• Pixelio-Fotos: Wer hat die Rechte an den Bildern?

    In der täglichen Beratungspraxis kommt es immer wieder vor, dass wir von Fotografen gefragt werden, wie es sich eigentlich mit den Rechten am Foto verhält, wenn man diese auf Stockplattformen einstellt. Exemplarisch am Beispiel der kostenfreien Stockplattform Pixelio möchten wir einmal beleuchten, wie hier die Rechtelage bei den angebotenen Fotos ist.

    fotografen-fotorecht.de- 91 Leser -
  • Neumandat für PIXELIO-Fotografen

    Pixelio.de ist eine beliebte Plattform für Nutzer, um sich Bildmaterial zur Bebilderung ihrer eigenen Homepage herunterzuladen. Auch bei einer Nutzung von Bildern der Plattform PIXELIO müssen jedoch stets die Nutzungsbedingungen eingehalten werden, unter denen das Bildmaterial lizenziert wird. So sehen die Nutzungsbedingungen von PIXELIO beispielsweise vor, dass im Zuge der N ...

    fotografen-fotorecht.dein Abmahnung- 27 Leser -
  • Nutzung von pixelio-Fotos: redaktionell oder kommerziell?

    Fotografen können ihre Fotos auf der Internetplattform pixelio.de einstellen und die Nutzung für Dritte freigeben. Dabei kann der Fotograf entscheiden, ob der Nutzer das Foto ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwenden darf oder ob ihm auch die kommerzielle Nutzung gestattet wird. Pixelio zur redaktionellen Nutzung In dem Lizenzvertrag für die rein redaktionellen Nutzun ...

    fotografen-fotorecht.de- 73 Leser -
  • Fotorecht: Erteilte Auskunft über Nutzungsdauer korrekt?

    Für einen unserer Mandanten, einen professionellen Fotografen, haben wir Klage eingereicht. Die Klage richtet sich auf die Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung durch den Gegner. Was war geschehen? Foto: Tim Reckmann / pixelio.de Unser Mandant ist ein professioneller Fotograf, der im Auftrag seiner Auftraggeber Fotos anfertigt.

    fotografen-fotorecht.dein Medienrecht- 117 Leser -
  • Foto-Nutzung: Reicht ein Mouse-Over für die Urhebernennung aus?

    Von unseren Mandanten bekommen wir regelmäßig die Frage gestellt, ob ein Mouse-Over ausreicht, um bei einem Foto den Urheber zu nennen (Urheberkennzeichnung). Die Antwort lautet hier fast immer: Es kommt darauf an… Gesetzliche Vorgabe Nach § 13 Urhebergesetz ist der Nutzer eines Fotos grundsätzlich gehalten, den Urheber im Zusammenhang mit dem genutzten Foto zu nennen.

    fotografen-fotorecht.dein Medienrecht- 115 Leser -
  • Fehlende Urhebernennung durch Online-Zeitungen

    Die Nennung des Fotografen bei seinem Foto ist ein wichtiges Element, damit der Fotograf Bekanntheit erlangt und (Folge-)Aufträge erhält. Die Pflicht der Namensnennung ist in § 13 UrhG statuiert. Eine Verletzung dieser Verpflichtung führt zu einer Verletzung des Urheberpersönlichkeitsrechts des Fotografen.

    fotografen-fotorecht.dein Medienrecht- 84 Leser -
  • Panoramafreiheit gilt auch für Werke, die an Schiffen sichtbar sind

    Mit Urteil vom 23.10.2015 hat das OLG Köln die Anwendbarkeit des § 59 UrhG auch in Bezug auf öffentliche Wasserstraßen und Küstenmeere bestätigt. Sachverhalt: Ist ein Werk an einem Schiff geschützt? Im vergangenen Oktober hat das OLG Köln im Berufungsverfahren zugunsten der Beklagten und damit gegen die Klägerin, eine Veranstalterin von Kreuzfahrten, entschieden.

    fotografen-fotorecht.dein Medienrecht- 157 Leser -
  • Hohe Sorgfaltspflicht bei der Übertragung von Nutzungsrechten

    Mit der Entscheidung vom 26.08.2015 hat das Landgericht Düsseldorf auf die hohen Sorgfaltspflichten im Rahmen der Übertragung von urheberrechtlichen Nutzungsrechten hingewiesen. LG Düsseldorf: Schadensersatz aufgrund fehlender Prüfung der Rechtslage In dem Verfahren hat das LG Düsseldorf die Beklagte zur Zahlung von insgesamt 9.491,90 € (Schadensersatz und Abmahnkosten) zzgl.

    fotografen-fotorecht.dein Medienrecht- 98 Leser -
  • Grundsätzliche Pflicht zur Urhebernennung

    Das Amtsgericht München hat im Juni 2015 noch einmal bestätigt, dass grundsätzlich der Fotograf als Urheber des Werkes namentlich genannt werden muss, wenn eine Fotografie verwendet wird. AG München: Schadensersatz bei fehlender Urhebernennung So hat das Gericht zugunsten eines Fotografen entschieden, der zuvor beauftragt worden war, Fotos von einem Hotel zu Werbezwecken aufzunehmen.

    fotografen-fotorecht.de- 36 Leser -

fotografen-fotorecht.de

Ihre Bildrechte werden geklaut? Wir helfen Berufsfotografen, Bildagenturen und Stockfotografen beim Schutz Ihres geistigen Eigentums!

Impressum
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. 15 Artikel, gelesen von 1.216 Lesern
Fakten zuletzt aktualisiert: (2018-01-21 23:18:49 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 16 Stunden. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK