• Zustellung von wichtigen Schreiben per Einschreiben sicher?

      © Fotolia Häufiger Streitpunkt in der Praxis für mich als Anwalt ist das Thema der Zustellung. Oftmals sind Mandanten der Auffassung, dass eine Zustellung von wichtigen Schreiben, wie z.B. einer Kündigung im Arbeitsrecht oder im Mietrecht, durch ein Einschreiben unproblematisch erfolgen kann. Ganz so einfach ist es aber leider nicht.

      Fernsehanwaltin Arbeitsrecht Mietrecht- 504 Leser -
    • Kudammraser wegen Mordes verurteilt – Einschätzung zum Urteil

      Kudammraser wegen Mordes verurteilt – Einschätzung zum Urteil Rechtsanwalt Bredereck Das Urteil des Landgerichts Berlin im Fall der Kudammraser hat bundesweit für viel Aufregung gesorgt. Die beiden Raser wurden wegen Mordes zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt. Ich halte das Urteil rein rechtlich betrachtet nicht für richtig.

      Fernsehanwaltin Strafrecht- 470 Leser -
    • Flugpreisminderung bei übergewichtigem Passagier in vorderer Reihe?

      Die Situation haben viele schon einmal erlebt: in der Reihe vor einem im Flugzeug sitzt ein übergewichtiger Passagier, dessen Sitz weit nach hinten gedrückt wird, sodass man selber kaum noch Platz hat. Hat man in einem solchen Fall das Recht, den Flugpreis zu mindern? In einem Urteil hat das Amtsgericht Frankfurt im Fall ein ...

      Fernsehanwalt- 374 Leser -
  • Wohnungseigentumsrecht: Beschlussanfechtung – Fachanwalt Schliepe zu Gast

    Wohnungseigentumsrecht: Beschlussanfechtung – Fachanwalt Schliepe zu Gast Rechtsanwalt Bredereck Das Thema Beschlussanfechtung gehört zu den Klassikern im Bereich des Wohnungseigentumsrecht. Es geht dabei konkret darum, dass ein Wohnungseigentümer als Mitglied der Wohnungseigentümergemeinschaft mit dem Beschluss der Mehrheit nicht einverstanden ist und dagegen vorgehen will.

    Fernsehanwalt- 26 Leser -
  • Vorsicht bei der Verlängerung befristeter Arbeitsverträge

    Vorsicht bei der Verlängerung befristeter Arbeitsverträge Fachanwalt + Arbeitsrecht Ich habe an verschiedener Stelle darauf hingewiesen, dass ich Arbeitnehmern empfehle, sich vor der Verlängerung eines befristeten Arbeitsvertrages rechtlich beraten zu lassen. Nun hat ein Zuschauer auf YouTube noch einmal nachgefragt, warum das nötig sein sollte.

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 67 Leser -
  • Fristlose Kündigung nach Strafanzeige des Mieters?

    Fristlose Kündigung nach Strafanzeige des Mieters? Fachanwalt + Mietrecht + Bredereck Ein interessantes aktuelles Urteil im Mietrecht kommt vom Landgericht Dresden (Urteil vom 21.12.2016 – 4 S 304/16). Es ging dabei um die Frage, ob der Vermieter wegen mehrerer ehrverletzender und verleumderischer Strafanzeigen des Mieters gegen ihn das Mietverhältnis fristlos kündigen darf.

    Fernsehanwaltin Mietrecht Abmahnung- 95 Leser -
  • Der größte Fehler von Arbeitnehmern bei einer Kündigung

    Der größte Fehler von Arbeitnehmern bei einer Kündigung Fachanwalt + Arbeitsrecht + Kündigung Die Frage kommt regelmäßig insbesondere von Journalisten: was ist der größte Fehler, den Arbeitnehmer machen können, wenn sie eine Kündigung bekommen haben? Meine Antwort ist immer dieselbe: nicht sofort zu reagieren.

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 170 Leser -
  • Muss der Arbeitnehmer unentgeltliche Überstunden leisten?

    Muss der Arbeitnehmer unentgeltliche Überstunden leisten? Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin Auf explizite Nachfrage eines Zuschauers auf YouTube habe ich noch einmal ein Video zur Frage gedreht, ob Arbeitnehmer untentgeltliche Überstunden leisten müssen. Grundsätzlich besteht eine solche Pflicht zunächst nicht.

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 96 Leser -
  • Anspruch des Arbeitnehmers auf Mitteilung der Gründe nach abgelehnter Bewerbung?

    Anspruch des Arbeitnehmers auf Mitteilung der Gründe nach abgelehnter Bewerbung? Fachanwalt + Arbeitsrecht Wer sich für einen Job beworben hat und vom Arbeitgeber nicht genommen wird, hat in der Regel ein Interesse daran zu wissen, worin die Gründe für seine Ablehnung lagen. War es nun ein weniger überzeugender Auftritt beim Bewerbungsgespräch oder fehlte eine Qualifikatio ...

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 103 Leser -
  • Eigenbedarfskündigung zur gewerblichen Nutzung – aktuelles BGH-Urteil

    Eigenbedarfskündigung zur gewerblichen Nutzung – aktuelles BGH-Urteil Noch etwas neues zum Thema Eigenbedarfskündigung vom Bundesgerichtshof (BGH). In einem aktuellen Urteil vom 25.03.2017 (Az. VIII ZR 45/16) hat der sich mit der Frage beschäftigt, ob Eigenbedarf des Vermieters auch dann vorliegen kann, wenn dieser die entsprechende Wohnung nicht zu Wohnzwecken benötigt, son ...

    Fernsehanwaltin Mietrecht- 90 Leser -
  • Wenn Arbeitnehmer wegen Mobbings krank werden – was tun?

    Wenn Arbeitnehmer wegen Mobbings krank werden – was tun? Fachanwalt + Arbeitsrecht Mobbingopfer sind in Deutschland arbeitsrechtlich katastrophal schlecht geschützt. Das zentrale Problem ist, dass Arbeitnehmer, die gemobbt und infolge dessen sogar krank werden, immer ein detailliertes Mobbingprotokoll führen und vorzeigen können müssen, wenn sie vor Gericht Ansprüche gegen ...

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 43 Leser -
  • Teilzeitanspruch auch für Führungskräfte?

    Teilzeitanspruch auch für Führungskräfte? Fachanwalt + Arbeitsrecht Ich habe jetzt schon mehrfach von Führungskräften bzw. leitenden Angestellten gehört, dass sie meinen, sie hätten keinen Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung. Das ist schlicht nicht richtig. Auch leitende Angestellte fallen in den Anwendungsbereich des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG).

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 62 Leser -
  • Schadensersatz für Mieter bei vorgetäuschtem Eigenbedarf

    Schadensersatz für Mieter bei vorgetäuschtem Eigenbedarf Fachanwalt Bredereck Ich habe schon vielfach den aus meiner Sicht unzureichenden Schutz von Mietern vor vorgeschobenen Eigenbedarfskündigungen kritisiert. Der BGH hat zwar anerkannt, dass Mieter im Falle eines vorgetäuschten Eigenbedarfs des Vermieters von diesem Schadensersatz verlangen können.

    Fernsehanwaltin Mietrecht- 80 Leser -
  • Probezeit: Ist eine Verlängerung zulässig?

    Probezeit: Ist eine Verlängerung zulässig? Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin Ich werde immer wieder von Arbeitgebern gefragt, ob die Verlängerung der Probezeit eines Arbeitnehmers zulässig ist. Die Frage stellt sich regelmäßig dann, wenn sich die Probezeit von sechs Monaten dem Ende neigt und der Arbeitgeber noch nicht sicher ist, ob er den Arbeitnehmer behalten will.

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 90 Leser -
  • Abgrenzung zwischen Miete und Pacht

    Abgrenzung zwischen Miete und Pacht Nachdem ich mich in einem vorangegangen Video bereits mit der durchaus bedeutsamen Abgrenzung zwischen Miete und Leihe beschäftigt habe, sollte es in einem weiteren Video-Blog um die Abgrenzung von Miete und Pacht gehen. Für die Pacht ist dabei kennzeichnend, dass der Pächter über die bloße Gebrauchsüberlassung, wie bei der Miete, hinaus a ...

    Fernsehanwaltin Mietrecht- 74 Leser -
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #20 im JuraBlogs Ranking
  3. 350 Artikel, gelesen von 35.740 Lesern
  4. 102 Leser pro Artikel
  5. 14 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-05-27 16:06:25 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK