Captain HUK - Artikel vom Juli 2015

  • AG Otterndorf Az.: 2 C 50/15 vom 23.04.2015

    Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, damit ihr heute abend oder gleich sofort morgen früh eine interessante Lektüre habt, geben wir Euch hier noch ein Urteil aus Otterndorf zur merkantilen Wertminderung und zu den Sachverständigenkosten gegen die Bruderhilfe bekannt. Sehr christliches Verhalten der „Bruderhilfe“, die hier versucht hatte, dem Geschädigten eine fe ...

    Willi Wacker/ Captain HUK- 83 Leser -
  • AG Bremen Az.: 7 C 58/15 vom 24.04.2015

    Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, wir wissen, dass einige von Euch in den Sommerferien sind. Deshalb setzen wir Euch heute – als sogenannte leichte Strandkost – ein Anerkenntnisurteil aus Bremen zu den Sachverständigenkosten gegen die VHV Versicherung vor. Ein typischer Fall der VHV Versicherung.

    Willi Wacker/ Captain HUK- 52 Leser -
  • AG Dortmund Az.: 429 C 1256/15 vom 07.05.2015

    Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, es geht mit der HUK-COBURG weiter. Von Wuppertal ist es auch nicht weit nach Dortmund. Die HUK-COBURG scheint in der Tat absolut beratungsresistent zu sein, obwohl schon bereits eine Vielzahl von Urteilen immer zu dem gleichen Thema gegen sie bzw. ihre Versicherungsnehmer ergangen sind und sie dennoch nichts daraus lernt.

    Willi Wacker/ Captain HUK- 49 Leser -
  • BvR 1288/14 vom 15.06.2015 – Positive Entscheidung nach Ablehnung eines Befangenheitsantrages

    Die von der Beschwerdeführerin angeführten Äußerungen des Einzelrichters, wonach die Aufklärungsmöglichkeiten erschöpft seien und die Sache nun „durchgehauen werden müsse“, wobei ihm ein eventueller Vorwurf „nach mir die Sintflut“ egal sei, erscheinen in Verbindung mit dem Umstand, dass die Zurückgabe eines Gutachtenauftrags als sachliche Stellungnahme des Sachverständigen habe gewertet werden .

    Captain HUK- 83 Leser -
  • ADAC-Schatzmeister Reimer von allen Ämtern zurückgetreten

    Gleich mehrere Quellen berichten, dass Reimer, der bisher Chef des ADAC-Regionalclubs Westfalen war, millionenschwere Bauaufträge ohne Ausschreibungen an einen Freund vergeben haben soll. In Rede steht ein Auftragsvolumen von 20 Millionen Euro. ADAC-Vizepräsident Reimer nimmt seinen Hut Donnerstag, 09.07.2015, 13:49 Der ADAC kommt nicht zur Ruhe.

    Captain HUK- 31 Leser -
  • Krieg um Fahrer- und Fahrzeugdaten

    Wie hier mehrfach berichtet, befürchten die Kfz-Versicherer ohne Anbindung an das eCall-System den Erstzugriff auf das versicherte Fahrzeug im Schadenfall zu verlieren. Um sich letztlich nicht die Nase an der Pkw-Windschutzscheibe von außen platt drücken zu müssen, will nach kleineren Versicherern nun die HUK-Coburg ein eigenes Spionage-System in die Fahrzeuge ihrer Versicherten installieren.

    Captain HUK- 165 Leser -
  • Ist der Megacrash noch weit?

    Meine Empfehlung: Prof. Dr. Hans J. Bocker lesen, der u. a. sagt: Nur die Bank selbst darf man nicht betrügen. Das ist nicht schick und gilt als ausgesprochen unfein. Kundenbetrug jedoch wird heutzutage fürstlich belohnt. Man sieht ganz klar: Es herrscht ein klares Regelwerk und eine solide Ordnung im System.

    Captain HUK- 97 Leser -
  • Justizminister Maas halbherzig

    Justizminister Maas warnt vor Totalüberwachung von Autofahrern Berlin. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat vor einer Totalüberwachung von Autofahrern durch Versicherungsunternehmen gewarnt. In einem Gastkommentar für das „Handelsblatt“ (Montag) schrieb Maas: „Weil Menschen die Frei ...

    Captain HUK- 62 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK