Datenschutzbeauftragter - Artikel vom September 2011

  • Google Wallet: Sparkassen lehnen elektronische Geldbörse ab

    „Google Wallet“, also Googles Geldbörse, so heißt das elektronische Bezahlsystem von Google, das die Zahlung mit dem Smartphone ermöglicht. Vor einigen Tagen wurde das System in den USA eingeführt, wie focus.de berichtet. Die deutschen Sparkassen scheint das System jedoch nicht überzeugt zu haben – denn diese werden mit Google Wallet vorerst nicht arbeiten, berichtet heise.de.

    Datenschutzbeauftragter- 19 Leser -
  • Passenger Name Record (PNR) – Absturz für den Datenschutz

    Lange hat man gehofft, gebangt, gezittert – enttäuscht wurde man letztlich doch. Denn gestern wurde das umstrittene Abkommen zu Fluggastdaten durch den Rat der EU unterzeichnet, trotz heftiger Kritik und lauten Protesten… Passenger Name Record = PNR Es geht um die Übermittlung sogenannter Passenger Name Record-Daten, kurz PNR.

    Datenschutzbeauftragter- 41 Leser -
  • Mehr Angst vor Computerkriminalität als vor einem AKW-Unfall

    Laut einer aktuellen Allensbach-Studie haben bereits 2/3 aller deutschen Unternehmen Firmengeheimnisse verloren, weil ihre Computer angegriffen worden sind. Zu diesem Ergebnis kommt zumindest eine Auftragsstudie des Instituts für Demoskopie Allensbach für die Telekom-Tochter T-Systems, u.a. Anbieter von ICT Security Services.

    Datenschutzbeauftragter- 13 Leser -
  • IT-Sicherheit als fester Bestandsteil von Datenschutzschulungen

    Zuletzt warnte der Präsident der Bitkom, Prof. Dieter Kempf vor den Gefahren für Unternehmen durch entwendete Daten. Einerseits sieht er Unternehmen der Gefahr vorsätzlicher Datendiebstählen durch eigene Mitarbeiter, andererseits aber auch im Bereich Cybercrime der Gefahr durch Hacker ausgesetzt. Sensibilisierung der Mitarbeiter Zurecht weist Kempf aktuell darauf hin, dass Mita ...

    Datenschutzbeauftragter- 38 Leser -
  • Haben ist besser als kriegen

    Neulich im Meeting mit einer Marketingabteilung wurden ein paar Zukunftsvisionen besprochen und was man eigentlich alles mit Kundendaten machen könnte. Dabei wurde recht schnell klar: Haben ist besser als kriegen… Gebt her Eure Daten Der Traum einer jeden Marketingabteilung scheint es zu sein, erst einmal möglichst viele Daten zu haben und dann damit alles machen zu dürfen.

    Datenschutzbeauftragter- 82 Leser -
  • Happy End für Google Analytics und den Datenschutz

    „Was lange währt, wird endlich gut“ – dass dieser Satz auch einmal auf Google im Hinblick auf das Thema Datenschutz zutreffen könnte, hätte wohl nach den monatelang andauernden Diskussionen um den Analysedienst Google Analytics keiner mehr gedacht… insbesondere nachdem selbst der Hamburgische Datenschutzbeauftragte negativ damit aufgefallen war, ein nicht datenschutzkonformes Analysetool auf sei.

    Datenschutzbeauftragter- 40 Leser -
  • SpyPhone: Anzeige gegen Telekom, Vodafone und Co.

    Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung (AK Vorrat) hat letzte Woche sechs Telekommunikationsanbieter – bei der Bundesnetzagentur (BNetzA) angezeigt. Namentlich richtet sich die Anzeige gegen die Unternehmen BT (Germany) GmbH & Co. OHG, E-Plus Service GmbH & Co. KG, M-net Telekommunikations GmbH, Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Telekom Deutschland GmbH und Vodafone D2 GmbH.

    Datenschutzbeauftragter- 156 Leser -
  • You can’t hide your ass – auch nicht beim Surfen

    Für viele Internetnutzer, die sich gerne auf verbotenen oder gesellschaftlich nicht gerade angesehenen Seiten bewegen, wäre es ein Traum: anonym im Internet surfen und keine Datenspuren hinterlassen, über die man später identifiziert werden kann. Inzwischen gibt es einige Anbieter, die versprechen, diesen Traum wahr werden zu lassen.

    Datenschutzbeauftragter- 163 Leser -
  • Skandal: Facebook trackt Surfverhalten auch nach Log-out

    Facebook, ja oder nein? Diese Frage dürfte sich inzwischen erledigt haben. Während auf tagesanzeiger.ch bestätigt wird, dass Facebook auch ausgeloggte Mitglieder verfolgt, berichtet auch Zeit Online, dass Facebook E-Mail-Adressen und Telefonnummern auch von Nichtmitgliedern sammelt, wenn Mitglieder ihrer Adressbuch bei Facebook speichern.

    Datenschutzbeauftragter- 208 Leser -
  • Auftragsdatenverarbeitung – Warum Dienstleisterkontrollen?

    Was bei der Auftragsdatenverarbeitung oft vergessen wird: Die schönsten § 11-Verträge nützen nichts, wenn sich der Auftraggeber nicht über den Stand des Datenschutzes beim Auftragnehmer versichert. Gesetzliche Regelung § 11 Abs. 2 BDSG regelt, dass der Auftragnehmer anhand der Datenschutzstandards sorgfältig auszuwählen ist.

    Datenschutzbeauftragter- 49 Leser -
  • Wie lege ich bei Streetside Widerspruch ein?

    Wer nicht möchte, dass sein Haus im neuen Microsoft Kartendienst Bing Maps Streetside veröffentlicht wird, sollte die zum 30. September auslaufende (Vorab-) Widerspruchsfrist beachten. Bis dahin haben Hauseigentümer und Mieter die Möglichkeit der Veröffentlichung der Straßenansicht ihrer Immobilie bzw. Wohnung zu widersprechen.

    Datenschutzbeauftragter- 47 Leser -
  • Rote Karte für Hoffenheim – Datenleck beim Erstligisten

    In der Bundesliga läuft es für die TSG Hoffenheim ganz gut – immerhin Platz 4 nach sechs Spieltagen und ganzen 12 Punkten auf dem Konto. Gar nicht punkten konnte die TSG hingegen bei der Sicherheit von Daten Ihrer Kunden und Fans… Rote Karte im Bereich Datenschutz Sämtliche Abonnenten des vereinseigenen Videoportals „achtzehn99.tv” bekamen am Dienstag mehr zu sehen als gehofft.

    Datenschutzbeauftragter- 39 Leser -
  • Braun ist nicht unbedingt gleich schlau

    Die NPD ist nach den Datenpannen im Februar und Mai diesen Jahres erneut Ziel eines Hackerangriffs geworden. Hackern ist es nach einem Artikel von Spiegel Online erneut gelungen, Websites der Partei lahmzulegen und in interne Datenbanken einzudringen. So wurden mehr als 100.000 E-Mails, insgesamt über drei Gigabyte internes Datenmaterial, einem exklusiven Presseverteiler im In- ...

    Datenschutzbeauftragter- 61 Leser -
  • Meine Kekse, Deine Kekse – Konzernseiten unter der Lupe der EU-Cookie-Richtlinie

    Deutschland hat die Anforderungen aus der geänderten Europäischen Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation nach Einwilligung in die Nutzung von Cookies bisher nicht in nationales Recht transformiert. Sind Konzerne und Ihre Webseiten damit aus der Schusslinie? Die Frage: „Willst Du Cookies?“ Wie bereits berichtet sorgte die Änderung der Europäischen Datenschutzricht ...

    Datenschutzbeauftragter- 33 Leser -
  • “Daten ha`m wa nicht, nur Mitarbeiter!”

    Als Jemand, der den ganzen Tag nichts anderes macht als Datenschutzrecht, ist man oft gewillt zu denken, dass der Begriff der „personenbezogenen Daten“ sich von selbst erklärt. Doch die Praxis spricht scheinbar eine andere Sprache… „Keine Daten, nur Bilder“ So wird auch auf die Frage in einem Unternehmen, ob durch eine eingesetzte Videokamera denn personenbezogene Daten verarb ...

    Datenschutzbeauftragter- 182 Leser -
  • Forenbetreiber dürfen personenbezogene Daten veröffentlichen!

    … zumindest unter bestimmten Voraussetzungen. Dies entschied das OLG Hamburg in einem Berufungsurteil vom 2. August 2011 (AZ: 7 U 134/10). In dem von der Beklagten betriebenen Forum befand sich ein Artikel, der sich kritisch zu den Geschäftspraktiken mehrerer Unternehmen, unter anderem mit Sitz in Irland, äußerte, zu deren Geschäftsbereich der Vertrieb von Diätmitteln und –konzepten gehört.

    Datenschutzbeauftragter- 48 Leser -
  • Die Facebook-Woche

    Rückblickend auf die letzte Woche kann man sagen, dass nach dem Google Street View Hype nunmehr der Facebook-Button nicht nur die Gemüter der Datenschutz Community bewegt hat. Einbindung von Facebook auf Webseiten Immer mehr Unternehmen haben in verschieden Variationen den Facebook-Button auf ihre Webseite eingebunden.

    Datenschutzbeauftragter- 22 Leser -
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #53 im JuraBlogs Ranking
  3. 1.609 Artikel, gelesen von 142.022 Lesern
  4. 88 Leser pro Artikel
  5. 18 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2018-02-19 11:12:36 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK