisch und vehement das Net beschäftigt. Vom 4. bis zum 6. Mai sollte im Hause Umspannwerk Kreuzberg GmbH das von den Betreibern der Website „HighendFOOD.

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 106 Leser -
  • Up, up, to the Sky – unser Mann im All

    Waren Sie schon einmal in einem Raumkontrollzentrum? Und könnten Sie sich vorstellen, sogar eine Raumstation besuchen zu wollen? Mich hat ja nichts zurückhalten können, als ich vor exakt 30 Jahren dazu im DFVLR Gelegenheit bekam, wenigstens in das Innere eines Raumkontrollzentrums zu schlüpfen, die in Oberpfaffenhofen liegt, das wiederum in meinem seinerzeitigen Binnensegelrevier im Fünf-Seen.

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 19 Leser -
  • Bock, Gärtner, Putenmäster…….

    ……..geht durch den Sinn bei der Lektüre der Meldungen über die tierquälerische Putenmast im schwäbischen Landkreis Dillingen. Diese wirft Fragen auf an das örtliche Landratsamt und Landrat Leo Schrell (Freie Wähler). Denn die Mästerin, in deren Massentierhaltung erkrankte oder verletzte Puten mit einem Stock und einer großen Zange erschlagen wurden und die deshalb von einer T ...

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 44 Leser -
  • Lobbyisten sui generis {Waffenindustrie}

    Lobbyismus ist ein anhaltendes Thema. Da Lobbyarbeit grundsätzlich immer Teil der Meinungsbildung und Bemühungen um die Gewinnung von Meinungsmehrheiten und damit letztlich auch ein bedingt nötiger Teil der Demokratie ist, wird das auch so bleiben. Was – naturellement – nicht heisst, dass sie grenzenlos und unkritisch zu sehen oder unbesehen und uneingeschränkt hinzunehmen ist.

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Medienrecht- 46 Leser -
  • Operation gelungen, Patient tot

    Wer kennt diese flapsige Redensart nicht? Jüngst frotzelte ein Gesprächspartner den Satz weiter: “Operation gelungen, Patient tot, aber als hirntote Bioressource für Organspende weiterverwendbar und unter neuen Fallkennziffern dann sogar multipel abrechenbar bei Entnahmekliniken, Transplantationszentren und bei jeweiligen Empfängern sogar noch einnahmensteigernd bei Chefarzt-Honoraren.

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Medienrecht- 34 Leser -
  • Lebensmittelwarnung: Bamberger Brauerei Spezial ruft Rauchbiere zurück

    Die Bamberger Brauerei Spezial ruft vorsorglich einen Teil ihrer bereits ausgelieferten Biersorten zurück. Beim Rauchbier sei der gesetzliche Richtwert für Nitrosamin überschritten worden. Der Stoff gilt als gesundheitsgefährdend. Betroffen sind die beiden Sorten “Spezial Rauchbier Lager” und “Spezial Rauchbier Märzen”. Nach Angaben des Internetportals www.lebensmittelwarnung.

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 172 Leser -
  • Gepfefferte Preise für gesalzene Brezen

    Revolte auf der Landesgartenschau. Beinahe. Man kichert fast bei der Skandalmeldung. Und widersteht nur schwer der Versuchung – wissend, wie es Marie Antoinette schliesslich bissi später erging – zu kommentieren: “Wenn ihnen die Breze zu teuer ist, sollen sie halt Kuchen essen.” Natürlich ist es wenig witzig, wenn eine Breze auf der Landesgartenschau Preise wie bei (dem von ...

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 39 Leser -
  • BAG zum gesetzlichen Urlaubsanspruch nach unbezahltem Sonderurlaub

    Im gestern verhandelten Revisionsverfahren beim BAG hatte die Revision der beklagten Arbeitgeberin keinen Erfolg. Das Bundesarbeitsgericht hat entschieden, dass jeder Arbeitnehmer nach § 1 des Bundesurlaubsgesetzes (BUrlG) in jedem Kalenderjahr Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub hat. Diese Vorschrift ist nach § 13 Abs. 1 Satz 1 und Satz 3 BUrlG unabdingbar.

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Arbeitsrecht- 99 Leser -
  • BAG zum gesetzlichen Urlaubsanspruch nach unbezahltem Sonderurlaub

    Im gestern verhandelten Revisionsverfahren beim BAG hatte die Revision der beklagten Arbeitgeberin keinen Erfolg. Das Bundesarbeitsgericht hat entschieden, dass jeder Arbeitnehmer nach § 1 des Bundesurlaubsgesetzes (BUrlG) in jedem Kalenderjahr Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub hat. Diese Vorschrift ist nach § 13 Abs. 1 Satz 1 und Satz 3 BUrlG unabdingbar.

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Arbeitsrecht- 161 Leser -
  • Gepfefferte Preise für gesalzene Brezen

    Revolte auf der Landesgartenschau. Beinahe. Man kichert fast bei der Skandalmeldung. Und widersteht nur schwer der Versuchung – wissend, wie es Marie Antoinette schliesslich bissi später erging – zu kommentieren: “Wenn ihnen die Breze zu teuer ist, sollen sie halt Kuchen essen.” Natürlich ist es wenig witzig, wenn eine Breze auf der Landesgartenschau Preise wie bei (demv von ...

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 140 Leser -
  • Urlaubsabgeltung nach Sonderurlaub ohne Arbeitsleistung

    Beim Bundesarbeitsgericht verhandelt man heute über die Frage der Urlaubsabgeltung nach Sonderurlaub ohne Arbeitsleistung für den Arbeitgeber im Urlaubsjahr. Dabei geht es unter anderem um die analoge Anwendung des § 17 Abs. 1 BEEG bzw. des § 4 ArbPlSchG bei Sonderurlaub auf Wunsch des Arbeitnehmers.

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 51 Leser -
  • Beliebt: Softskills bei Stellenbewerbungen

    Es ist kein Pessimismus, sondern Humor, Neugier und freudige Erwartung, auf “Das Beste kommt noch” mit “Uiii – wann?” zu reagieren. Ein (eher fragwürdiger?) Optimismus kann allerdings sein, wenn das dann mit “Im nächsten Leben, versprochen” beantwortet wird. Aber wie so vieles ist auch das interpretierbar und Bewertungen auch ...

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Arbeitsrecht- 75 Leser -
  • 23.5.2014: Abschliessende Beratung Rentenreform im Bundestag

    Nach der Feierstunde im Bundestag aus Anlass des 65. Jahrestages der Verkündung des Grundgesetzes am 23. Mai 1949 erfolgt um 10.30 Uhr die abschließende Beratung der Rentenreform. Der dazu von der Bundesregierung vorgelegte Gesetzentwurf (18/909) sieht unter anderem vor, dass langjährig Versicherte unter bestimmten Bedingungen mit 63 Jahren abschlagsfrei in Rente gehen können.

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 236 Leser -
  • Stabwechsel der Bürgermeister (To Do’s und No Go’s)

    Wie das eigentlich ganz praktisch geht und abläuft, beschäftigt den Bürger im Allgemeinen wenig bis gar nicht: Wie läuft das eigentlich ab bei der Übergabe der Zepter, pardon: der Schlüssel zu Amt und Würden und Türen und Access und Zugang zu dem, was Alt-Ob und neu gewählter OB oder Bürgermeister hatten und einnehmen? Dass Bürger darüber (normalerweise) wenig nachdenken müssen, könnte man be.

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Medienrecht- 55 Leser -
  • Sittenwidrig niedrige Vergütung bei Seniorenbeförderung ?

    Ich bin mir nicht sicher, ob Senioren Interesse haben, an der öffentlichen Verhandlung des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg teilzunehmen und ob es für diese gegebenenfalls eine Beförderungsmöglichkeit von und zu ihrem Seniorenwohnheim geben könnte. Oder ob die Teilnahme anderenfalls nur über selbstorganisierte oder öffentliche Verkehrsmittel für Senioren möglich ist.

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Arbeitsrecht- 54 Leser -
  • Zukunft des Geschäftsmodells “Video-on-Demand”

    Mit den Fragen des Geschäftsmodells “Video-on-Demand” befasst sich das XXVIII. Münchner Symposion zum Film- und Medienrecht des Instituts für Urheber- und Medienrecht in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Fernsehen und Film und der Internationale Münchner Filmwochen GmbH unter dem Titel “Video-on-Demand: wirtschaftliche Chancen und rechtliche Herausforderungen” Das Symposi ...

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 30 Leser -
  • Pillen für die Psyche {für 5-Jährige – wirklich unumgänglich????}

    Das Thema Pillen für Kinder wird im Blog hier nicht zum ersten Mal aufgegriffen. Das ZDF hat in einem aktuellen neuen Beitrag hier auf die damit verbundenen Fragen und Probleme hingewiesen und unter anderem Eltern, Arzt und Lehrer zur Sprache kommen lassen. Dabei kommt auch zur Sprache, dass es erstaunliche Häufung der Verschreibung an bestimmten Orten, bzw in bestimmten Regi ...

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 153 Leser -
  • “Wie würden Sie es finden, eine Frau als Chef zu haben?”

    ………….eine Frage, die bei Männern offenes Entsetzen und Ablehnung auslöste. Bis weit in die 60-er Jahre. Überstehen Sie ohne Lachkrampf die Schminkgebote in den ersten Minuten des Videos, erfahren Sie dort eine kleine Auswahl männlicher Meinungen zu Frauen als Chefs. Sollten manche Ihnen gar nicht soooo fremd erscheinen, würde ich mich nicht wundern.

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 134 Leser -
  • “Campusküken”

    Anstelle der Küken, die bildlich im Anmarsch, bzw vom Bad Bunny Osterhasen als Braten in die Röhre geschoben werden, müsste ich thematisch eigentlich sowas wie Minipanzer ins Bild und die Szenerie setzen, so einer fehlt allerdings im Fotofundus der Fell- und anderen Racker, die hier gelegentlich in Bildern modelnd Verwendung finden, nicht nur, wenn es um BEEG, Jobsharing sui generis, Elternzeit.

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 51 Leser -
  • Bayernweite “Woche der Justiz”

    Die bayernweite “Woche der Justiz” öffnet in dieser Woche die Türen der Justizbehörden unter anderem mit Vorträgen zu den verschiedensten Rechtsbereichen und Justizangelegenheiten. In Regensburg liegt der Fokus auf dem Recht für Senioren. Hier gibt es nur am Donnerstag (22.05.14, ab 10 Uhr) Vorträge und Führungen durch die Gerichtsgebäude. In Passau öffnen die Juristen am Mittwoch (21.05.

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 44 Leser -
  • 21. Mai 2014 : GKV-Finanzstruktur- und Qualitäts-Weiterentwicklungsgesetz (GKV-FQWG)

    Einer der Termine dieser Woche im Bundestag behandelt ein wichtiges Thema. Falls Sie daran teilnehmen wollen, beachten Sie bitte die Hinweise am Ende des Beitrages. Für die Teilnahme oder an deren Stelle können Sie in den folgenden genannten Unterlagen bereits interessante Informationen über die Sachverständigen und Stellungnahmen finden, soweit diese bereits vorliegen (Sachstand heute).

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 84 Leser -
  • Haben Sie dem Bundesverfassungsgericht schon ein Brieferl geschickt?

    Nein, NICHT SO eins. Sondern eines zur Akkreditierung für die beiden derzeit interessanten Verfahren “zum erlaubten Plauder-Rahmen von Bundespräsidenten” oder zur Luftverkehrssteuer, die das Land Rheinland-Pfalz für standortschädlich zwickt und als verfassungswidrig ansieht? Darf ich Sie noch ein bisserl füttern, mit Informationen zu dem zweiten der beiden Termine, die ich ...

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 37 Leser -

Jus@Publicum

Info-Blog rund um juristische Themen und Law Art.

Autor: Liz Collet
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #45 im JuraBlogs Ranking
  3. 5.154 Artikel, gelesen von 292.515 Lesern
  4. 57 Leser pro Artikel
  5. 51 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-11-23 11:06:03 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 24 Stunden. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK