• Arschloch

    Guck an, was da im Spiegel steht: Landgericht verschickt Anklageschrift mit “Arschloch”-Vermerk Unfeine Sitten am Landgericht Augsburg: Dort verschickte ein Staatsanwalt versehentlich ein internes Schriftstück, in dem ein Angeklagter als “Arschloch” bezeichnet wird. Nun muss sich der Jurist bei dem Beschimpften entschuldigen.

    ElbeBlawg- 13 Leser -
    Vorher zum gleichen Thema:
  • Arschloch

    Guck an, was da im Spiegel steht: Landgericht verschickt Anklageschrift mit “Arschloch”-Vermerk Unfeine Sitten am Landgericht Augsburg: Dort verschickte ein Staatsanwalt versehentlich ein internes Schriftstück, in dem ein Angeklagter als “Arschloch” bezeichnet wird. Nun muss sich der Jurist bei dem Beschimpften entschuldigen.

    ElbeBlawg- 64 Leser -
    Vorher zum gleichen Thema:
  • Arschloch

    Guck an, was da im Spiegel steht: Landgericht verschickt Anklageschrift mit “Arschloch”-Vermerk Unfeine Sitten am Landgericht Augsburg: Dort verschickte ein Staatsanwalt versehentlich ein internes Schriftstück, in dem ein Angeklagter als “Arschloch” bezeichnet wird. Nun muss sich der Jurist bei dem Beschimpften entschuldigen.

    ElbeBlawg- 128 Leser -
  • Nun also auch du, mein Hessen….

    Die auch in Hessen geplanten Studiengebühren sind mit der Landesverfassung vereinbar. So entschied laut Spiegel-online der Hessische Staatsgerichtshof. Nun soll am 17. Juni in einer Sondersitzung des Landtages die Einführung beschlossen werden. Bemühungen seitens der SPD, Grünen und Linken, das Gesetz doch noch abzuschaffen, scheit ...

    ElbeBlawg- 25 Leser -
  • Rauchverbot grotesk

    Das europaweite Rauchverbot treibt manchmal komische Blüten, wie Spiegel-online zu berichten weiß: Weil das Gesetz ausschließlich zum Schutz vor Tabakrauch geschaffen wurde, führt es in den Niederlanden zu einer grotesken Konsequenz. Denn wer seinen Joint pur konsumiert, darf sich im Coffeeshop gemütlich zurücklehnen, wer es hingegen weniger stark bevorzugt und auch Tabak in ...

    ElbeBlawg- 1 Leser -
    Vorher zum gleichen Thema:
  • Rauchverbot grotesk

    Das europaweite Rauchverbot treibt manchmal komische Blüten, wie Spiegel-online zu berichten weiß: Weil das Gesetz ausschließlich zum Schutz vor Tabakrauch geschaffen wurde, führt es in den Niederlanden zu einer grotesken Konsequenz. Denn wer seinen Joint pur konsumiert, darf sich im Coffeeshop gemütlich zurücklehnen, wer es hingegen weniger stark bevorzugt und auch Tabak in ...

    ElbeBlawg- 11 Leser -
    Vorher zum gleichen Thema:
  • Rauchverbot grotesk

    Das europaweite Rauchverbot treibt manchmal komische Blüten, wie Spiegel-online zu berichten weiß: Weil das Gesetz ausschließlich zum Schutz vor Tabakrauch geschaffen wurde, führt es in den Niederlanden zu einer grotesken Konsequenz. Denn wer seinen Joint pur konsumiert, darf sich im Coffeeshop gemütlich zurücklehnen, wer es hingegen weniger stark bevorzugt und auch Tabak in ...

    ElbeBlawg- 74 Leser -
  • Und das Geld gibt’s doch

    Da können Hamburger Studierende aber aufatmen: Laut Abendblatt hat der Hochschulrat das neue Finanzkonzept von Präsidentin Monika Auweter-Kurtz abgenickt. Befürchtungen, wonach die sog. Orchideenfächer gestrichen und Mittel für die “großen” Studiengänge gekürzt werden sollen, haben sich somit nicht bewarheitet.

    ElbeBlawg- 3 Leser -
    Vorher zum gleichen Thema:
  • Und das Geld gibt’s doch

    Da können Hamburger Studierende aber aufatmen: Laut Abendblatt hat der Hochschulrat das neue Finanzkonzept von Präsidentin Monika Auweter-Kurtz abgenickt. Befürchtungen, wonach die sog. Orchideenfächer gestrichen und Mittel für die “großen” Studiengänge gekürzt werden sollen, haben sich somit nicht bewarheitet.

    ElbeBlawg- 6 Leser -
    Vorher zum gleichen Thema:
  • Und das Geld gibt’s doch

    Da können Hamburger Studierende aber aufatmen: Laut Abendblatt hat der Hochschulrat das neue Finanzkonzept von Präsidentin Monika Auweter-Kurtz abgenickt. Befürchtungen, wonach die sog. Orchideenfächer gestrichen und Mittel für die “großen” Studiengänge gekürzt werden sollen, haben sich somit nicht bewarheitet.

    ElbeBlawg- 33 Leser -
  • kiK - der Lohndiscont

    KiK ist billig, das ist das Image, dass das Unternehmen bei den Verbrauchern erfolgreich generiert hat. Doch wie die Preise zustandekommen, darüber redet man natürlich nicht so gerne. Nun hat das Unternehmen laut Stern.de erneut einen arbeitsrechtlichen Prozess verloren, in dem es um die Bezahlung einer Mitarbeiteri ...

    ElbeBlawg- 5 Leser -
    Vorher zum gleichen Thema:
  • kiK - der Lohndiscont

    KiK ist billig, das ist das Image, dass das Unternehmen bei den Verbrauchern erfolgreich generiert hat. Doch wie die Preise zustandekommen, darüber redet man natürlich nicht so gerne. Nun hat das Unternehmen laut Stern.de erneut einen arbeitsrechtlichen Prozess verloren, in dem es um die Bezahlung einer Mitarbeiteri ...

    ElbeBlawg- 12 Leser -
    Vorher zum gleichen Thema:
  • kiK - der Lohndiscont

    KiK ist billig, das ist das Image, dass das Unternehmen bei den Verbrauchern erfolgreich generiert hat. Doch wie die Preise zustandekommen, darüber redet man natürlich nicht so gerne. Nun hat das Unternehmen laut Stern.de erneut einen arbeitsrechtlichen Prozess verloren, in dem es um die Bezahlung einer Mitarbeiteri ...

    ElbeBlawg- 93 Leser -
  • Neues Studiengebührenkonzept nimmt Form an

    Es stehen zwar noch nicht alle Details fest. Aber so viel ist sicher: Die Hochschulen müssen das Geld nicht eintreiben, das ist auch nicht ihre Aufgabe. Stattdessen soll ein Kreditinstitut Studiengebühren-Darlehen gewähren, die nach dem Examen von den Studenten zurückzuz ...

    ElbeBlawg -
  • Neues Studiengebührenkonzept nimmt Form an

    Es stehen zwar noch nicht alle Details fest. Aber so viel ist sicher: Die Hochschulen müssen das Geld nicht eintreiben, das ist auch nicht ihre Aufgabe. Stattdessen soll ein Kreditinstitut Studiengebühren-Darlehen gewähren, die nach dem Examen von den Studenten zurückzuz ...

    ElbeBlawg- 1 Leser -

ElbeBlawg

BLawG der Fachschaft Jura der Universität Hamburg

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. 1.418 Artikel, gelesen von 64.809 Lesern
Fakten zuletzt aktualisiert: (2018-02-25 11:02:58 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 30 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK