• Einen Ehren-Plagiarius für Karl-Theodor zu Guttenberg

    Eine E-Mail von mir an den Vorsitzenden des Vereins Aktion Plagiarius e.V., der jedes Jahr einen Preis für das dreisteste Produktplagiat verleiht. Sehr geehrter Herr Professor Busse, mit großem Interesse nehme ich jedes Jahr die Verleihung des „Plagiarius“ zur Kenntnis. Jahr für Jahr werden dort die dreistesten Diebstähle geistigen Eigentums vorgestellt.

    FakJu!in Medienrecht- 91 Leser -
  • Doctores - von guten und schlechten, von falschen und echten

    Eigentlich gibt es ja nun wirklich wichtigeres als die Diskussion über eine Doktorarbeit eines Regierungsmitglieds, die für seine Arbeit keinerlei Bedeutung hat. Warum also "fängt der auch noch damit an"? Weil der "Fall Guttenberg" ein aktuelles Beispiel für viele aktuell relevante Themen ist. Er lässt sich unter diversen Gesichtspunkten diskutieren, rechtlich, politisch, gesell ...

    FakJu!- 13 Leser -
  • Kurzer Hinweis: Berliner Vorschrifteninformationssystem

    Ich weiß nicht, wie es bisher an mir vorbeigehen konnte, aber vielleicht ist es ja für andere auch neu: Der Beck-Verlag betreibt für das Land Berlin ein sogenanntes Vorschrifteninformationssystem. Im Stil der Beck-online Datenbank werden dort Gesetze und Verwaltungsvorschriften für Berlin angeboten.

    FakJu!in Verwaltungsrecht- 49 Leser -
  • Programmhinweis: Die Anwälte

    Vielleicht eher "für unsere kleinen Gäste" (wie ...jurabilis!) so schön schreibt der heutige Fernsehtipp: Die Anwälte - Eine deutsche Geschichte (heute, 21.55 Uhr auf Arte) Menschen meines Jahrgangs kennen Horst Mahler als verborten Neonazi, Otto Schily als Ex-grünen SPD-Sicherheitsminister und Hans-Christian Ströbele als den netten alten Mann mit dem Fahrrad auf Kreuzberger Demos.

    FakJu!- 59 Leser -
  • Neues Geschäftsfeld für die Schufa

    Wie ich gerade bei EinsExtra gesehen habe, öffnet die Schufa ihren Datenbestand jetzt auch für Privatleute. Diese können sich jetzt mittels der Schufa-Unternehmensauskunft über Unternehmen informieren. Hauptsächlich ist es wohl gedacht für Bauherren, die sich über das Insolvenzrisiko des beauftragten Bauunternehmens informieren wollen, oder Bewerber, die ihren zukünftigen Arbeit ...

    FakJu!- 52 Leser -
  • Kommt irgendwann die Einteilung in Risikogruppen am Flughafen?

    Wie der Spiegel (SpOn) schreibt, fordert der designierte Präsident des Deutschen Flughafenverbands (ADV), Christoph Blume die Vereinfachung der Flughafenkontrollen durch Kategorisierung der Flugreisenden. Möglich sei eine Aufteilung des Stroms in drei "Tunnel". Tunnel 1 wäre für bekannte (Geschäfts-)Reisende, Tunnel 2 für "normale Reisende" und in Tunnel 3 müssten dann "[p]otentielle Gefährder ...

    FakJu!- 40 Leser -
  • Programmhinweis: Der Tatort zur Partyfrage

    Ich bin ja nicht wirklich ein allzu großer Freund des Tatort, aber der von dieser Woche gefällt bisher (ich schaue zeitversetzt) ganz gut. Er setzt sich mit der Hoenig'schen Partyfrage, mit der jeder - angehende - Jurist wohl des öfteren konfrontiert wird. Der Mörder (da bleibt der Krimi seinem Anspruch treu) steht von Anfang an fest.

    FakJu!in Strafrecht- 133 Leser -
  • Tschechischer Penistest an Asylbewerbern

    Man mag es kaum glauben, aber Spiegel online ist ja ein seriöses Medium. Angeblich hatte Tschechien bis Anfang des Jahres ein besonderes Testverfahren für homosexuelle Asylbewerber. Wer demnach behauptete, aufgrund seiner sexuellen Orientierung verfolgt zu werden, der musste eine "freiwillige"sogenannte "phallometrische Untersuchung" über sich ergehen lassen.

    FakJu!- 57 Leser -
  • WikiLeaks und die Medien (II)

    Jetzt hat auch der Spiegel als Medienpartner von Wikileaks die ihm zugespielten Dokumente unter anderen Stichwörtern als Angie, Guido oder Horst durchgesehen und ist auf die el Masri-Depeschen gestoßen (wir berichteten): Die nun aufgetauchten Details illustrieren ein doppeltes Spiel Deutschlands im Fall Masri.

    FakJu!in Medienrecht- 57 Leser -
  • WikiLeaks und der Fall Khaled el Masri

    Im Zuge des neuesten WikiLeaks-Coups ging es auch um das Verhältnis zwischen den Neuen und den etablierten (Print-)Medien. Laut Markus Kompa meint jedenfalls die Süddeutsche, die Veröffentlichung der Rohdaten sei "nutzlos, das müsse erst journalistisch gefiltert manipuliert zensiert verfälscht interpretiert und relativiert zerredet als Antiamerikanismus gelabelt kommentiert werden.

    FakJu!in Medienrecht- 193 Leser -
  • Ankauf von Steuer-CD: Kein Beweisverwertungsverbot.

    Lang und breit (vgl. hier und hier und hier) war vor einigen Monaten drüber diskutiert worden. Verschiedenen Bundesländern wurden (und werden) CDs zum Verkauf angeboten, auf denen sich "gestohlene" Datensätze mit Kontoinformationen deutscher Kunden in den einschlägigen "Steuersparparadiesen" befinden sollten. Der Kauf der Daten war sehr umstritten.

    FakJu!in Strafrecht- 60 Leser -
  • Abofallen und Adresshandel bei Facebook

    Manchmal fragt man sich, woher die steigende Anzahl der Werbeanrufe und -post kommt, je länger man an einem Ort lebt. Selbst wenn man "eigentlich" sicher ist, nicht im Telefonbuch zu stehen und auch nur ein paar Leuten die Adresse gegeben zu haben. Wie einfach es jedoch ist, an die Daten unbedarfter Menschen zu kommen, zeigt Facebook.

    FakJu!- 61 Leser -
  • Wieder mal Gentrifizierung: Berliner Traditionsclub erstmal dicht.

    Das Schema ist mittlerweile allzu bekannt: In einer eher herutergekommenen Gegend bildet sich eine "alternative" Szene mit vielen Freiräumen, Clubs und Ausgehmöglichkeiten. Diese attraktiven Möglichkeiten locken junge, hippe Menschen an, die dort wohnen wollen. Sobald dann das erste Kind da ist, der erste gutbezahlte Job, da stellen die Zugezogenen dann fest wie schön doch eine ...

    FakJu!in Verwaltungsrecht- 41 Leser -
  • Ökonomische Analyse des Rechts

    In der Legal Tribune Online findet sich ein Interview zum Thema "Ökonomische Analyse des Rechts" mit Dr. Emanuel V. Towfigh vom Max-Planck-Institut für Gemeinschaftsgüter. Worum gehts? Die Ökonomische Analyse des Rechts (ÖAR) ist eine bisher in Deutschland noch recht wenig verbreitete Methodik, rechtliche Wirkungsmechanismen zu untersuchen.

    FakJu!- 77 Leser -

FakJu!

Studium an der Juristischen Fakultaet

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. 42 Artikel, gelesen von 3.064 Lesern
Fakten zuletzt aktualisiert: (2018-02-25 11:07:23 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 2 Stunden. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK