Datenschutzticker.de - Artikel vom März 2014

  • EU-Datenschutzgrundverordnung nimmt weitere Hürde

    Das Europaparlament hat Medienberichten zufolge der EU-Datenschutzgrundver- ordnung zugestimmt, die zu einer weiteren Vereinheitlichung des Datenschutzrechts in Europa und einer besseren Durchsetzung führen soll. Laut dem Berichterstatter Jan Philipp Albrecht werden derzeit die geltenden Regeln zu neunzig Prozent nicht durchgesetzt.

    Datenschutzticker.de- 26 Leser -
  • The effects of the upcoming changes in EU Data Protection Laws on Safe Harbor

    On 12th March 2014, the European Parliament adopted the Draft of a Proposal for a New Data Protection Regulation from 25th January 2012 that published the European Commission. This Proposal aims at adapting the existing EU Data Protection Directive 95/46/EC to the new threats and risks, as well as to establish stronger measures and higher fines in case of data breaches.

    Datenschutzticker.de- 35 Leser -
  • Twitter setzt unzählige Nutzer-Passwörter zurück

    Neben dem Marktführer im Social Network Facebook hat sich Twitter mittlerweile als eine der zweiten Kräfte dieses Segments einen festen Platz erkämpft. 214 Millionen Nutzer zwitschern (engl.: to tweet, abgeleitet: twittern) Nachrichten und Fotos für ihre Follower und haben dem 2006 gegründeten Unternehmen so zu einem viel beachteten weltweiten Aufstieg verholfen.

    Datenschutzticker.de- 12 Leser -
  • Rheinland-Pfalz: Internetportal zum Schutz von Patientendaten

    Gemeinsam mit dem Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz hat die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz im Januar dieses Jahres die Initiative “Mit Sicherheit gut behandelt” gestartet, damit Ärzte und Psychotherapeuten Hilfestellung bei der Einhaltung ihrer ärztlichen Schweigepflicht erhalten.

    Datenschutzticker.de- 37 Leser -
  • Gesetzesentwurf zur Datenhehlerei: Bundesrat fordert schärferes Vorgehen

    Medienberichten zufolge will der Bundesrat den Handel mit gestohlenen digitalen Identitäten im Internet kriminalisieren. Am vergangenen Freitag hat der Bundesrat daher über einen bereits aus dem letzten Sommer stammenden Gesetzesentwurf zur Strafbarkeit der Datenhehlerei abgestimmt. Der unter anderem darin vorgeschlagene Paragraf 202d StGB solle dem Anliegen der Schließung best ...

    Datenschutzticker.de- 31 Leser -
  • Apps vor dem Gebrauch auf Sicherheitslücken testen lassen

    Für Unternehmen bietet das Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie SIT das Test-Framework „Appicaptor“ an. Hiermit kann ein Unternehmen Apps automatisiert dahingehend prüfen, ob die App den unternehmenseigenen IT-Sicherheitsvorschriften entspricht, bevor es seinen Mitarbeitern die Verwendung der App Da Apps in den verschiedenen App-Stores hauptsächlich nur a ...

    Datenschutzticker.de- 13 Leser -
  • Auto-Notruf eCall kommt ab 2015

    Medienberichten zufolge hat der Ausschuss der Ständigen Vertreter der Mitgliedstaaten einem Kompromiss mit dem EU-Parlament zugestimmt, wonach ab Oktober 2015 Neufahrzeuge mit einem automatischen Ortungssystem ausgerüstet werden sollen. Das Ortungssystem (Auto-Notruf eCall) ermögliche es, satellitengestützt die konkrete Position des Fahrzeugs zu bestimmen.

    Datenschutzticker.de- 41 Leser -
  • Frankreich: Mea-Culpa-Kasten auf Google.fr

    Wie heise.de im Februar 2014 berichtete hat die französische Aufsichtsbehörde Commission nationale de l’informatique et des libertés (CNIL) eine Strafe von 150.000 Euro gegen Google verhängt. Google versuchte diese Entscheidung durch das Oberste Verwaltungsgericht in Paris aussetzen zu lassen. Erfolglos! Google musste die Besucher mit einer Textbox auf der Startseite darüber in ...

    Datenschutzticker.de- 97 Leser -
  • Ukrainischer Hacking-Angriff auf NATO-Website

    Medienberichten zufolge haben ukrainische Hacker der Gruppierung Cyber Berkut am gestrigen Tag den Webserver der NATO erfolgreich angegriffen, so dass dieser zeitweise nicht erreichbar war. Nach Angaben der NATO hat diese Cyberattacke jedoch keine Auswirkung auf die Arbeitsfähigkeit der Allianz. Man arbeite mit Experten daran, die volle Serverfunktion w ...

    Datenschutzticker.de- 16 Leser -
  • Android-Apps mit erhöhtem Risikopotential

    Bereits am 28. Februar 2014 haben wir über ein Datenleck bei der App Tinder berichtet. Wie eine aktuelle Untersuchung des Frauenhofer-Instituts für Angewandte und Integrierte Sicherheit (AISEC) von 10.000 Android-Apps zeigt, ist dies kein Einzelfall. Danach ließen sich 49 Prozent der getesteten Apps das Recht einräumen, den genauen Standort des Geräts zu ermitteln.

    Datenschutzticker.de- 23 Leser -
  • LfD BW: Dashcams sind unzulässig

    Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg Klingbeil (LfD BW) hat im Rahmen einer Pressemitteilung auf die datenschutzrechtliche Unzulässigkeit des Einsatzes von Dashcams – also Kameras, die wie Navigationsgeräte an der Windschutzscheibe oder auf dem Armaturenbrett eines Fahrzeugs befestigt werden und das Verkehrsgeschehen filmen, um z.B.

    Datenschutzticker.de- 278 Leser -
  • BITKOM: IT-Mittelstand rechnet mit steigenden Umsätzen

    Acht von zehn mittelständischen IT-Unternehmen (80 Prozent) gehen nach einer Konjunkturumfrage des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) davon aus, dass die Umsätze im ersten Halbjahr 2014 steigen werden. Der BITKOM-Mittelstandsindex erhöhe sich damit von 61 auf 70 Punkte, was wiederum der höchste Wert seit rund drei Jahren sei.

    Datenschutzticker.de- 8 Leser -
  • Cebit 2014 ganz im Zeichen des Datenschutzes

    Mehr als 3000 Unternehmen reisen diese Woche zur Cebit nach Hannover, die – ein knappes Jahr nach den Snowden-Enthüllungen – im Zeichen der “Datability” steht. Datability steht dabei als Kunstbegriff für digitale Daten und Sicherheit. Aussteller, Besucher, Politiker, Wissenschaftler, IT-Experten, sie alle diskutieren und zeigen, wie die großen und immer größer werdenden Menge a ...

    Datenschutzticker.de- 10 Leser -
  • Was die Übernahme von WhatsApp durch Facebook für den Datenschutz bedeutet

    Das große Technik-Thema der letzten Tage ist zweifellos die Übernahme von WhatsApp durch Facebook. Es stellt sich unweigerlich die Frage: Wie ist der Kauf aus datenschutzrechtlicher Sicht zu bewerten? Ungeachtet oder gerade wegen ihrer großen Beliebtheit geraten beide Unternehmen regelmäßig wegen ihres lapidaren oder eigenwilligen Umgangs mit Nutzerdaten und der Datensicherhei ...

    Datenschutzticker.de- 41 Leser -
  • ULD: Bürgerforum Sicherheitstechnologien und Privatsphäre

    Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) lädt zu einem Bürgerforum „Sicherheitstechnologien und Privatsphäre“ am 29. März 2014 in Kiel ein. Gemeinsam sollen Bürgerinnen und Bürger das Thema staatliche Überwachung und Privatsphäre diskutieren und Handlungsempfehlungen für die Politik erarbeiten.

    Datenschutzticker.de- 16 Leser -
  • Clouds bei deutschen Firmen weiterhin beliebt

    Trotz der Snowden-Enthüllungen setzen deutsche Unternehmen weiterhin auf Clouds. 40 Prozent der deutschen Unternehmen nutzen cloudbasierte Dienste, wie Chip Online schreibt. Was die NSA-Affäre aber mit sich bringt ist, dass Nutzer und Interessenten deutlich vorsichtiger geworden sind und genauer wissen wollen, was wie funktioniert und wie die Daten geschützt und transportiert ...

    Datenschutzticker.de- 16 Leser -

Datenschutzticker.de

Blog der Kinast & Partner Rechtsanwälte

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #55 im JuraBlogs Ranking
  3. 1.348 Artikel, gelesen von 61.797 Lesern
  4. 46 Leser pro Artikel
  5. 18 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-12-18 05:09:47 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK