Datenschutzticker.de - Artikel vom August 2015

  • Datenschutzrechtliche Bewertung des Einsatzes von Drohnen

    17. August 2015 Der Einsatz von Mini-Drohnen nimmt auch in Deutschland mehr und mehr zu. Doch was bedeutet dies eigentlich für den Einzelnen, der von einer Drohne erfasst wird? Die potenziellen Risiken aus Sicht des Datenschutzes folgen vor allem aus der möglichen Erhebung von Bild- und Tonaufnahmen, wenn eine Person von einer Drohne erfasst wird.

    Datenschutzticker.de- 47 Leser -
  • BayLDA: Achtung auf Kundendaten beim Unternehmensverkauf!

    19. August 2015 Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) hat nach eigenen Angaben Verkäufer und Käufer eines Unternehmens wegen eines Verstoßes gegen die datenschutzrechtlichen Vorschriften im Umgang mit Kundendaten mit einem mittlerweile unanfechtbaren Bußgeld in jeweils fünfstelliger Höhe belegt.

    Datenschutzticker.de- 101 Leser -
  • Zeige mir, wie Du tippst und ich sage Dir, wer Du bist

    3. August 2015 Neben herkömmlichen Passwörtern, bioemetrischen Verfahren und Multifaktor-Logins wird zurzeit an einer weiteren Alternative geforscht, um Menschen im Internet zu authentifizieren: Durch Verhaltensanalyse, Behavioral Analysis, also der Art und Weise, wie der Nutzer auf eine Tastatur tippt, ob auf seinem PC, Tablet oder Smartphone.

    Datenschutzticker.de- 40 Leser -
  • CNIL fordert weltweites Recht auf Vergessen werden

    14. August 2015 Wie die Zeit berichtet, hat die französische Datenschutzbehörde CNIL den Suchmaschinenbetreiber Google aufgefordert, das Recht auf Vergessen werden weltweit umzusetzen. Im Jahr 2014 hatte der EuGH geurteilt, dass Betroffenen im Rahmen ihres Rechts auf informationelle Selbstbestimmung auch das Recht zusteht digital vergessen zu werden.

    Datenschutzticker.de- 39 Leser -
  • Fingerabdruckscan von Androidgeräten bedingt Sicherheitsbedenken

    13. August 2015 Die von Android angebotene Fingerabdruck-Technologie wird nach einem Bericht von Spiegel-Online von IT-Spezialisten als unsicher eingestuft. So seien die sensiblen biometrischen Daten der Nutzer, etwa auf dem HTC One Max, unverschlüsselt auf dem Gerät gespeichert und somit für alle Apps relativ problemlos auslesbar. Den Fa ...

    Datenschutzticker.de- 37 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK