• Bitcoin: Gefahr eines Datenschutz-GAU durch die Blockchain?

    Die Kryptowährung Bitcoin und die zugrundeliegende Technologie der Blockchain sind mittlerweile ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. FinTech-Unternehmen und sogar klassische Banken schwärmen von den Möglichkeiten und dem Innovationspotential dieser faszinierenden Technologie. Wie häufig führt die Begeisterung jedoch dazu, dass die Risiken in den Hintergrund rücken.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 161 Leser -
  • WTF AM SONNTAG: Orwells 1984 ist Lieblingsbuch für Verbrecher

    Die WELT AM SONNTAG behauptet in tendenziöser Weise, Bedenken gegen Videoüberwachung seien absurd. Wir erklären, warum das Gefühl, unbeobachtet zu sein, auch in öffentlichen Räumen wichtig ist. 1984 als Lieblingsbuch für Verbrecher Die WELT AM SONNTAG machte gestern mit folgendem Titel auf: Die Hauptüberschrift mit stumpfer Provokation: Der Roman „1984“ von George Orwell, de ...

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 137 Leser -
  • DSGVO: Bleibt es bei einer Privilegierung der Auftragsverarbeitung?

    Im Rahmen von Auftragsdatenverarbeitungsverhältnissen nach § 11 Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ist es bisher möglich, personenbezogene Daten ohne zusätzliche Einwilligung der Betroffenen oder sonstigen gesetzlichen Erlaubnistatbestand an einen Auftragsdatenverarbeiter zu übermitteln. Wie es sich mit dieser Privilegierung nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verhält, ...

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 128 Leser -
  • Das Konzernprivileg – Änderungen durch die DSGVO?

    Das deutsche Datenschutzrecht kennt für die Datenverarbeitung innerhalb eines Konzernunternehmens bislang keine Privilegierung gegenüber Einheitsunternehmen (sog. Konzernprivileg). Ändert sich die Rechtslage durch die DSGVO? Wir geben einen kurzen Überblick. Was bedeutet „Konzernprivileg“? Eine Legaldefinition des Begriffs Konzern findet sich in § 18 AktG.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 121 Leser -
  • Diese Auskunftsrechte haben Betroffene nach der DSGVO

    Wie das BDSG in der Fassung bis zum 25.05.2018 (BDSG-alt) sieht auch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ein Auskunftsrecht für betroffene Personen vor (Art. 15 DSGVO). Das Bestehen eines Auskunftsrechts für Betroffene ist aus datenschutzrechtlicher Sicht daher keine Neuigkeit. In Bezug auf die Anforderungen und den Inhalt der Auskunft gehen die Bestimmungen der DSGVO jedo ...

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 121 Leser -
  • Insolvenzdaten: Google darf nicht auf zweifelhafte Anbieter verlinken

    Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit hat bei Google durchgesetzt, mehrere Internetangebote, auf denen personenbezogene Daten aus Insolvenzverfahren unzulässig veröffentlicht werden, generell nicht mehr als Suchergebnisse zu verlinken. Pressemitteilung des HmbBfDI Spätestens seit gestern und der Bekanntmachung der Insolvenz einer großen deutsche ...

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 120 Leser -
  • Hilfssherrifs aufgepasst: Die heimliche Überwachung ist rechtswidrig

    Das heimliche Fotografieren einer anderen Person verstößt gegen das Recht am eigenen Bild. Dies gilt auch dann, wenn man die betroffene Person einer vermeintlichen Ordnungswidrigkeit überführen will. Dies hatte das Amtsgericht Bonn in einem Urteil vom 28.01.2014 – (Az. 109 C 228/13) entschieden. Das Allgemeine Persönlichkeitsrecht und die ständige Abwägung Wenngleich dieses Ur ...

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 116 Leser -
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #27 im JuraBlogs Ranking
  3. 1.509 Artikel, gelesen von 132.164 Lesern
  4. 88 Leser pro Artikel
  5. 17 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-09-25 22:02:44 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK