Seite 117

  • DVAG und existenzvernichtende Vertragsstrafen

    In den früheren Verträgen zwischen der Deutschen Vermögensberatung DVAG und den Vermögensberatern war pauschal eine Vertragsstrafe vereinbart. Am 03.11.2006 bestätigte das Landesarbeitsgericht Hamm eine Entscheidung der ersten Instanz, wonach diese Vertragsstrafe aus den Gründen des Übermaßverbotes gemäß § 307 Abs. 1 Satz 1 BGB unwirksam ist.

    Handelsvertreter Blog- 176 Leser -
  • Oberster Gerichtshof Österreichs sieht MLP-Berater als Angestellter

    Auch in Österreich folgen die Gerichte nicht der MLP-Rechtsauffassung, deren Handelsvertreter seien freie Unternehmer. Anwalt Arno Likar bezeichnet das Urteil als richtungsweisend: “Damit ist endgültig klar gestellt, dass selbstständige Berater als Dienstnehmer im Sinn des Angestelltengesetzes qualifiziert we ...

    Handelsvertreter Blog- 53 Leser -
  • MLP räumt durchschnittliche Verschuldung eines MLP-Berater’s von € 12.320,– ein.

    Im Streit um die Rückforderungen von Provisionsvorschüssen hat MLP nunmehr in einem Rechtsstreit vor dem Arbeitsgericht Offenbach unstreitig gestellt, dass jeder Berater durchschnittlich mit € 12.230,– verschuldet ist. Dieser Betrag lässt sich errechnen durch die von MLP an die Bafin gemeldeten, gesamten Vorschusszahlungen an Berater im Jahr 2005 dividiert durch die Anzahl der Berater.

    Handelsvertreter Blog- 372 Leser -
  • Rürup singt mal wieder das Lied seines Brötchengebers

    Der sprechenden Handpuppe des AWD, dem Herrn Rürup, der den Finanzvertrieben während seiner Amtszeit als (natürlich nur seinem Gewissen verpflichteter) Politiker die Taschen voll gemacht hatte, eine streitbare vorläufige Gerichtsentscheidung zu kommentieren. Die Verbraucherzentralen hatten in ihrer Broschüren die Einteilung von Versicherungen in die drei Gruppen “Akzeptabel”, “ ...

    Handelsvertreter Blog- 68 Leser -
  • Parteien vor der Wahl

    Verbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) hatte ein Produktinformationsblatt zur Diskussion gestellt, mit der Anregung, es danach zu vervollständigen. Mittlerweile ist dies vervollständigt worden und wurde so als Muster im Internet angeboten. Zuvor hatte Frau Aigner die wesentlichen Ziele im Rahmen eines – wie sie es selbst genannt hat – Thesenpapiers zusammengestellt.

    Handelsvertreter Blog- 24 Leser -
  • Finger weg vom Losverkauf

    Warum nicht einmal Versicherungen per Los verkaufen? Nach dem Motto „Jetzt gewinne ich, was ich will“ wurde im Internet eine Tombola mit 50-Cent-Losen angeboten. Das Landgericht Köln hat am 07.04.2009 unter dem Aktenzeichen 33 O 45/09 einen Riegel davor geschoben und dies verboten. Der Betreiber verhalte sich wettbewer ...

    Handelsvertreter Blog- 50 Leser -
  • Ausgleichsanspruch für Vermögensberater?

    Im Mai 2009 entschied das Landgericht Frankfurt am Main, dass die deutsche Vermögensberatung DVAG nicht verpflichtet sei, einem ehemaligen Vermögensberater einen Ausgleichsanspruch gemäß § 89 b HGB zu zahlen. Voraussetzung des § 89 b HGB ist, dass 1. das Unternehmen erhebliche Vorteile aus der Geschäftsverbindung mit neuen Kunden hat und 2.

    Handelsvertreter Blog- 245 Leser -
  • Dürfen Versicherungen von zu Hause aus verkauft werden?

    Dass es Maklern, Versicherungsvertretern und Vermögensberatern finanziell oft nicht gut geht, ist ein offenes Geheimnis. Deshalb betreiben viele ihre Geschäfte von zu Hause aus. Uns sind sogar Fälle bekannt, dass Vermögensberater der deutschen Vermögensberatung ihre Tätigkeiten aus dem Keller oder aus der Garage heraus betrieben.

    Handelsvertreter Blog- 104 Leser -
  • Makler haftet auch bei unterlassener Aufklärung

    Am 16.07.2009 entschied der Bundesgerichtshof, dass ein Makler dafür haften muss, wenn er über Fristen (hier Fristen zur ärztlichen Feststellung einer Invalidität) den Kunden nicht informiert. Der Makler hatte bereits vor dem Oberlandesgericht verloren. Die Entscheidung wurde lediglich bestätigt. Am 04.08.2002 erlitt der Kläger einen Motorradunfall in der Schweiz.

    Handelsvertreter Blog- 55 Leser -
  • AWD und Maschmeyer contra Jacob und Formaxx

    AWD steht nicht nur mit der DVAG auf Kriegsfuß, sondern hat schon seit Jahren einen anderen erklärten Erzfeind und Nebenbuhler: die Formaxx. Nun gerade ist der langjährige Streitgenosse Jörg Jacob nicht nur von dem AWD abgewandert, sondern gleich in die Chefetage der Formaxx gerückt. Am 1.10.09 geht er dort in den Vorstand.

    Handelsvertreter Blog- 151 Leser -
  • DVAG gegen AWD geht in die 3. Runde

    Am 18.8.09 wurde vor dem Landgericht Hannover über den Tatbestandsberichtigungsantrag der DVAG verhandelt. Wir berichteten. Die DVAG meinte, das Gericht habe in dem Urteil den Sachverhalt, wer die Nr. 1 sei, falsch erfasst. Dies sah das Gericht nicht so und wies den Antrag ...

    Handelsvertreter Blog- 70 Leser -
  • Postbank zum AWD?

    Nachdem die Post ihr Netz an Briefkästen ausgedünnt hatte, ja inzwischen Montags nicht mehr so recht zustellen will und in den kommenden Jahren ihre eigenen Filialen komplett aufgeben will, soll nun auch - nachdem man Zumwinkel durch ein bei der Manager-Kaste übliches Delikt abgeschossen hatte - die Postbank verscherbelt werden.

    Handelsvertreter Blog- 43 Leser -

Handelsvertreter Blog

Rechtsanwalt Kai Behrens und ein paar Kollegen informieren über das Recht der Handelsvertreter. Handelsvertreter ist die juristische Berufsbezeichnung, die insbesondere für Versicherungsvermittler und ähnliche Finanzdienstleister zutrifft, die in Vertriebsorganisationen wie Finanzvertrieben eingebunden sind.

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #28 im JuraBlogs Ranking
  3. 1.785 Artikel, gelesen von 172.910 Lesern
  4. 97 Leser pro Artikel
  5. 17 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-11-22 11:12:33 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK