Seite 5

  • Rechtsrat vom Justizminister – gratis !

    Ein ganzes Bündel von aktuellen juristischen Ratgebern können informationshungrige Verbraucher auf der Internetseite des Bundesjustizministeriums bestellen. Die Broschüren sind kostenlos und teilweise mehrsprachig erhältlich. Die Themenpalette der angebotenen Ratgeber reicht vom Betreuungsrecht über die Patientenverfügung bis zum Leitfaden für das Vereinsrecht.

    JUDID -
  • Schnelle Arbeit stört Privatleben

    Termin- und Leistungsdruck, Unterbrechungen und der Zwang zum schnellen Arbeiten sind die häufigsten psychischen Arbeitsbelastungen. Eine ständige Erreichbarkeit führt zu Stress, gesundheitlichen Beschwerden und damit zu einer Beeinträchtigung des Privatlebens. Zu diesem Resultat kommt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) in ihrem Stressreport von 2012.

    JUDID- 2 Leser -
  • Waffenrecht – Letzte Chance für illegale Waffenbesitzer

    Seit letzter Woche nun sind die bundesweit geltenden Änderungen im Waffenrecht in Kraft getreten. Dabei gibt es, neben weiteren Veränderungen, zwei grundlegende Änderungen, die zum einen die Aufbewahrung von Waffen und zum anderen die Möglichkeit der straffreien Abgabe von illegalen Waffen betreffen.

    JUDID- 1 Leser -
  • Schmerzensgeld für Impotenz des Partners?

    Einer Ehefrau steht aufgrund einer fehlerhaften ärztlichen Behandlung ihres Ehemanns, durch die dieser impotent geworden sein soll, kein Schmerzensgeld zu. Die Klägerin hat behauptet, ihr Ehemann habe aufgrund einer fehler­haften ärztlichen Behandlung im beklagten Krankenhaus, dort wurde der Mann in den Jahren 2010 und 2011 mehrfach an der Wirbelsäule operiert, einen Nervensch ...

    JUDID -
  • Legal Tech – Zukunft ohne Anwalt?

    Die elektronische Selbstbedienung hat jetzt den Rechtsberatungsmarkt erreicht. Legal Tech heißt das Zauberwort. Die zukünftige Entwicklung führt über den social zum legal Bot. Es fehlt nur noch ein kleiner Schritt von ALEXA zu JUSTITIA. So weit, das man nur noch sagen muss: „Justitia, verklage meinen Nachbarn wegen Ruhestörung!“ und der Computer den Rest erledigt, sind wir noch lange nicht.

    JUDID- 4 Leser -
  • Wilkinson rasiert Gillette beim Profit

    Keine no-name-Billigklingen mehr für den „Gillette Mach3“. Düsseldorfer Landgericht stoppt Vertrieb von Nachahmerklingen durch Wilkinson an Drogerieketten. Das Patent erlischt aber 2018! Die Rasierklingen wurden als Drogerie-Eigenmarken bis 30 Prozent günstiger als die Originalklingen angeboten. Die günstigen no-name-Rasierklingen der Firma Wilkinson waren noch nicht lange auf ...

    JUDID -
  • Schwarzgeld – Last oder Lust?

    Schwarzgeld auf Konten im Ausland zu bunkern wird durch den internationalen Datenaustausch immer riskanter. Auch Briefkastenfirmen sind ins Gerede gekommen und werden jetzt besser kontrolliert. Was bleibt dem armen Steuersünder da noch? Ist doch klar, er haut das Geld auf den Kopf und hat Spaß! Aber Vorsicht, unser Finanzminister ist eine echte Spaßbremse. Er hat für diesen Fall vorgesorgt.

    JUDID -
  • Schwarzgeld – Was nun?

    Es wird eng für Schwarzgeldbesitzer. Zeit also für eine Selbstanzeige, um zu retten, was noch zu retten ist. Was jetzt für reuige Steuersünder zu tun ist, darüber habe ich mit dem renommierten Fachanwalt für Steuerrecht und Dipl.Finanzwirt Dr. Peter Gussen aus Bochum gesprochen. R.B.: Herr Dr. Gussen am 1.9. tritt das Abkommen zum Datenaustausch mit 51 Staaten in Kraft.

    JUDID- 1 Leser -
  • Waffenbesitzer werden zur Kasse gebeten

    Der Besuch von Kontrolleuren der Stadt Bremen kostete einen Waffenbesitzer 139 Euro an Gebühren. Damit war der Betroffene nicht einverstanden und zog vor Gericht. Doch vergeblich. Jetzt entschied das Oberverwaltungsgericht in Bremen gegen den zahlungsunwilligen Waffenbesitzer. Nach Auffassung des Gerichts kann sich die Stadt Bremen bei ihrer Gebührenerhebung auf eine landesrec ...

    JUDID- 2 Leser -

JUDID

JUDID ist eine Nachrichtenseite mit juristischen Inhalten. Besonders im Fokus stehen die Auswirkungen auf die Lebenspraxis der jeweils betroffenen Bürgerinnen und Bürger. Die multimediale Aufbereitung garantiert unseren Lesern eine gute Verständlichkeit!

Impressum
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. 70 Artikel, gelesen von 5.559 Lesern
Fakten zuletzt aktualisiert: (2018-01-19 11:20:05 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus den TOP-Blogs
Weiteres
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK