• Was ist eine „einvernehmliche Scheidung“?

    Das Bürgerliche Gesetzbuch kennt den Begriff der „einvernehmlichen Scheidung“ nicht, trotzdem wird er im Alltagsgebrauch rege benutzt. Nach unserer Erfahrung ist damit eine Ehescheidung gemeint, bei der beide Ehegatten geschieden werden wollen und es möglichst keinen Streit geben soll. Keinen Streit gibt es dort, wo entweder noch nie Konfliktpunkte aufgetreten sind oder wo di ...

    Tobias Zink/ Ehe- und Familienrecht | Stuttgart- 99 Leser -
  • SWR sucht Studiogast mit mißglückter Trennung

    “Wie gelingt die Trennung?” SWR-Nachcafé sucht Studiogast mit Existenzängsten nach der Scheidung. Die Redakteurin bitte um Hilfe und schreibt uns: “Wir vom Nachtcafé, der Talksendung im SWR Fernsehen mit Moderator Wieland Backes (www.swr.de/nachtcafe), bereiten gerade eine Sendung vor zum Thema “Wie gelingt Trennung?” und sind dafür noch auf der Suche nach einem besonderen Gast.

    Tobias Zink/ Ehe- und Familienrecht | Stuttgart- 31 Leser -
  • Die einvernehmliche Ehescheidung

    Pünktlich mit dem Herbstbeginn häufen sich in unserer Kanzlei die Nachfragen nach einer sogenannten “einvernehmlichen Ehescheidung”. Es ruft dann ein Ehegatte eines meist schon seit mehreren Jahren getrennt lebenden Ehepaars an, das sich darauf verständigt hat, die schon länger nicht mehr gelebte Ehe auch auf dem Papier zu beenden.

    Tobias Zink/ Ehe- und Familienrecht | Stuttgart- 66 Leser -
  • Melderecht: Darf ich mein Kind alleine anmelden?

    In unserem Artikel vom 12.02.2013 haben wir erläutert, dass ein Elternteil mit dem gemeinsamen Kind nicht ohne Zustimmung des anderen Elternteils umziehen darf. Wenn er/sie nun doch mit dem Kind umzieht, wie verhält es sich mit der Anmeldung beim Einwohnermeldeamt am neuen Wohnsitz? Ist dafür die Zustimmung des anderen Elternteils erforderlich? Die Antwort ist eine unter Juris ...

    Tobias Zink/ Ehe- und Familienrecht | Stuttgart- 1276 Leser -
  • Welches Gericht ist für meine Scheidung zuständig?

    Leben die getrennten Ehegatten nicht in unmittelbarer Nachbarschaft, sondern in unterschiedlichen Stadtteilen oder Städten, so stellt sich die Frage, welches Gericht für die Ehescheidung zuständig ist und ob man das vielleicht steuern kann. Wie wird also das zuständige Gericht ermittelt? Die erste InstanzIn Deutschland muss die Ehescheidung immer bei einem Amtsgericht eingereicht werden.

    Ehe- und Familienrecht | Stuttgart- 35 Leser -
  • Ehescheidung per Skype? Über die Scheidung von Expats

    In vielen internationalen Unternehmen ist für Fach- und Führungskräfte der Auslandseinsatz ein wichtiger Karriereschritt – und manchmal auch ein Einschnitt im Privatleben: Ist die Ehe bereits vor dem Umzug nicht mehr intakt, so ist die Versetzung für einen Expat (Kurzform für Expatriate) Anlass, über die Ehescheidung nachzudenken.

    Ehe- und Familienrecht | Stuttgart- 46 Leser -
  • BGH-Urteil: Detektivkosten im Unterhaltsstreit

    Ein schon früher zum nachehelichen Unterhalt verurteilte Exmann hatte den Verdacht, dass seine Exfrau mit einem anderen Mann eine inzwischen verfestigte Lebensgemeinschaft unterhält. Dann müsste er nach § 1579 Nr. 2 BGB nämlich keinen Unterhalt mehr bezahlen. Also engagierte er einen Detektiv, der seine Exfrau mittels GPS-Sender überwachte.

    Ehe- und Familienrecht | Stuttgart- 27 Leser -
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. 60 Artikel, gelesen von 6.435 Lesern
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-12-12 11:06:52 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK