Seite 4

  • Gewagt: Handels- und Gesellschaftsrecht von Maties/Wank

    Das nenne ich mal Mut zur Kürze: Martin Maties und Rolf Wank stellen in der Reihe “Jurakompakt” ihr Büchlein zum Handels- und Gesellschaftsrecht vor. Und ich muss sagen: Die wissen, was “kompakt” ist. Im bekannten Jurakompakt-Format (etwas kleiner als Din-A5) bringen die Autoren beide Themen, also Handels- und Gesellschaftsrecht ernsthaft auf 135 Seiten unter.

    Jurakopf- 52 Leser -
  • Jura-Studenten: Lest Blogs!

    Der erste Kommentator zum “JurionExamens”-Newsletter-Artikel bringt es auf den Punkt und ich möchte es hier nochmals hervorheben: Das Lesen von Blogs, und die Energie sich mit bestimmten Feeds zu beschäftigen, ist jedenfalls fürs Examen wirklich gewinnbringend. Mit Liebhaberei hat das schon lange nichts mehr zu tun.

    Jurakopf- 62 Leser -
  • Neu: JurionExamen

    Mich erreicht soeben eine Werbe-Mail: Das neue Produkt “JurionExamen” soll ich mir (als Bezieher des JA-Newsletters) einmal ansehen. Beworben mit diesen Worten: Jurastudierenden und Rechtsreferendaren bietet JURION.DE mit dem für alle Ausbildungsstadien bestens geeigneten Modul JurionExamen das wöchentlich aktuelle JurionExamen-Telegramm und die gesamte JURION-Datenbank in ei ...

    Jurakopf -
  • Neu: JurionExamen

    Mich erreicht soeben eine Werbe-Mail: Das neue Produkt “JurionExamen” soll ich mir (als Bezieher des JA-Newsletters) einmal ansehen. Beworben mit diesen Worten: Jurastudierenden und Rechtsreferendaren bietet JURION.DE mit dem für alle Ausbildungsstadien bestens geeigneten Modul JurionExamen das wöchentlich aktuelle JurionExamen-Telegramm und die gesamte JURION-Datenbank in ei ...

    Jurakopf- 33 Leser -
  • Ein paar Werbetipps für die juristischen Verlage

    Dieser Artikel ist ausnahmsweise einmal wirklich nur für die juristischen Verlage. Auch geht es nicht um Literatur für Studenten oder Referendare (jedenfalls nicht primär), sondern darum, wie Verlage versuchen mich hier in der Kanzlei anzusprechen – und es nicht schaffen. Ein paar Worte von mir dazu, ich hoffe, sie werden zumindest gehört. Heute morgen ruft mich LexisNexis an.

    Jurakopf- 1 Leser -
  • Ein paar Werbetipps für die juristischen Verlage

    Dieser Artikel ist ausnahmsweise einmal wirklich nur für die juristischen Verlage. Auch geht es nicht um Literatur für Studenten oder Referendare (jedenfalls nicht primär), sondern darum, wie Verlage versuchen mich hier in der Kanzlei anzusprechen – und es nicht schaffen. Ein paar Worte von mir dazu, ich hoffe, sie werden zumindest gehört. Heute morgen ruft mich LexisNexis an.

    Jurakopf- 50 Leser -
  • Gutes ebook-Management dank Calibre

    Es gibt sie: Die brauchbare eBook-Software, auch wenn (noch) mit kleinen Haken. Auf jeden Fall ist diese Software, Calibre, hier einen Link wert. Nicht nur, aber auch für die, die einen eBook-Reader ihr Eigen nennen. Wer keinen solchen Reader hat, wird hier dennoch seinen Nutzen ziehen – speziell Studenten (die PDF-Dateien verwalten müssen) haben hier eine schöne Software zur Verfügung stehen.

    Jurakopf- 25 Leser -
  • Zeitvertreib: Eine Frage an die Physiker…

    Mal etwas zur allgemeinen Erheiterung und Grübelei: Gibt es Erklärungsversuche, wie dieses Bild zustande gekommen sein kann: Wer es nicht erkennt: Die eine Flasche ist “normal”, die darin enthaltene Cola ist komplett flüssig. Die andere ist vom Zipfel bis zu den Füßen gefroren. Allerdings standen beide im gleichen Kasten direkt nebeneinander auf meiner Terrasse. Als ich d ...

    Jurakopf- 147 Leser -
  • OLG Celle zum Zugang einer Willenserklärung bei Stellvertretung

    Eine Willenserklärung, die ein Vertreter abgibt, wird nicht wirksam, wenn seine Vollmacht zwischen Abgabe und Zugang der Willenserklärung erlischt. Ist für eine Willenserklärung, die ein Vertreter abgibt, Schriftform vereinbart, ist die Form nur gewahrt, wenn dessen Vollmacht bei Zugang der Erklärung in schriftlicher Form noch besteht.

    Jurakopf- 1 Leser -
  • Staatshaftungsrecht von Baldus, Grzeszick, Wienhues

    Fast jeder Jura-Student hasst das Staatshaftungsrecht. Es ist ein Angst-Thema das einem im Regelfall – aus gutem Grund – nur sehr selten in Klausuren begegnet. Literatur zum Thema gibt es einige, überzeugt hat mich bisher nur ein Buch – und das war ein Skript. Und auch wenn die Autoren sich hier viel Mühe gemacht haben: Das Buch schafft es letztlich nicht, das schwierige Thema ...

    Jurakopf- 25 Leser -
  • Vorstellung: Rechtsformen der Unternehmen

    Ein im Regelfall unbeliebtes Thema mal schön aufbereitet: So kann man das Buch, das schon durch den etwas anders gewählten Titel auffällt, in einem kurzen Satz zusammenfassen. Auf jeden Fall ist es eine ausgezeichnete Idee, mit der der Autor hier das Thema angegangen ist, allerdings nicht für faule Studenten.

    Jurakopf- 25 Leser -
  • Vorstellung: Rechtsformen der Unternehmen

    Ein im Regelfall unbeliebtes Thema mal schön aufbereitet: So kann man das Buch, das schon durch den etwas anders gewählten Titel auffällt, in einem kurzen Satz zusammenfassen. Auf jeden Fall ist es eine ausgezeichnete Idee, mit der der Autor hier das Thema angegangen ist, allerdings nicht für faule Studenten.

    Jurakopf- 1 Leser -
  • Die Geldbombe in der Strafrechtsklausur

    Und wieder ein Standardproblem beim BGH, wieder eine schöne Fallkonstellation mit der man testen kann, ob Klausurschreiber sich auf den gesamten Sachverhalt einlassen oder nur einzelne Probleme erkennen: Dieb D möchte eine “Geldbombe” entwenden ind er Hoffnung, dass sich darin viel Geld befindet.

    Jurakopf- 4 Leser -
  • BGH zur provozierten Notwehr

    Die Notwehrprovokation ist eines dieser berühmten Standardprobleme aus dem Strafrecht AT: Darf sich jemand, der einen anderen zur einem Angriff provoziert, bei der Abwehr des Angriffs auf Notwehr berufen? Zur Erinnerung in Kürze eine Übersicht über die verschiedenen Meinungen: Die Rechtsbewährungstheorie ist der Meinung, dass man sich als Provozierender problemlos auf Notwehr berufen darf Die Rec.

    Jurakopfin Strafrecht- 58 Leser -

Jurakopf

Rezensionen, Links und Hinweise für Jura-Studenten

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. 477 Artikel, gelesen von 32.614 Lesern
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-02-20 17:02:19 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 72 Stunden. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK