DLA Piper Technology and Sourcing Blog - Artikel vom November 2010

  • OLG Düsseldorf: GPL berechtigt nicht zur Markennutzung

    Das OLG Düsseldorf (28.09.2010, Az. I-20 U 41/09) hat klargestellt, dass die GNU General Public License (GPL) lediglich die urheberrechtlichen Aspekte der Nutzung eines ihr unterstellten Computerprogramms regelt, jedoch keine Bestimmungen in Bezug auf Markenrechte enthält. Verwendet daher der Lizenznehmer einer Open Source Software die geschützte Marke dieser Software, kann er ...

    DLA Piper Technology and Sourcing Blog in Markenrecht- 18 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK