• Demenz in der Familie? Demas – Online-Hilfe für Angehörige hilft

    Demas (Demenz anders sehen) ist ein Beratungsprogramm für alle, die einen an Demenz erkrankten Angehörigen zu Hause pflegen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Hilfeangeboten finden die Sitzungen von Demas online statt. Das Beratungsprogramm ist strukturiert und geht neben dem Erfahrungsaustausch auf vier Themenbereiche ein: Das Krankheitsbild Demenz Therapie, B ...

    Melanie Grimm/ Handakte WebLAWg- 61 Leser -
  • Pflegeheim – Tipps für die erfolgreiche Suche

    Das passende Pflegeheim für sich oder einen Angehörigen zu finden, ist durch das Internet sehr viel einfacher geworden. Online-Datenbanken erlauben eine Suche nach vielfältigen Kriterien. Am Beispiel des AOK Pflege-Navigators (http://www.aok-pflegeheimnavigator.de/) zeige ich Ihnen, wie es geht. 1. Suchen Im Suchformular auf der Homepage kann man in einem Bestand von derzeit 14.

    Melanie Grimm/ Handakte WebLAWg- 57 Leser -
  • Unerlaubte Werbeanrufe

    Wer kennt sie nicht, die unerlaubten Werbeanrufe. Es ist keine Frage des Alters, ob man von ihnen gestört wird. Aber durchaus, wie man damit umgeht und welche Konsequenzen die Anrufe haben. Neben dem verbotenen Cold Calling (Anrufe ohne das ausdrückliche Einverständnis des Angerufenen) haben vor allem betrügerische Werbeanrufe (Phishing = Abfrage sensibler Daten) Hochkonjunktur.

    Melanie Grimm/ Handakte WebLAWg- 135 Leser -
  • Alte Menschen

    “Alte Menschen sind ja nicht alle gleich, wahrscheinlich sind sie das sogar noch weniger als irgendeine andere Altersgruppe: denn ihr langes Leben hat sie zu Individualisten gemacht. Eines unserer augenblicklichen Probleme ist, ...

    Melanie Grimm/ Handakte WebLAWg- 69 Leser -
  • Deutsche Bahn als Abmahner?

    Die Frage erscheint in Zeiten des Filesharing und des Abmahnwahnsinns im E-Commerce befremdlich. Und dennoch ist sie zu bejahen. Die Deutsche Bahn AG hat Anfang Februar Markus Beckedahl, dem Betreiber von Netzpolitik.org, eine Abmahnung geschickt. Die Deutsche Bahn AG geht mit der Abmahnung gegen die Veröffentlichung eines im Rahmen des aktuellen Datenschutzskandals ...

    Melanie Grimm/ Handakte WebLAWg- 107 Leser -
  • Auftrag zum Gattinnenmord, die Zweite

    Zum zweiten Mal startete Gerd W. (57), der bereits am 27. Februar 2006 wegen versuchter Anstiftung zum Mord an seiner Ehefrau zu fünf Jahren Haft verurteilt wurde, den Versuch, seine jetzige Ex-Frau Renate W. aus der Welt schaffen zu lassen. Der rechtskräftig verurteilte Maschinenbaumeister und nicht unvermögende Leiter zweier Obdachlosenpensionen beauftragte den unter anderem ...

    Melanie Grimm/ Handakte WebLAWg- 38 Leser -
  • Prozess um eines der spektakulärsten Verbrechen

    Seit 27 Jahren sorgt eines der spektakulärsten Verbrechen der Nachkriegsgeschichte in der Region für Schlagzeilen: Am 15. September 1981 wurde die zehnjährige Ursula Herrmann auf ihrem Heimweg vom Turnunterricht bei Eching am Ammersee entführt. Das kleine Mädchen wurde in eine Kiste gesperrt, die im Wald vergraben wurde. Ursula erstickte damals qualvoll.

    Melanie Grimm/ Handakte WebLAWg- 41 Leser -
  • Voraussetzungen einer Nachtragsanklage

    Zu den Voraussetzungen einer Nachtragsanklage im Sinne des § 266 StPO und der Möglichkeit der Verbindung von Verfahren in Anlehnung an den Beschluss des BGH vom 11.12.2008, 4 StR 318/08: Vorausgeschickt sei, dass Staatsanwaltschaften, die vor Gericht den Tatnachweis der angeklagten Taten in der Hauptverhandlung gegen den Angeklagten führen müssen, dazu neigen, die Möglichkeit ...

    Melanie Grimm/ Handakte WebLAWg- 81 Leser -
  • Kirch erringt Teilerfolg vor BGH

    Im Dauerstreit zwischen Leo Kirch und der Deutschen Bank hat der Medienunternehmer einen Teilerfolg vor dem BGH errungen. Das Karlsruher Gericht erklärte die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat für das Jahr 2002 für nichtig. Nach den Worten der Richter hätten die Aktionäre in der Haup ...

    Melanie Grimm/ Handakte WebLAWg- 50 Leser -
  • Amstetten – eine Stadt leidet mit

    Der Name Amstetten jagt vielen einen Schauder über den Rücken. In der österreichischen Kleinstadt hat ein Vater seine Tochter 24 Jahre eingesperrt und missbraucht – eine unfassbare Tat. Die Amstettener leben mit dem Stigma und warten auf den Prozess, der am 16. März beginnt. Chefinspektor Ferdinand Humpel hat sich vorbereitet.

    Melanie Grimm/ Handakte WebLAWg- 30 Leser -
  • Mami auf der Suche nach Geld

    Kreativität in Zeiten der Krise: Wie eine 14-fache Mutter ihre Kinder ernähren will und warum ein Amerikaner mit 300.000 Dollar nichts anfangen kann. Mit einer eigenen Website sucht Nadya Suleman laut telegraph.co.uk nach Spenden. Die stolze vierzehnfache Mutter macht seit der Geburt ihrer Achtlinge im Januar nicht nur Schlagzeilen, sondern sucht auch ...

    Melanie Grimm/ Handakte WebLAWg- 33 Leser -
  • Messy-Syndrom

    Sie nahm einen weiten Weg auf sich, um die wahre Liebe zu finden: Aus Leipzig flog eine 36-Jährige nach Neuseeland, um sich mit einer Internetbekanntschaft zu treffen. Doch der angeblich junge Doktorand entpuppte sich als gealterter Arbeitsloser mit Messy-Syndrom. Ein 33-jähriger, vielversprechender Akademiker mit Hang zu ergreifender Liebeslyrik war ih ...

    Melanie Grimm/ Handakte WebLAWg- 34 Leser -
  • Möbelhaus muss RTL Schadenersatz zahlen

    Wegen einer umstrittenen Werbeaktion muss ein Möbeldiscounter dem Privatsender RTL Schadenersatz zahlen. Das OLG Köln verurteilte nach eigenen Angaben die “Roller”-Möbeldiscountkette, ihre Werbeaktion mit dem Logo “Roller sucht Deutschlands hässlichstes Jugendzimmer” sowie “Roller sucht Deutschlands hässlichstes Wohnzimmer” zu unterlassen (Az. 6 U 147/08). Die Möbelmarkt ...

    Melanie Grimm/ Handakte WebLAWg- 65 Leser -
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. 16.546 Artikel, gelesen von 617.526 Lesern
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-07-21 22:00:47 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 16 Stunden. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK