confront - Zeitschrift für aktive Strafverteidigung

Der Zeitschriftenmarkt ist geprägt von der Richtersicht. Die confront soll hier Abhilfe schaffen: Die Aufsätze geben die Meinung der Verteidiger wieder, egal, was die Gerichte entscheiden. Prozessberichte und Handlungsideen sollen den Verteidigeralltag beleben. Es soll der freie Diskurs über juristische Probleme gefördert werden. Dem Verteidiger (aber auch Richter und Staatsanwalt) sollen Argumente an die Hand gegeben werden, die obersten Ziele des Strafrechts zu verwirklichen: Gerechtigkeit und Fairness!

Impressum
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. 40 Artikel, gelesen von 3.982 Lesern
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-10-20 22:24:14 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 30 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK