Dr. Damm & Partner Rechtsanwälte - Artikel vom September 2011

  • OLG Koblenz: Anfechtung und Schadensersatz bei Live-Auktion im Internet

    OLG Koblenz, Beschluss vom 24.06.2011, Az. 2 U 37/11 § 122 BGB, § 281 BGB Das OLG Koblenz hat entschieden, dass bei einer versehentlichen Ersteigerung im Rahmen einer Live-Auktion (Mitbieten per Videofunktion in Echtzeit) auf einem Internetportal der Vertrag angefochten werden und der Betreiber des Auktionsportals sodann lediglich den sog. Vertrauensschaden ersetzt verlangen kann.

    Dr. Damm & Partner Rechtsanwälte- 38 Leser -
  • EuGH: Beurteilung der Verwechslungsgefahr bei Markenserien

    EuGH, Urteil vom 16.06.2011, Az. C-317/10 P Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EG) Nr. 40/94 Der EuGH hat entschieden, dass bei Vorliegen einer Serie von Marken bei der Beurteilung der Verwechslungsgefahr durch Verbraucher auch berücksichtigt werden muss, ob der Verbraucher die Markenherkunft deshalb irrtümlich beurteilen könnte, weil er eine Marke der Serie eines anderen ...

    Dr. Damm & Partner Rechtsanwältein Markenrecht- 36 Leser -
  • Gefängnis für Internet-Troll

    Wie heise berichtet, haben die Briten wenig Toleranz für so genannte Trolle im Internet (zur Definition vgl. hier), welche zur eigenen Erheiterung andere Menschen in Internetforen oder Blogs provozieren. Viele verlassen sich dabei auf die Anonymität im Internet. Doch wie im Falle eines 25-jährigen Briten kann es auch anders aussehen: Der Mann hatte u.a. auf Facebook geziel ...

    Dr. Damm & Partner Rechtsanwälte- 273 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK