Infodocc - Artikel vom Dezember 2014

  • Abmahnanwalt tappt in Falle: Geld ja, Unterlassungserklärung nein

    Ich halte nicht viel von den einschlägig bekannten Abmahnanwälten. Das dürfte sich mittlerweile rumgesprochen haben. Ebenso groß wie deren Geldhunger ist zumindest in einem Fall auch die Unüberlegtheit, das einzige Schutzschild zu zerstören, welches sie haben – den gewollten Urheberrechtschutz…. Der Schutz der Urheberrechte – ja, das wird immer vorgeschoben. Nur deshalb mahne man ab.

    Karsten Gulden/ Infodoccin Abmahnung- 539 Leser -
  • Sex unterm Weihnachtsbaum – Anwälte werden wieder aktiv

    Weihnachten steht vor der Tür und es kommt keine Stimmung auf. Statt eines Wintertraums, begrüßt uns jeden Morgen nerviges Schmuddelwetter. Dies scheint Einige zu animieren, sich mal wieder ein paar Schmuddelfilme reinzuziehen. Mitte Dezember kommt dann die Bescherung. Nicht vom Weihnachtsmann oder Rudolf, dem kleinen Rentier, sondern vom Rainer Munderloh, den Kollegen Negele Z ...

    Tobias Röttger/ Infodoccin Abmahnung- 335 Leser -
  • Anwaltskanzlei mit Ansichten aus der Steinzeit

    In einem aktuellen Berufungsverfahren (Filesharing) vor dem LG Frankenthal überrascht mich heute ein Schriftsatz der Gegenseite. Allen Ernstes wird dort vorgetragen, dass “bestritten (wird), dass ein 13- bzw. 15-Jähriger (hierzu) in der Lage ist, eine Tauschbörsensoftware … zu installieren…und das Spiel vollständig herunterzuladen….” Ob di ...

    Karsten Gulden/ Infodoccin Abmahnung- 476 Leser -
  • Mädchen spielen keine Autorennen

    Au weia. In einem Verfahren vor dem LG Frankenthal hat die gegnerische Kanzlei vorgetragen, dass ein Filesharingverstoß von den Anschlussinhabern begangen worden sein muss, da es “als gänzlich unwahrscheinlich zu gelten hat, dass die 13-jährige Tochter ein Autorennspiel herunterlädt” Zudem seien Jugendliche ohne Hilfe der Eltern ...

    Karsten Gulden/ Infodocc- 207 Leser -
  • Verbot deutscher Weinköniginnen – Diskriminierung von Frauen muss beendet werden

    Die Politik des Landes verblüfft in der Vorweihnachtszeit mit Emotionen. Gefahren lauern von allen Seiten. Die Burka stelle eine Bedrohung des Systems dar. Alle Gefahr gehe von der Burka aus. Und auch die Frauen – die armen Frauen mal wieder. Werden diskriminiert. Sie müssen ja gegen ihren Willen eine Burka tragen. Das geht nicht, so sagen sie. PEGIDA geht aber auch nicht, sagen die gleichen.

    Karsten Gulden/ Infodocc- 128 Leser -
  • Google – Fehlurteil des LG Berlin zur Haftung der Google Germany GmbH?

    Google Germany GmbH haftet nicht, wenn es um die Löschung von Links aus den Ergebnislisten bei Google geht. Das hat das Landgericht Berlin aktuell geurteilt – belangloser Abschluss eines einstweiligen Verfügungsverfahrens zum Leidwesen eines effektiven europäischen Rechtsschutzes. Nur die Google Inc.hafte. Dies stehe ja auch so im Impressum. Uh, das tut weh.

    Karsten Gulden/ Infodocc- 177 Leser -
  • verschleierte Bewerbungen find´ich gut

    In Deutschland wird viel diskutiert und viel Populismus betrieben – Stichwort Burka. Nun habe ich gehört, dass sich die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) und die Türkische Gemeinde in Deutschland für eine umfassende Einführung anonymer Bewerbungen ausgesprochen haben. Name, Geschlecht, Alter sowie auf ein Foto des Bewerbers oder der Bewerberin – man weiß es ja nicht ...

    Karsten Gulden/ Infodocc- 103 Leser -
  • EuGH stärkt Rechte illegaler Steineschmeisser

    Illegale Steineschmeisser haben es schwer. Gesellschaftlich meist verachtet fristen sie ein ödes Dasein auf den öffentlichen Plätzen Europas. Besserung ist jetzt in Sicht. Der EuGH hat das Problem der Ächtung der illegalen Steinewerfer in Europa erkannt und mit aktuellem Urteil eine Lanze für die diese gebrochen.

    Karsten Gulden/ Infodocc- 136 Leser -
  • Das berufsrechtliche Verfahren ist damit erledigt…

    …und die Abmahnungen aus dem Hause Urmann + Collegen wohl für die Zukunft auch. Die Kanzlei U+C hat unsere Kanzlei und unsere Mandanten über einen langen Zeitraum begleitet. Jetzt ist es endgültig vorbei. Wir hatten bei der Rechtsanwaltskammer Nürnberg Beschwerde gegen den Kollegen Thomas Urmann eingelegt und lange nichts von der Kammer gehört.

    Tobias Röttger/ Infodocc- 554 Leser -
  • Weihnachtsspezial: Hartz IV von H&M

    Kostenlose 250 € oder 500 € Gutscheine von H&M und Co überfluten Facebook. Mimikama warnen fast täglich davor, doch die Seuche kann man scheinbar nicht stoppen. Die Euphorie endet immer im schmerzhaften Erwachen in der bösen Abofalle. Der 250 € Gutschein ist nichts anderes, als das duftende Stück Käse in der Mäusefalle. Die Gier macht leider viele blind und taub.

    Tobias Röttger/ Infodocc- 130 Leser -
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #215 im JuraBlogs Ranking
  3. 861 Artikel, gelesen von 196.615 Lesern
  4. 228 Leser pro Artikel
  5. 12 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-12-18 11:15:43 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK