Seite 29

  • Abfindung – was müssen Arbeitnehmer bei der Kündigung beachten?

    Nachfolgend ein Interview von Anne-Kristin Wolff mit Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen zum Thema Abfindung. Hier finden Sie eine Internetseite, die sich speziell mit dem Thema Kündigungsschutzklage befasst. Sie finden dort Muster für eine Kündigungsschutzklage, Muster für Kündigungen und Abfindungsvergleiche.

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 51 Leser -
  • Zwangsräumungen in Berlin nehmen zu – kein Wunder.

    Zwangsräumungen in Berlin nehmen zu. Das berichtet der Tagesspiegel am 18.4.2015 unter Berufung auf eine Studie des Instituts für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität. Die Autoren werden wie folgt zitiert: „Kündigungen, Räumungsklagen und Zwangsräumungen haben sich zu weit verbreiteten Instrumenten der Ertragssteigerung entwickelt“.

    Fernsehanwaltin Mietrecht- 125 Leser -
  • Unwirksame Kündigung einer Mietwohnung: Falle für Vermieter wegen formaler Mängel

    Ausgangslage Im Rechtsverkehr werden oft die Kürzel i.A. und i.V. benutzt, ohne eigentlich genau zwischen Auftrag (also nur Bote) oder Vertretung (wirkliche „Macht“ jemanden mit Rechtsbindung zu vertreten) zu unterscheiden. Die Kürzel werden gewohnheitsmäßig ohne längeres nachdenken verwendet. Gerade im Bereich des Schriftformerfordernisses kann diese „Nicht“- Unterscheidung n ...

    Fernsehanwaltin Mietrecht- 139 Leser -
  • Kündigung wegen Fotos bei der Arbeit

    Heimliches Fotografieren von Unterlagen des Arbeitgebers oder vom Chef selbst kann eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses rechtfertigen. Dafür braucht der Arbeitgeber unter Umständen nicht einmal vorher abzumahnen. ...

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 59 Leser -
  • Inaugenscheinnahme: Richter müssen häufiger an die Front

    LTO berichtet von einem Urteil des Bonner Landgerichts. Der Käufer eines Bettes wollte sein Geld zurück, weil das Bett zum schlafen zu “laut” war. Die Richterin überzeugte sich kurzerhand vor Ort von den Zuständen, legte sich ins Bett, ruschelte ein bisschen und befand das Bett als “für eine gewöhnliche Verwendung des Schlafens nicht geeignet”. LG Bonn, Urteil vom 17.3.2015, AZ 2 O 379/13.

    Fernsehanwalt- 3 Leser -
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #30 im JuraBlogs Ranking
  3. 443 Artikel, gelesen von 48.408 Lesern
  4. 109 Leser pro Artikel
  5. 14 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-11-23 11:22:24 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK