criminologia - Artikel vom Juli 2011

  • Julian Assange und Slavoj Žižek im Gespräch

    Am Wochenende traten in London der Wikileaks-Begründer Julian Assange und der slowenische Philosoph Slavoj Žižek bei einer vom Frontline Club organisierten Veranstaltung auf und diskutierten in der zweistündigen Veranstaltung über modernen Journalismus, den Stellenwert von Wikileaks für die Presse- und Informationsfreiheit und den Vorwurf des Geheimnisverrats/ Terrorismus gegen Julian Assange.

    criminologia- 24 Leser -
  • Norwegen 2011

    Anders Behring Breivik hat ein Video von 12 Minuten und ein Buch von 1500 Seiten Länge verfasst und ins Internet gestellt. Ihm geht es darum, den Islam aus Europa hinauszuwerfen – erst dann könnten Europa und der Islam wieder friedlich koexistieren. Notfalls bedürfe es aber auch eines europäischen Bürgerkriegs, um der Sache des kulturellen Isolationismus zum Siege zu verhelfen.

    criminologia- 24 Leser -
  • Linksliberale Fundamentalisten gefährden Leib und Leben Unschuldiger

    Diese zweitreißerischste Überschrift in der jungen Geschichte des Criminologia-Blogs gibt ein sinngemäßes Zitat unseres Innenministers Hans-Peter Friedrich wieder: Der findet Kritik(er) an den Anti-Terror-Gesetzen total doof, schließlich würden doch nicht unbescholtene Bürger, sondern ausschließlich Terrorverdächtige in die Fänge der Totalüberwachung geraten.

    criminologia- 38 Leser -
  • Protestaktion gegen Panzerlieferung an Saudi-Aribien löst Polizeieinsatz aus

    Berliner Kurier vom 11.07.2011 Aus Protest gegen die geplanten Lieferung von 200 Leopard-Panzer durch die Bundesregierung an Saudi-Arabien haben Unbekannte eine Plastikattrappe eines M-16 Gewehres auf der Warschauer Brücke in Berlin aufgestellt. Das auf einem Stativ montierte und mit einem Zielfernrohr versehene Gewehr war auf den Ostbahnhof gerichtet.

    criminologia- 32 Leser -
  • Chat-Protokolle des mutmaßlichen WikiLeaks-Whistleblowers Bradley Manning veröffentlicht

    Letzte Woche wurden nun die kompletten Chat-Protokolle des mutmaßlichen WikiLeaks-Whistleblowers Bradley Manning veröffentlicht. Vor über einem Jahr wurden nur einige Ausschnitte publik gemacht, was die Verantwortlichen u.a. mit dem Schutz von Mannings Privatsphäre begründeten. Der Soldat Bradley Manning soll angeblich eine geheime Videoaufnahme auf WikiLeaks veröffentlicht ha ...

    criminologia- 27 Leser -
  • Breivik vom “Una-Bomber” inspiriert

    Der Oslo-Attentäter Breivik soll sich unter anderem am Vorgehen des sogenannten „Una-Bombers“, des Mathematikers Ted Kaczynski orientiert haben (DRadio Wissen), der zwischen 1978 und 1995 16 Briefbomben vor allem an Universitäten und Fluglinien (Una = university and airline) verschickt hatte, um ein gegen die Industriegesellschaft gerichtetes Manifest bekannt zu machen (Die industrielle Gesellsc.

    criminologia- 33 Leser -
  • Nachruf: News of the World

    Gestern gab die britische Boulevard-Zeitung News of the World (NoW) bekannt, dass sie diesen Sonntag ihre letzte Ausgabe herausbringen wird. Damit endet die 168-jährige Geschichte einer Zeitungen, die RTL II und BILD als wahre Vorbilder des ethischen Journalismus erscheinen lassen. Zu Fall gebracht wurde NoW durch The Guardian, insbesondere deren Reporter Nick Davies, als dies ...

    criminologia- 20 Leser -
  • Ideen für die Reform der Sicherungsverwahrung: die Insellösung (2)

    Wie ist es zu schaffen, die vom Verfassungsgericht geforderte Neuregelung der Sicherungsverwahrung so zu gestalten, dass sie mit dem Grundgesetz vereinbar ist? Nötig wäre, dass die Verwahrung eine Umgebung schafft, welche die Maßregelinsassen in die Lage versetzt, den Weg in die Freiheit zu ebnen. Ausgerechnet ein Gefängnis könnte hier beispielgebend sein.

    criminologia- 34 Leser -
  • Markiges vom Innenminister

    Bundesinnenminister Friedrich nutzt offenbar das Sommerloch, um sich als Rambo zu profilieren. Der Kampf gegen den Terrorismus müsse mit äußerster Härte geführt werden, äußerte er dem DLF zufolge gegenüber der Zeitung „Bild am Sonntag“. Wer anderen nach dem Leben trachte, könne kein Mitleid erwarten. Oder mit Referenz zu einem seiner Vorgänger, Otto Schily: Wer den Tod liebe, könne ihn haben.

    criminologia- 83 Leser -
  • IKS-Newsletter – eine Mitteilung an alle Ehemalige/ Studierende des IKS in Hamburg

    Da ich weiß, dass viele ehemalige Studierende des Instituts für Kriminologische Sozialforschung (IKS) der Universität Hamburg hier mitlesen, weise ich hiermit auf einen Aufruf der Redaktionsmitglieder des IKS-Newsletters hin: Liebe Studierende, liebe Ehemalige des IKS, in wenigen Tagen ist es soweit und die nunmehr dritte Ausgabe des IKS Newsletters soll erscheinen.

    criminologia- 16 Leser -
  • Mal ‘was Anderes – Dokumentation über das Leben und Werk von Judith Butler

    Judith Butler – Philosophin der Gender heißt die sehenswerte, französische Dokumentation über das Leben und das Werk der in Berkeley lehrenden Philosophin. Der 55-minütige Dokumentarfilm stammt aus dem Jahr 2006 und wurde zwischenzeitlich auch auf Arte ausgestrahlt. Die Genderforschung und die Kriminologie weisen zahlreiche gemeinsame Bezugspunkte auf (siehe z.B.

    criminologia- 28 Leser -

criminologia

Criminologia ist ein privater Blog, der von Lehrenden und Studierenden am Institut für kriminologische Sozialforschung der Universität Hamburg betrieben wird.

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #124 im JuraBlogs Ranking
  3. 1.213 Artikel, gelesen von 51.112 Lesern
  4. 42 Leser pro Artikel
  5. 10 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-12-18 11:10:51 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK