Seite 3

  • Einbringung von Grundstücksmiteigentumsanteilen in eine GbR

    Bringen die Miteigentümer mehrerer Grundstücke ihre Miteigentumsanteile in eine Personengesellschaft mit Vermietungseinkünften ein, sind nach einem aktuellen Urteil des Bundesfinanzhof keine Anschaffungsvorgänge gegeben, soweit die den Gesellschaftern nach der Übertragung ihrer Miteigentumsanteile nach § 39 Abs. 2 Nr ...

    Blickpunkt Recht & Steuern- 61 Leser -
  • Auskunfsersuchen wegen T-Bonusaktien

    Das im Jahr 2006 ohne Angabe eines Schwellenwerts gestellte Auskunftsersuchen der Steuerfahndung an eine sächsische Bank alle Bankkunden zu benennen, die aus dem zweiten und dritten Börsengang der Telekom (2000 und 2002) Treueaktien erhalten haben, ist nach einer Entscheidung des Sächsischen Finanzgerichts unzulässig, wenn kein hinreichend konkreter Anlass zur Einholung der Auskünfte bestand.

    Blickpunkt Recht & Steuern- 22 Leser -
  • Unfal auf dem Bolzplatz

    Das Kicken auf einem Bolzplatz fällt in der Regel unter Schutz der Unfallversicherung. Mit dieser Begürundung hat der zuständige Spezialsenat des Oberlandesgerichts Hamm eine Unfallversicherung verurteilt, dem Kläger, der beim Fußballspielen auf einem Bolzplatz umgeknickt war, einen Entschädigungsbetrag in Höhe von ca. 8.500,– Euro zu zahlen.

    Blickpunkt Recht & Steuernin Zivilrecht- 20 Leser -
  • Keine Hundesteuer bei ausschließlich gewerblicher Hundehaltung

    Dient eine Hundehaltung ausschließlich gewerblichen Zwecken, darf keine örtliche Hundesteuer erhoben werden. So entschied jetzt das Verwaltungsgericht Trier in dem Klageverfahren einer Hundebesitzerin, die mit ihrer Hundezucht beim Finanzamt Daun gemeldet ist und die im Zeitpunkt der mündlichen Verhandlung sieben Hunde hielt.

    Blickpunkt Recht & Steuern- 49 Leser -
  • Haftungsbegrenzung in Kfz-Kaskoversicherungen

    Bei der Wahl einer Kfz-Kaskoversicherung sollte der Kunde nicht nur die Versicherungsprämien, sondern auch die Versicherungsbedingungen vergleichen. Denn im Kleingedruckten beschränken manche Versicherer ihre Haftung für den Fall, dass das Fahrzeug nicht repariert wird, auf die Differenz zwischen Wiederbeschaffungs- und Restwert – was einiges ausmachen kann.

    Blickpunkt Recht & Steuern- 31 Leser -
  • Verbraucherschutzbericht

    Die Bundesregierung will gesundheitliche Anforderungen an Mittel zum Tätowieren und für so genanntes “Permanent Make-up” festlegen. Dies geht aus ihrem verbraucherpolitischen Bericht 2008 hervor, den die Bundesregierung jetzt dem Deutschen Bundestag vorlegte. Dabei sollen die Verwendung von problematischen Stoffen wie etwa Azo-Farbstoffen, die krebserzeugende Amine abspalten kö ...

    Blickpunkt Recht & Steuern- 19 Leser -
  • Internationales Privatrecht und Rom II

    Das Bundeskabinett hat am Mittwoch das Gesetz zur Anpassung der Vorschriften des Internationalen Privatrechts an die Rom II-Verordnung (Verordnung (EG) Nr. 864/2007) beschlossen. Mit diesem Gesetz wird das deutsche Internationale Privatrecht an die EG-Verordnung angepasst. Die Rom II-Verordnung ist der erste Schritt zur Angleichung des Internationalen Privatrechts in der Europäischen Union.

    Blickpunkt Recht & Steuernin Zivilrecht- 42 Leser -
  • Modernisierung des Bilanzrechts

    Die Bundesregierung hat am Mittwoch den Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Bilanzrechts (BilMoG) beschlossen und in das Gesetzgebungsverfahren eingebracht. Hierdurch soll das deutsche HGB-Bilanzrecht auf Dauer beibehalten und für den Wettbewerb mit den internationalen Rechnungslegungsstandards gestärkt werde.

    Blickpunkt Recht & Steuern- 21 Leser -

Blickpunkt Recht & Steuern

Eine Vielzahl juristischer Informationen zum Thema Recht & Steuern

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. 2.229 Artikel, gelesen von 78.873 Lesern
Fakten zuletzt aktualisiert: (2018-02-20 05:02:24 UTC).
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK