• FAQ zum E-Mail-Marketing und zur DSGVO

    Zum 25. Mai 2018 gilt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Sie gilt unmittelbar in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Nationale Regelungen, wie das bisherige Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) oder auch teilweise das Telemediengesetz (TMG) sind nicht mehr anwendbar. Über diverse Öffnungsklauseln lässt die DSGVO jedoch weiterhin nationale Regelungen zu.

    Sabine Heukrodt Bauer/ Das Blog für IT-Recht- 78 Leser -
  • Die DS-GVO und das “Recht auf Datenübertragbarkeit”

    Durch die Neugestaltung des Datenschutzrechts mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), die ab dem 25.05 2018 gilt, sind auch die Betroffenenrechte erweitert worden. Neu ist hierbei unter anderem das sog. Recht auf Datenübertragbarkeit bzw. Datenportabilität nach Art 20 DS-GVO. Wozu überhaupt ein Recht auf Datenportabilität? Betroffenen soll hierdurch die Kontrolle übe ...

    Matthias Rosa/ Das Blog für IT-Recht- 52 Leser -
  • Die Übernahme von Verträgen und Kundendaten beim Asset-Deal

    Wenn die Übernahme eines fremden Unternehmens ansteht, stellt sich auch die Frage, was mit bisher laufenden Verträgen und auch datenschutzrechtlich den Kundendaten geschieht. Insbesondere, wenn dies durch die Übernahme von Wirtschaftsgütern (Asset Deal) und nicht durch den Ankauf von Firmenanteilen (Share Deal) geschieht, ist einiges zu beachten.

    Florian Decker/ Das Blog für IT-Recht- 102 Leser -
  • 7. E-Commerce Expertenwoche – Freitag Webinar zur DSGVO

    Bereits zum siebten Mal findet im August 2017 die E-Commerce Expertenwoche statt, eine Initiative der IntelliShop AG. Im Rahmen einer täglichen Webinar-Reihe beleuchten Experten vom 21.08. bis 25.08.2017 wieder unterschiedlichste Aspekte des B2B E-Commerce. Am Freitag ist Rechtsanwältin Heukrodt-Bauer mit einemWebinar zu den To Dos für Shopbetreiber wegen des neuen EU-Datenschutzrechts dabei.

    Sabine Heukrodt Bauer/ Das Blog für IT-Recht- 88 Leser -
  • Und was machen Sie gerade so Herr Rosa?

    Wir sind ja auf IT-Recht spezialisiert und ich bin gerade in Vertragsverhandlungen zu einem IT-Rahmenvertrag involviert. Hier berate ich den Anbieter der Leistungen. Den Vertragsparteien geht es vor allem darum, die grundsätzliche Zusammenarbeit zu regeln, damit bei jedem Folgeauftrag nicht über die Positionen verhandelt werden muss, die sich immer wiederholen.

    Matthias Rosa/ Das Blog für IT-Recht- 121 Leser -
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #163 im JuraBlogs Ranking
  3. 751 Artikel, gelesen von 52.731 Lesern
  4. 70 Leser pro Artikel
  5. 7 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-11-23 17:05:37 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK