• Kudammraser wegen Mordes verurteilt – Einschätzung zum Urteil

    Kudammraser wegen Mordes verurteilt – Einschätzung zum Urteil Rechtsanwalt Bredereck Das Urteil des Landgerichts Berlin im Fall der Kudammraser hat bundesweit für viel Aufregung gesorgt. Die beiden Raser wurden wegen Mordes zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt. Ich halte das Urteil rein rechtlich betrachtet nicht für richtig.

    Fernsehanwaltin Strafrecht- 490 Leser -
  • Gesetzesänderung zur Leiharbeit – was ändert sich zum 01.04.2017?

    Fachanwalt + Arbeitsrecht Leiharbeit bzw. Arbeitnehmerüberlassung ist in Deutschland weit verbreitet. Nun soll es zum 01.04.2017 eine Gesetzesänderung in dem Bereich geben, von denen die fast eine Million Leiharbeitnehmer betroffen sein werden. Zu den neuen Regelungen zählt eine Begrenzung der Dauer im Hinblick auf die Arbeitnehmerüberlassung sowie ein ...

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 439 Leser -
  • Kündigungsschutzverfahren – Arbeitgeber droht mit Rücknahme der Kündigung

    Kündigungsschutzverfahren – Arbeitgeber droht mit Rücknahme der Kündigung Fachanwalt + Arbeitsrecht + Kündigung Wenn Arbeitnehmer eine Kündigung erhalten haben, berate ich sie zu den Erfolgsaussichten einer Kündigungsschutzklage und gehe dann ggf. mit ihnen gegen die Kündigung vor. Die meisten Arbeitnehmer haben kein Interesse mehr daran, weiter für den Arbeitgeber tätig z ...

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 347 Leser -
  • Mieter im Koma – Kündigung wegen Zahlungsverzugs?

    Mieter im Koma – Kündigung wegen Zahlungsverzugs? Fachanwalt Bredereck Ein interessanter Beschluss vom Landgericht Hannover dreht sich um die Frage, wann ein Mieter eigentlich seinen Rückstand mit der Miete zu vertreten hat bzw. unter welchen Voraussetzungen der Vermieter fristlos bzw. ordentlich wegen Zahlungsverzugs kündigen kann.

    Fernsehanwaltin Mietrecht- 347 Leser -
  • Arbeitgeber verordnet zweit Stunden Pause am Stück – zulässig?

    Arbeitgeber verordnet zweit Stunden Pause am Stück – zulässig? Fachanwalt + Arbeitsrecht Ein Zuschauer auf meinem YouTube-Kanal hat vor kurzem eine Nachfrage zu einem meiner Videos zum Thema Arbeitszeit und Pause gestellt: Darf der Arbeitgeber zwei Stunden Pause am Stück anordnen? Eine durchaus interessante Frage, über die ich erstmal nachdenken musste.

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 309 Leser -
  • Tipps für Arbeitnehmer: Nach Kündigung krankschreiben lassen?

    Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin Gründe für eine Krankschreibung haben Ärzte im Falle einer Kündigung genug. Doch ist es Arbeitnehmern auch aus taktischer Sicht zu empfehlen, sich krankschreiben zu lassen, nachdem sie eine Kündigung erhalten haben? Zunächst gilt natürlich: Gesundheit steht über allem.

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 284 Leser -
  • Neckerei mit Folgen unter Kollegen – wer haftet?

    Fachanwalt + Arbeitsrecht Das Landesarbeitsgericht Kiel hatte vor kurzem einen interessanten Fall zu entscheiden: ein Gabelstaplerfahrer hatte sich auf der Arbeit mit einem Kollegen etwas geneckt und wollte, um ihm eins auszuwischen, mit seinem Gabelstapler dicht an diesem vorbeifahren, um ihn zu knuffen. Leider fuhr er zu dich heran und dem Kollegen g ...

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht Verkehrsrecht- 249 Leser -
  • Lohnpfändung als Kündigungsgrund?

    Fachanwalt + Arbeitsrecht Lohnpfändungen können für den Arbeitgeber mit einigem Aufwand und damit auch mit Kosten verbunden sein. Darf er deshalb aber auch dem Arbeitnehmer kündigen? Zu dieser Frage hat die Rechtsprechung in verschiedenen Urteilen Auskunft gegeben. Festhalten lässt sich: bei einer erstmaligen Lohnpfändung besteht kein wirksamer Kündigungsgrund. Häu ...

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 224 Leser -
  • Teilzeit – darf der Arbeitgeber die Arbeitszeiten ändern?

    Teilzeit – darf der Arbeitgeber die Arbeitszeiten ändern? Fachanwalt + Arbeitsrecht Grundsätzlich ist der Arbeitgeber, was die Lage und Gestaltung der Arbeitszeit angeht, relativ frei. Das umfasst auch die Änderung der arbeitsvertraglich festgelegten Arbeitszeiten, sofern er dafür entsprechende Gründe hat. Bei einer Teilzeitbeschäftigung sieht das dagegen etwas anders aus.

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 211 Leser -
  • Prozess vor dem Arbeitsgericht: zum Termin persönlich erscheinen?

    Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin Die Frage kommt häufig von Mandanten, speziell Arbeitnehmern, im Rahmen eines Prozesses vor dem Arbeitsgericht: muss ich zu einem Termin persönlich erscheinen? Und wenn nein, sollte ich trotzdem mitkommen? Grundsätzlich gilt: Persönlich erscheinen muss man nur, wenn das Gericht das ausdrücklich anordnet.

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 209 Leser -
  • Scheinselbstständigkeit: Kriterien zur Prüfung

    © Fotolia Ich beschäftige mich sehr regelmäßig mit dem Thema Scheinselbstständigkeit und halte auch eine Reihe von Vorträgen zu dem Thema für die Haufe Akademie (Infos und Anmeldung hier). In einer Serie von mehreren Artikel habe ich einmal die Kriterien aufgeführt und erklärt, nach denen Selbständige von Scheinselbständigen (also Arbeitnehmern) abgegrenzt werden können.

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 204 Leser -
  • Aufhebungsvertrag statt Kündigung – wer profitiert?

    Fachanwalt für Arbeitsrecht Statt einer Kündigung kann das Arbeitsverhältnis auch durch Abschluss eines Aufhebungsvertrages beendet werden. Vielfach versuchen Arbeitgeber in der Praxis auch zunächst auf einen solchen Aufhebungsvertrag hinzuwirken, bevor sie eine Kündigung aussprechen. In der Regel profitieren sie nämlich mehr davon als der Arb ...

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 198 Leser -
  • BGH: Doppelte Schriftformklausel hilft nicht gegen Schriftformfalle

    BGH: Doppelte Schriftformklausel hilft nicht gegen Schriftformfalle Fachanwalt Bredereck Aktuelles aus dem Bereich des Gewerberaummietrechts: der Bundesgerichtshof (BGH) hat sich in einem Beschluss vom 25.01.2017 (XII ZR 69/16) zur sog. doppelten Schriftformklausel in Gewerberaummietverträgen geäußert und festgehalten, dass auch davon wiederum durch mündliche Vereinbarung ...

    Fernsehanwaltin Mietrecht- 191 Leser -
  • Warum ist der Vermieter immer der Böse?

    Warum ist der Vermieter immer der Böse? Fachanwalt Bredereck Ich hab es nun schon öfter erlebt, dass Vermieter darüber klagen, dass sie in der Wahrnehmung vieler Mieter bzw. auch generell der öffentlichen Wahrnehmung nicht gut wegkommen und, kurz gesagt, als die Bösen dargestellt werden. Meiner Meinung liegt das in der Natur der Sache und hat dementsprechend auch seine Berechtigung.

    Fernsehanwaltin Mietrecht- 190 Leser -
  • Der größte Fehler von Arbeitnehmern bei einer Kündigung

    Der größte Fehler von Arbeitnehmern bei einer Kündigung Fachanwalt + Arbeitsrecht + Kündigung Die Frage kommt regelmäßig insbesondere von Journalisten: was ist der größte Fehler, den Arbeitnehmer machen können, wenn sie eine Kündigung bekommen haben? Meine Antwort ist immer dieselbe: nicht sofort zu reagieren.

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 190 Leser -
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #15 im JuraBlogs Ranking
  3. 433 Artikel, gelesen von 46.435 Lesern
  4. 107 Leser pro Artikel
  5. 15 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-09-21 04:07:27 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK