• FischerIn im Unrecht

    Eine feministische taz-Journalistin wollte über das Frauenbild des mächtigen Richters Thomas Fischer schreiben, der sich ihrer Wahrnehmung nach über Frauen despektierlicher äußere als über Männer. (Untstreitig schreibt er nicht durchgehend galant.) Sie nahm Fischers Gastfreundschaft in dessen Privathaus in Anspruch, änderte allerdings nachträglich das Format von Recherche zu ...

    Blog zum Medienrechtin Medienrecht- 869 Leser -
  • In Hamburg darf man verlieren!

    Eigentlich sah es danach aus, als würde Erdogan mit seinem Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung zu spät antanzen. Denn der Kollege wollte sich einen Monat mit der Antragstelleung Zeit lassen. Lässt man sich nämlich zu viel Zeit, stellt man die Dringlichkeit infrage mit der Folge, dass nicht im einstweiligen Rechtsschutz vorgegangen werden kann.

    Blog zum Medienrechtin Medienrecht Abmahnung- 737 Leser -
  • Wutbürger Didi Hallervorden

    Didi Hallervorden war stets ein politischer Mensch, der zu Konsequenzen bereit war. Als DDR-Flüchtling plante er 1958 sogar, einen Mordanschlag auf Staatschef Ulbricht zu verüben. Heute würde man das Terrorismus nennen. Nunmehr veröffentlichte er zu seinem 80. Geburtstag ein Lied, in dem er mit politischer PR in den Medien abrechnet.

    Blog zum Medienrechtin Medienrecht- 732 Leser -
  • Die Opfer des Prof. Dr. Reinfried Pohl

    De mortui nisi nihil bene – über die Toten nur Gutes. Nach diesem Motto fielen dann auch – manchmal wenigstens mit verklausulierter Kritik – die Nachrufe auf Dr. Reinfried Pohl aus. Wirklichen Klartext leistete sich bislang noch keine Zeitung. Opfer 1: Privatkunden Pohl hatte für Versicherungsunternehmen Absatzaorganisationen mitaufgebaut, zunächst die Bonnfinanz, dann sein ...

    Blog zum Medienrechtin Medienrecht- 728 Leser -
  • Piraten leaken Abmahn-Geheimvereinbarung

    Gestern Abend leakte die Piratenpartei eine offenbar zwischen einem Pornorechteinhaber und einer Anwaltskanzlei ausgehandelte Vereinbarung über ein Erfolgshonorar für Massenabmahnungen im pornografischen Filesharing-Bereich. Besonders spektakulär ist, dass an der Sache die aktuell wegen der Streaming-Abmahnlawine bekannte Kanzlei U+C beteiligt sein soll.

    Blog zum Medienrechtin Medienrecht Abmahnung- 665 Leser -
  • Hurra, dass Rechtsanwalt Höcker nicht ins Gefängnis muss!

    Eigentlich sollte der Kölner Medienrechtsanwalt Ralf Höcker ein zufriedener, glücklicher Mann sein. Er hat auf dem Buchmarkt geglänzt, in einer RTL-TV-Show geglamourt, dekoriert sich mit akademischen Titeln und dürfte nach gefühlten 500 Presseverfahren für Kachelmann (Urheber des Unworts „Opfer-Abo“) finanziell ausgesorgt haben. Doch Höcker dürstet es auch nach Anerkennung in Social Media.

    Blog zum Medienrechtin Medienrecht- 634 Leser -
  • Berechtigte Panik bei SPIEGEL ONLINE

    Nachdem die SPIEGEL-Journalistin Merlind Theile aus Marina Weisband mit einem Bouelevardartikel (“Die gute Fee”) eine selbstverliebte, arrogante Karriereschlampe gemacht hat, stempelt sie die Politikerin nun auch noch zur Lügnerin. Der alte PR-Trick, den Theile bemüht, ist das Unterschieben eines so nicht gemachten Vorwurfs, der dann natürlich einfach zu “widerlegen” ist.

    Blog zum Medienrechtin Medienrecht- 580 Leser -
  • Fotografieren bei Polizeieinsatz

    Der Kollege Udo Vetter weist auf ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zum Recht am eigenen Bild von Polizisten hin. So untersagen Polizisten oft das Anfertigen von Fotos unter Hinweis auf ihre Persönlichkeitsrechte. Es kam sogar vor, dass Polizisten das Löschen von Bildern forderten oder Herausgabe von Kameras oder Fotohandys durchsetzten und dann selbst löschten.

    Blog zum Medienrechtin Strafrecht Medienrecht- 579 Leser -
  • RTL bleibt Unterschichten-TV

    Es ist jetzt ein paar Jahre her, dass ich das letzte Mal beruflich RTL sehen musste, und erst jetzt ist es mir bewusst, wie sehr ich diese Abstinenz genossen habe. Da gibt es offenbar ein Krawall-Pseudojournalismus-für-Assis-TV-Format, in dem sich ein “Strafverteidiger Burkhard Benecken” als Liebling Kreuzberg aufführt, natürlich auch im Privatrecht, der Mann ...

    Blog zum Medienrechtin Medienrecht- 575 Leser -

Blog zum Medienrecht

Blog zum Medienrecht - Die Kanzlei Kompa ist spezialisiert auf das Recht der alten und der neuen Medien (Presserecht, Urheberrecht, Internet). RA Kompa ist Autor eines juristischen Kommentars zum Persönlichkeitsrecht am eigenen Bild und publiziert zu medienrechtlichen Themen sporadisch auf heise.de. Er ist Mitglied in der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e. V. (GRUR).

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #32 im JuraBlogs Ranking
  3. 1.946 Artikel, gelesen von 220.553 Lesern
  4. 113 Leser pro Artikel
  5. 19 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-11-18 17:04:51 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK