Jeroch.de - Artikel vom Januar 2013

  • Nach dem Fest ist vor dem Umtausch

    Wer kennt das nicht? Gut gemeint ist selten gut und was tun mit dem Spiel für die Xbox wenn doch im Kinderzimmer eine Playstation steht oder wenn der Wollpulli mit dem schicken Rentierstrickmuster leeeiiider eine Nummer zu groß ist? Grundsätzlich und entgegen allen sich hartnäckig haltenden Gerüchten hat der Beschenkte (bzw. der „Weihnachtsmann“) keinen Anspruch ggü.

    Jeroch.de- 63 Leser -
  • „Stimmungsaufheller“ können den Job kosten

    Bekanntlich geht es auf Baustellen oft ruppiger zu als z.B. in einer Anwaltskanzlei; obwohl wer weiß ;-) Das Arbeitsgericht in Krefeld hat dem „Spaß“ aber nun Grenzen gesetzt und eine arbeitgeberseitige Kündigung für rechtens erklärt. Der Kläger hatte sich einen ganz besonderen Scherz überlegt und einen Sylvesterböller auf dem Dixi-Klo gezündet, während einer seiner Kollegen d ...

    Jeroch.de- 100 Leser -
  • Kein Internet = Schadensersatz

    Irgendwie kennt das doch jeder. Der Browser wird gestartet oder es sollen noch schnell die neuesten Emails über das Handy abgerufen werden und dann …. nichts als eine Fehlermeldung. Wenn dann auch noch wertvolle Lebenszeit in stundenlangen Warteschleifen der allseits beliebten Telekommunikationsunternehmen vergeudet wird und man geradezu darauf wartet, dass die Polizei an der ...

    Jeroch.de- 30 Leser -
  • Ich habe da mal was vorbereitet …

    … sprach der Mandant und legte mir sichtlich stolz sein bereits selbst an die Bußgeldbehörde verfasstes Schreiben vor, in welchem wortreich erklärt wird, warum sich das Auto so Fehlerhaft im Straßenverehr verhalten hat und wer dafür ja eigentlich so überhaupt nicht verantwortlich ist. In solchen Fällen ist auch ein noch so findiger Anwalt leider machtlos.

    Jeroch.de- 411 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK