Datenschutzticker.de - Artikel vom November 2016

  • Kritik an der Ausweitung der öffentlichen Videoüberwachung

    18. November 2016 Als Reaktion auf die Gewalttat in München, den Bombenanschlag in Ansbach und die Axt-Attacke in Würzburg kündigte Bundesinnenminister Thomas de Maizière in diesem Jahr eine Ausweitung der Videoüberwachung an öffentlichen Orten an. Hierdurch solle die Sicherheit der Bevölkerung „insbesondere in Sport-, Versammlungs- und Vergnügungsstätten, sowie Einkaufszent ...

    Datenschutzticker.de- 70 Leser -
  • Datenschutzbeauftragte rügen Kriminalämter des Bundes und der Länder

    10. November 2016 Erstmalig haben die Datenschutzbeauftragten der Länder und des Bundes eine gemeinsame Kontrolle durchgeführt und bundesweit die Handhabung der Falldatei Rauschgift überprüft. Wie die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), Andrea Voßhoff, mitteilte, bestehe Nachbesserungsbedarf bei der Pflege der bundesweit geführten Datenbank.

    Datenschutzticker.de- 62 Leser -
  • Vorabkontrollen für visafreie EU-Besucher

    23. November 2016 Wie ein Verordnungsentwurf der EU-Kommission vorsieht, müssen sich künftig alle Personen, die ohne Visa in die EU einreisen dürfen, online anmelden und ihre Daten vorab prüfen lassen. Nach dem Vorbild des 2007 von den USA entwickelte Vorabkontrollsystems ESTA soll „ETIAS“ ab 2020 Anwendung finden und beispielsweise US-Bürger und Nicht-EU-Ausländer schon vo ...

    Datenschutzticker.de- 47 Leser -
  • Daten von WhatsApp werden nicht mehr an Facebook übermittelt

    10. November 2016 Wie wir bereits im September berichteten, hat WhatsApp im August 2016 damit begonnen personenbezogene Daten wie Account-Informationen, Profilbilder, Handynummern etc. an seinen Mutterkonzern Facebook weiterzuleiten. Ziel dieser Datenübermittlung sei es den Nutzern personalisierte Werbung und Freundschafts-Vorschläge zu unterbreiten. Wie heise.

    Datenschutzticker.de- 26 Leser -
  • Datenschutzaufsicht in Deutschland bekommt personellen Zuwachs

    Die Datenschutzaufsicht von Bund und Ländern erhält mehr Personal. Allerdings werden nicht alle gleichermaßen bedacht. Mit Verabschiedung des Budgets für das Ressort von der Bundesdatenschutzbeauftragten Andrea Voßhoff für das Jahr 2017, geht auch ein beträchtlicher Anstieg von Arbeitsplätzen einher. 49 neue Planstellen sind zu besetzen, so viele wie noch nie.

    Datenschutzticker.de -
  • Sensible Daten auf Smartphones werden zu wenig geschützt

    9. November 2016 Nach einer aktuellen Umfrage des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) nutzt rund jeder fünfte (20,7 %) Smartphone-Besitzer sein Gerät ohne jegliche Sicherheitsfunktion. Dies überrascht umso mehr vor dem Hintergrund, dass fast Dreiviertel (74,6 %) der Nutzer sensible Daten wie Bilder, Videos, Kontaktdaten, Passwörter und sogar Gesundhei ...

    Datenschutzticker.de- 43 Leser -
  • Überprüfung durch die Datenschutz-Aufsichtsbehörden

    7. November 2016 Seit November 2016 kontrollieren die Datenschutz-Aufsichtsbehörden von 10 Bundesländern einige deutschlandweit ausgewählte Unternehmen, dahingehend, ob der internationale Datentransfer datenschutzkonform ausgestaltet ist. Einer Pressemitteilung des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen zufolge werden die Unternehmen ...

    Datenschutzticker.de- 34 Leser -
  • Bundesministerium des Inneren stellt neuen Entwurf des BDSG vor

    25. November 2016 Wie die Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD e. V.) berichtet, hat das Bundesministerium des Inneren diese Woche einen Gesetzesentwurf zur Anpassung des nationalen Datenschutzrechts den Verbänden vorgelegt. Der Gesetzesentwurf berücksichtigt die ab dem 25.05.2018 geltenden Regelungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).

    Datenschutzticker.de- 87 Leser -
  • Browser-Plugins protokollieren Surfverhalten

    23. November 2016 Installierte Browser-Plugins (auch Add-ons genannt) wie Web of Trust und Proxtube protokollieren das Surfverhalten von Anwendern, um die gesammelten Daten anschließend zu verkaufen. Diese Daten können die intimsten Seiten eines Nutzers aufdecken und sind für die Werbeindustrie hoch interessant, um dem Surfer maßgeschneiderte Werbung zu präsentieren.

    Datenschutzticker.de- 94 Leser -
  • IPhone: Sperrbildschirm erlaubt Zugriff auf Kontakte und Fotobibliothek

    18. November 2016 Nicht zum ersten Mal ist es möglich, vom Sperrbildschirm aus auf private Daten der iOS-Nutzer zuzugreifen. Ähnliche Probleme traten bereits bei der Einführung von iOS 9 auf. Aktuell betroffen sind die Versionen ab iOS 8 aufwärts, ebenfalls die Beta 3 von der Version 10.2. Ein Video zeigt, wie der aufwändige Vorgang durchgeführt werden muss, um den Sperrco ...

    Datenschutzticker.de- 109 Leser -
  • Merkel und Dobrindt wollen die gesetzlich verankerte Datensparsamkeit abschaffen

    Im Zusammenhang mit dem IT-Gipfel 2016, welcher vom 16.- 17.11.2016 in Saarbrücken stattfand, äußerten sich sowohl Bundeskanzlerin Angela Merkel als auch Infrastrukturminister Alexander Dobrindt kritisch zum Thema Datensparsamkeit. Der Grundsatz der Datensparsamkeit ist nicht nur im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) geregelt, sondern wurde auch in der neuen EU-Datenschutzgrundver ...

    Datenschutzticker.de- 29 Leser -

Datenschutzticker.de

Blog der Kinast & Partner Rechtsanwälte

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #85 im JuraBlogs Ranking
  3. 1.382 Artikel, gelesen von 64.400 Lesern
  4. 47 Leser pro Artikel
  5. 18 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2018-02-21 05:07:47 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK