bankundkapitalmarktrecht - Artikel vom März 2015

  • Nordcapital Bulkerflotte 1 GmbH & Co. KG

    Deutsche Bank wegen Falschberatung zu Schadenersatz verurteilt 16.03.2015 - Schadenersatz in Höhe von rund 13.000 € muss die Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG bezahlen, weil sie einen Kunden im Sommer 2008 im Zusammenhang mit einer Beteiligung am Schiffsfonds NORDCAPITAL Bulkerflotte 1 GmbH & Co. KG falsch beraten hat.

    bankundkapitalmarktrecht- 60 Leser -
  • Erneuter Prozesserfolg der Kanzlei Nittel für Fondsanleger des IVG Euroselect 14

    02.03.2015 - Rund 9.000 Anleger haben sich an dem Fonds IVG Euroselect 14 "The Gherkin" beteiligt. Dass es sich dabei um eine riskante Beteiligung handelt, bei der sie auch weite Teile des investierten Kapitals verlieren können, war den allermeisten Anlegern nicht bewusst. Weil ihr Kundenberater über diese Verlustrisiken nicht aufgeklärt hat, verurteilte das Landgericht Frankfurt (Urteil vom 20.

    bankundkapitalmarktrecht- 27 Leser -
  • Unwirksame Zinsanpassungsklauseln in Kreditverträgen mit variablen Zinssätzen

    Hohe Rückforderungen möglich Bei Kreditverträgen mit variablen Zinssätzen, die mit Verbrauchern, Selbständigen und Unternehmen geschlossen wurden, haben Kreditinstitute in der Vergangenheit zahlreiche Fehler gemacht. Für die Darlehensnehmer ergeben sich so ungeahnte Möglichkeiten, zu viel geleistete Zinsen, Zinsbegrenzungsprämien (CAP-Prämien) und Bearbeitungsentgelte zurückzuerhalten.

    bankundkapitalmarktrecht- 43 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK