• Bürokratischer Blödsinn – Uni-Leben live

    Es gibt Dinge, die mag ich überhaupt nicht. Dazu gehört u.a. Bürokratie, die entweder ein Eigenleben entwickelt hat oder einfach nur ineffizient ist. Ich habe kein Problem mit der Bürokratie an sich, nur mit solcher, die mir unnötig Lebenszeit klaut. Wenn ich z.B. um an den Großen Übungen teilnehmen zu können, der Uni nachweisen muss, dass ich die erforderlichen Studienleistun ...

    Jura-mit-Sauce- 190 Leser -
  • Zur angeblichen Nichtzitierfähigkeit von den „Rolf Schmidt“-Büchern

    In diversen Büchern oder Skripten zum Thema Hausarbeit, liest man immer noch (2011) den Hinweis, dass Bücher aus dem Verlag Rolf Schmidt nicht zitierfähig sind. Häufig werden die Bücher in einer Reihe mit reinen Skripten genannt. Auch einige Kommilitonen verbreiten diese Ansicht immer noch scheinbar unreflektiert. Sogar in Seminaren habe ich das bereits gehört.

    Jura-mit-Sauce- 1449 Leser -
  • Gadaffi, Libyen und das Völkerrecht

    Der Konflikt in Libyen und das Eingreifen des Sicherheitsrats sind sowohl politisch als auch juristisch interessant. Hier mal ein kurzer Überblick über die juristischen Probleme die diese Situation mit sich bringt. Da sind ersten natürlich die Ermittlungen des Internationalen Strafgerichtshof, der vom UN-Sicherheitsrat beauftragt, die Situation in Libyen untersucht.

    Jura-mit-Sauce- 51 Leser -
  • Der Freiversuch oder Freischuss

    Jura-Studenten haben in Brandenburg (und den anderen Bundesländern vermutlich auch…) die Möglichkeit des sogenannten „Freiversuchs“ auch gerne als „Freischuss“ bezeichnet. Dabei können Studenten auf Wunsch auch eine bestandene erste Juristische Prüfung (vulgo 1. Staatsexamen) wiederholen und so eine Notenverbesserung erreichen.

    Jura-mit-Sauce- 241 Leser -
  • BVerfG: Versammlungsfreiheit gilt auch am Frankfurter Flughafen

    Aus einem kürzlich veröffentlichten Urteil (1 BvR 699/06) des Bundesverfassungsgerichts geht hervor, dass das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit (Art. 8 GG) auch auf dem Frankfurter Flughafen gilt. Das Interessante an dem Urteil ist die Frage, wieso das so ist. Der Frankfurter Flughafen wird von der (privatrechtlich organisierten) Fraport AG betrieben, nicht vom Staat selbst.

    Jura-mit-Sauce- 22 Leser -
  • Libyen: Wieso darf der Internationale Strafgerichtshof tätig werden?

    Als ich gelesen habe, dass der Internationale Strafgerichtshof (IStGH bzw. ICC) gegen die libysche Führung ermitteln will, war ich erst einmal irritiert. Grundsätzlich kann der ICC nämlich nur tätig werden, wenn das Land, auf dessen Territorium der Vorfall sich der Vorfall ereignet hat, das Rom-Status unterzeichnet und ratifiziert hat. Libyen ist – Überraschung – nicht unter diesen Ländern.

    Jura-mit-Sauce- 38 Leser -
  • Kanadier zeigt Hitlergruß und wird verhaftet

    Warum man sich als Tourist vor der Reise in ein fremdes Land über die dortigen Gesetze informieren sollte, hat jetzt ein kanadischer Tourist erfahren. Er ließ sich den Hitlergruß zeigend vor dem Reichstag fotografieren und wurde prompt von der Polizei verhaftet. Einschlägig ist hier natürlich § 86a StGB, Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

    Jura-mit-Sauce- 366 Leser -
  • Strafgebühr vom BVerfG tatsächlich im Gespräch

    Die ins Gespräch gebrachte Einführung einer neuen Strafgebühr für Vielkläger scheint nicht unter den Tisch gefallen zu sein, Voßkuhle hofft nun, die Klagen von Rechtspflegern auf ihre Erfolgswahrscheinlichkeit prüfen zu lassen und ...

    Jura-mit-Sauce- 77 Leser -
  • Prüfungsstress, von der Uni verordneter Sport und Bibliothekenterror

    Das Ende der Vorlesungszeit ist in unmittelbarer Reichweite. Das bedeutet für Grundkursstudenten der Jura-Fakultät der Viadrina vor allem eins, Stress und Panik. Stress und Panik, da in den ersten beiden Wochen der Vorlesungszeit die Grundkursklausuren geschrieben werden. (§20 VI unserer Studienordnung) Stress und Panik, weil einem jetzt auffällt, dass sich das Schlafen und Fac ...

    Jura-mit-Sauce- 182 Leser -
  • BVerfG plant zusätzliche Strafgebühr

    In einem früheren Eintrag hatte ich bereits meine Verwunderung, über die Tendenz des Bundesverfassungsgerichts in immer mehr Fällen eine Missbrauchsgebühr zu verhängen, geäußert. Nun ist nach einem Bericht des Fokus die Einführung einer „Missbrauchsgebühr“ geplant, bei der Vielkläger mehrere hundert Euro bezahlen müssten, bis ihre Klage bearbeitet würde.

    Jura-mit-Sauce- 178 Leser -
  • Kein Behördenprinzip mehr in NRW

    Jens Ferner macht in seinem Blog darauf aufmerksam, dass es im Bundesland NRW seit dem 01.01.2011 kein Behördenprinzip mehr gibt. Das Behördenprinzip besagt, dass man als Klagegegner nicht das Bundesland wählt, sondern die Behörde, die den Verwaltungsakt erlassen hat, selbs ...

    Jura-mit-Saucein Verwaltungsrecht- 338 Leser -

Jura-mit-Sauce

Ein Blog über das Jura-Studium, die Rechtswissenschaft und die Rechtsprechung.

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. 30 Artikel, gelesen von 4.474 Lesern
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-11-25 05:07:23 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 72 Stunden. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK