Seite 19

  • Juristisches Webinar zum Thema „Das Geheimnis der perfekten Hausarbeit“

    Thema: Das Geheimnis der perfekten Hausarbeit Termin: Mittwoch, 27.7.2016 von 18-19 Uhr Teilnahme: von jedem internetfähigen Endgerät aus Für Nachzügler: Du kannst an den Anfang des Webinars „zurück springen“ Falls Du während des Webinars Fragen haben solltest, schicke uns einfach eine Email mit Deiner Frage an info@jura-online.de.

    Jura Online - 95 Leser -
  • Auslandssemester – ja oder nein?

    Soll ich oder soll ich nicht? Leider quälen sich viele Jurastudenten mit der Frage, ob sie für ein Semester ins Ausland gehen sollen oder nicht. „Das bringt mich fachlich nicht weiter” ist kein seltenes Contra-Argument. Andere befürchten, dass sie zu viel Wissen verlieren. Diese Einwände sind berechtigt.

    Jura Online - 84 Leser -
  • ZR I 1. Examen aus dem Januar 2016 Durchgang in Niedersachsen

    Sachverhalt (beruht auf einem Gedächtnisprotokoll) P ist mit ihrer Zahngoldfüllung nicht zufrieden und begibt sich zu Zahnarzt Z in Hannover. Der empfiehlt ihr Veneers. P willigt ein. Z bohrt ihr das Zahngold raus und übergibt es ihr, wie üblich, schon im Behandlungsraum. Auf dem Weg aus der Praxis entschließt sich P spontan das Zahngold einem guten Zweck zuzuführen und schmeißt ...

    Jura Online - 117 Leser -
  • Update: Haftung für Gefälligkeit unter Nachbarn

    A. Ausgangspunkt Vor wenigen Monaten berichteten wir hier im Blog über eine Entscheidung des OLG Koblenz, die sich mit der Frage der Haftung im Rahmen von nachbarschaftlichen Gefälligkeitsverhältnissen (Blumengießen) befasste. Im Mittelpunkt stand die Frage, ob und unter welchen Voraussetzungen die Parteien stillschweigend eine Haftungsbeschränkung auf Vorsatz und grobe Fahrlä ...

    Jura Online - 223 Leser -
  • Lüth-Urteil

    A. Sachverhalt Der Beschwerdeführer Erich Lüth – damals Senatsdirektor und Leiter der Staatlichen Pressestelle der Freien und Hansestadt Hamburg- hat am 20. September 1950 anlässlich der Eröffnung der „Woche des deutschen Films“ als Vorsitzender des Hamburger Presseklubs in einer Ansprache vor Filmverleihern und Filmproduzenten u. a.

    Jura Online - 161 Leser -
  • StR I 1. Examen aus dem Mai 2016 Durchgang in Nordrhein-Westfalen

    Sachverhalt (beruht auf einem Gedächtnisprotokoll) T tritt in das Unternehmen seines Vaters ein und führt seine Apotheke weiter. Da T wegen seiner Spielsucht in Geldnöten ist, überlegt er sich ein raffiniertes System, um sein Einkommen hinreichend zu ergänzen. Das System funktioniert wie folgt: Kassenpatienten, die bei T ein ärztlich verordnetes Medikament erwerben möchten, es ...

    Jura Online - 69 Leser -
  • BVerwG: Anspruch eines IHK-Mitglieds auf Austritt seiner Kammer aus einem Dachverband

    A. Sachverhalt Die K-GmbH (K) ist ein Unternehmen zur Planung und Errichtung von Windenergieanlagen und kraft Gesetzes Mitglied der Industrie- und Handelskammer X (IHK), die ihrerseits Mitglied im Deutschen Industrie- und Handelskammertag e.V. (DIHK) ist. Der DIHK verfolgt als privatrechtlich organisierter Dachverband der deutschen Industrie- und Handelskammern nach § 1 I sein ...

    Jura Online - 43 Leser -
  • Sirius-Fall

    A. Sachverhalt Im Jahre 1973 oder 1974 lernte der Angeklagte in einer Diskothek die 1951 geborene H kennen, die „damals noch eine unselbständige und komplexbeladene junge Frau“ war. Sie entwickelte zu dem vier Jahre älteren Angeklagten eine intensive Freundschaft, in der sexuelle Kontakte unwesentlich blieben.

    Jura Online - 106 Leser -
  • ZR II 1. Examen aus dem Juni 2016 Durchgang in Nordrhein-Westfalen

    Sachverhalt (beruht auf einem Gedächtnisprotokoll) Ausgangsfall: A arbeitet als Journalist im Bereich Landespolitik für einen Verlag. Er will sich einen Nebenverdienst erarbeiten und hochrangigen Politikern das Schreiben deren Biografien anbieten, um diese dann in einer Buchreihe zu veröffentlichen.

    Jura Online - 231 Leser -
  • Sparkassen-Fall

    A. Sachverhalt Die Klägerin, die Hallen aus Stahl herstellt, verlangt von ihrer Kundin, der SVG-GmbH, Bankbürgschaften zur Sicherung offener Zahlungsforderungen aus Lieferungen in Höhe von ca. 230.000 DM beizubringen. Das sagt der Geschäftsführer der SVG auch zu. Am 08. September 1981 richtet die beklagte Sparkasse folgendes Schreiben an die Klägerin: „Unsere Bürgschaft in Höhe von DM 150.

    Jura Online - 217 Leser -
  • OLG Hamm: Rechtsanwalt fälscht Urteil – Urkundenfälschung?

    A. Sachverhalt (leicht abgewandelt) C beauftragt den in Hamm als Rechtsanwalt niedergelassenen A damit, einen Restlohnanspruch gegenüber seiner ehemaligen Arbeitgeberin, der S-GmbH, geltend zu machen und etwaige Regressforderungen abzuwehren. Abgesehen von einem diesbezüglich – erfolglos – an die S-GmbH gerichteten anwaltlichen Schreiben vom 24.02.

    Jura Online - 229 Leser -
  • Jungbullen-Fall

    A. Sachverhalt D stiehlt dem Landwirt 2 Jungbullen und verkauft sie für 1.701 DM an den gutgläubigen B. Dieser verwertet die Tiere in seiner Fleischwarenfabrik. Der Landwirt verlangt von B Ersatz für die Jungbullen. B. Worum geht es? Der Landwirt hat das Eigentum an den Jungbullen zwar nicht infolge der Veräußerung von D an B verloren (§ 935 I BGB), wohl aber infolge der Ve ...

    Jura Online - 158 Leser -
  • BVerfG: die Meinungsfreiheit und das „Recht auf einen Gegenschlag“

    A. Sachverhalt K ist Moderator, Journalist und Unternehmer. Er war mit B liiert, bis sie ihn wegen Vergewaltigung und gefährlicher Körperverletzung Anfang des Jahres 2010 anzeigte. K wurde im darauf folgenden Strafprozess vor dem Landgericht freigesprochen, da ihm eine Straftat nicht nachgewiesen werden konnte.

    Jura Online - 99 Leser -
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #72 im JuraBlogs Ranking
  3. 329 Artikel, gelesen von 32.537 Lesern
  4. 99 Leser pro Artikel
  5. 15 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-11-23 11:22:57 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK