Handelsvertreter Blog - Artikel vom Juni 2012

  • OLG Frankfurt: Arbeitsgericht nicht zuständig

    Am 15.05.2012 entschied das Oberlandesgericht Frankfurt am Main, dass es in einem Rechtsstreit eines Vertriebes mit einem Vermögensberater das Landgericht für zuständig hält. Die Parteien waren sich darüber uneinig, ob der Rechtsstreit vor dem Arbeitsgericht oder vor dem Landgericht zu führen ist. Hintergrund ist eine Regelung im Handelsvertretervertrag, wonach eine beabsichtigt ...

    Handelsvertreter Blogin Arbeitsrecht- 16 Leser -
  • Nicht vergessen! Göker jetzt im TV

    Was macht der kritische Handelsvertreter am Wochenende? Ist doch klar: Den Videorekorder oder besser die Festplatte auf Montag, den 4.6.12 einstellen, ARD, 22:45 Uhr. Dann kommt nämlich der Versicherungsvertreter - zu uns ins Haus per TV. Ein wahrlich genialer Film. Aber ich hab ja schon oft genug hier im Blog geschwärmt.

    Handelsvertreter Blog- 75 Leser -
  • OLG München: Kündigung auch per Email möglich

    Am 26.01.2012 entschied das Oberlandesgericht München, dass ein Handelsvertretervertrag auch per E-Mail gekündigt werden kann. Dies gilt auch dann, wenn vereinbart war, dass eine Kündigung schriftlich zu erfolgen hat. Das Landgericht München entschied in der Vorinstanz, dass die Kündigung an der Schriftform scheitere. Eine E-Mail sei schließlich nicht schriftlich.

    Handelsvertreter Blog- 67 Leser -
  • 2 Seiten hat die Medaille

    Der Vorstandsvorsitzende der Allianz, Dr. Markus Rieß, gab im Versicherungsjournal gestern Argumente gegen das Provisionsabgabeverbot. Die Abschaffung dieses alten und fragwürdigen Gesetzes ist umstritten. Meine Antwort darauf in Form eines Leserbriefes wurde vom Versicherungsjournal bis gestern Mittag nicht freigeschaltet. Deshalb soll sie hier erfolgen: Dr.

    Handelsvertreter Blog- 29 Leser -
  • Fehler

    Meine aufmerksame Anwaltskollegin Britta Gedanitz aus Mannheim hatte mich auf einen Fehler hingewiesen in meinem Blogeintrag vo ...

    Handelsvertreter Blog- 26 Leser -
  • Urlaub nicht pfändbar

    Der Bundesgerichtshof entschied am 26.04.2012, dass Urlaubsgeld nicht in die Insolvenzmasse fällt, wenn sich dessen Höhe im üblichen Rahmen bewegt. Dies bedeutet: Urlaubsgeld ist grundsätzlich nicht pfändbar. In einem Insolvenzverfahren beantragte ein Gläubiger, die Hälfte des dem Schuldner zustehenden Urlaubgeldes in Höhe von etwa 3.400,00 € für pfändbar zu erklären.

    Handelsvertreter Blog- 41 Leser -
  • Arbeitsgericht nicht zuständig

    Am 04.06.2012 entschied das Landgericht Traunstein, dass in einem Rechtsstreit mit einem Vermögensberater die ordentliche Gerichtsbarkeit, und nicht das Arbeitsgericht, zuständig sein soll. Schwerpunkt der Entscheidung war eine Regelung, wonach eine Nebentätigkeit anzeigepflichtig ist und diese erst 21 Tage ...

    Handelsvertreter Blogin Arbeitsrecht- 51 Leser -
  • Wo ist der Löw?

    Noch vor zwei Jahren, während der WM in Südafrika, rühmte sich der Team-Blog der DVAG mit Berichten von der WM, über den DFB und insbesondere mit aktuellen Interviews von Löw. Heute? Außer ein paar Tippspielchen ist von der EM und der Nationalmannschaft im DVAG-Blog keine Spur. Auch von Löw ist nichts mehr zu finden. Selbst die Interviews von vor zwei Jahren sind aus dem Team-Blog gelöscht.

    Handelsvertreter Blog- 65 Leser -
  • OVB die Mutter aller Strukturvertriebe? - Unterschiede und Gemeinsamkeiten zur DVAG

    Laut Wikipedia wurde die OVB 1970 gegründet und sollte Organisation zur Vermittlung von Bausparverträgen geheißen haben, danach dann Objektive Vermögensberatung. Gründer war Otto Wittschier, der ehemaligen Regionalmanager der Investors Overseas Services IOS. Mutter aller Strukturvertriebe ist übrigens - entgegen aller Vermutungen - nicht die OVB, sondern die Bonnfinanz (gegrü ...

    Handelsvertreter Blog- 146 Leser -
  • Der Ausgleichsanspruch

    Immer wieder tauchen dubiose Rechtsansichten zum Thema Ausgleichsanspruch auf. Grundsätzlich gilt: Den Ausgleichsanspruch gibt es nur, wenn das Unternehmen kündigt oder es einen Anlass zur Kündigung gegeben hat (z.B. durch vertragsbrüchiges Verhalten). Kündigt der Handelsvertreter, gibt es grundsätzlich nichts.

    Handelsvertreter Blog- 102 Leser -
  • Nein, so nicht

    Man erlebt doch immer wieder Überraschungen. Einem Mandanten, Handelsvertreter in einem namhaften Strukturvertrieb, wurde von seinem Strukturleiter empfohlen, selbst eine Kündigung auszusprechen, damit seine Ausgleichsansprüche erhalten bleiben. Umgekehrt ists richtig: Nur dann, wenn das Unternehmen kündigt (und in ein paar anderen wenigen Fällen) hat der Handelsvertreter ein ...

    Handelsvertreter Blog- 117 Leser -
  • Abgeriestert wird am Ende

    Die Riesterrente ist eines der beliebtesten Kinder der großen Strukturvertriebe. DVAG hält sich gar für den Marktführer in Sachen Riesterei. AWD bietet sie auch an und hatte den gleichnamigen Erfinder gleich unter Vertr ...

    Handelsvertreter Blog- 67 Leser -
  • OLG Naumburg: Vertragsstrafenregelung unwirksam

    Am 29.02.2012 entschied das Oberlandesgericht Naumburg, dass eine Vertragsstrafenregelung unwirksam sei und deshalb der Handelsvertreter nicht zahlen müsse. Das Unternehmen verlangte die Zahlung eines Betrages in Höhe von 15.000,00 € aus einer Vertragsstrafe aufgrund eines Aufhebungsvertrages. Ferner verlangte es von dem Handelsvertreter, Auskunft darüber zu erteilen, welche wei ...

    Handelsvertreter Blog- 41 Leser -
  • Versicherungsvertreter

    Für die, die es in der ARD verpasst haben. Hier die 45-Minuten-Sendung Versicherungsvertreter, ein Film über die MEG und die zügellosen ...

    Handelsvertreter Blog- 56 Leser -
  • Zum Abschied viel Lärm um Frau Roth

    Viel Lärm gab es zum Abschied von der ehemaligen Oberbürgermeisterin von Frankfurt am Main Petra Roth. Sie wäre gern Bundespräsidentin geworden, ist aber jetzt von ihrem Amt als Oberbürgermeisterin zurückgetreten. Bei einer Buchpräsentation, in der sch ...

    Handelsvertreter Blog- 43 Leser -
  • Auskunft genügt

    Am 13.06.2012 musste das Landgericht Chemnitz über eine Zwangsvollstreckung entscheiden. Vorausgegangen war ein Verurteilung, in welcher der Handelsvertreter verurteilt wurde, über einen bestimmten Zeitraum Auskunft darüber zu erteilen, welche Geschäfte er in welchem Umfang für andere Unternehmen als die Klägerin vermittelt hatte, insbesondere dabei Vertragstyp, Abschlusssumme, ...

    Handelsvertreter Blog- 27 Leser -
  • Ex-Fußballer und Vize-EMler von Beratung geschädigt

    Cash-Online berichtet am 20.06.2012, dass jede fünfte Bankberatung ohne Protokoll durchgeführt wird. Zwar sind Banken ab Anfang 2010 verpflichtet, Beratungsprotokolle anzufertigen. Eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Servicequalität (DISQ), meint jedoch, dass nur die Hälfte der Banken dieser Transparenzpflicht nachkommen. Vizeeuropameiste ...

    Handelsvertreter Blog- 33 Leser -
  • Spenden in der Vila Vita

    Wir alle fragen uns, was ins Alter gekommene Ex-Fußballprofis den lieben Tag so machen. Einige sehen wir als Moderatoren während er EM bei ARD oder ZDF. Andere tummeln sich in der Vila Vita der DVAG und sammeln beim Golfen Geld ein. Gesammelt wurde für die Hansestiftung von Jörg Wontorra, die sich ...

    Handelsvertreter Blog- 57 Leser -
  • Können Beratungsmängel mehrmals eingeklagt werden?

    Cash Online hatte sich am 06.06.2012 mit den Folgen der wiederkehrenden Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes, etwa dem Urteil vom 19.11.2009 unter dem Aktenzeichen III ZR 169/08, auseinandergesetzt. Der Bundesgerichtshof entschied mehrmals, dass im Falle von Beratungsmängeln nach einzelnen Mängeln zu differenzieren sei. Jede Beratung bzw.

    Handelsvertreter Blog- 35 Leser -
  • Schwächen in der Beratung, Stärken bei der Pünktlichkeit

    Am 14.01.2011 berichtete das Versicherungsjournal dass das Deutsche Institut für Servicequalität (DISQ) auch Versicherungsvertreter geprüft hatte. Stärken lagen bei der Freundlichkeit und bei der Terminstreue, Schwächen vor allem bei der Bedarfsanalyse und der Bedarfsgerechtigkeit. Jeder fünfte Vermittler habe keinen gepflegten Eindruck hinterlassen, in jedem vierten Büro war es unsauber.

    Handelsvertreter Blog- 52 Leser -
  • LG Köln: Kein Anspruch auf Buchauszug, wenn zuvor die Provision anerkannt wurde

    Am 08.06.2012 entschied das Landgericht Köln, dass einem Handelsvertreter kein Buchauszug zusteht. Gegenstand der Entscheidung war, dass der Handelsvertreter schriftliche Erklärungen abgab und die Abrechnungen der Unternehmerin, namentlich die Provisionsabrechnungen, ausdrücklich anerkannt hatte. Das Gericht schloss daraus, dass danach über die anerkannten und abgerechneten Prov ...

    Handelsvertreter Blog- 41 Leser -

Handelsvertreter Blog

Rechtsanwalt Kai Behrens und ein paar Kollegen informieren über das Recht der Handelsvertreter. Handelsvertreter ist die juristische Berufsbezeichnung, die insbesondere für Versicherungsvermittler und ähnliche Finanzdienstleister zutrifft, die in Vertriebsorganisationen wie Finanzvertrieben eingebunden sind.

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #83 im JuraBlogs Ranking
  3. 1.801 Artikel, gelesen von 174.822 Lesern
  4. 97 Leser pro Artikel
  5. 17 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2018-01-20 05:05:13 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 30 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK