• Ein paar warme Worte an meine Partei, die SPD

      Jetzt ist sie vorbei, die Bundestagswahl 2017. Und meine Partei, die SPD, hat das schlechteste Ergebnis seit Bestehen der Bundesrepublik Deutschland eingefahren. Die CDU übrigens auch – aber das nur am Rande. Ich denke allerdings, dass sich hieraus tatsächlich das für meine Begriffe eher wenig überraschende Ergebnis rauslesen lässt, dass die Wählerschaft jedenfalls von einer ...

      Arbeitnehmeranwalt Stühler-Walters- 166 Leser -
    • Clowns raus!

      Ich glaube nicht, dass ich mich hier jetzt als Fünfmillionster im Netz über diese unsägliche Unart der Horrorclowns auslassen muss und ebenso wenig werde ich mich dazu äußern müssen, dass es je nach Art des "Spaßes", den so ein eher unkomischer Clown sich so leistet, aus Notwehr gerechtfertigt sein kann, selbigem auf die lustig hupende Nase zu hauen.

      Arbeitnehmeranwalt Stühler-Walters- 112 Leser -
  • Nicht jede Beleidigung führt zur Kündigung

    Prinzipiell - und da erzähle ich wohl nichts neues - sollte man es sich besser sparen, insbesondere Vorgesetzte am Arbeitsplatz oder (schlimmer noch) in der Öffentlichkeit zu beleidigen, weil so etwas dann doch mal die fristlose Kündigung nach sich ziehen kann. Und je mehr Leute das mitkriegen oder je grober die Beleidigung ist, desto eher muss man auch mit seinem Rauswurf rechnen.

    Arbeitnehmeranwalt Stühler-Walters- 67 Leser -
  • Krankmelden asozial?

    Die Frankfurter Allgemeine Zeitung schrieb in einem Artikel vom 09.10.2016 zu der jüngsten Krankmeldungswelle bei Tui Fly im Kern, dass "kollektives Krankfeiern asozial" sei und sich Gewerkschaft und Betriebsrat doch bitteschön an die Regeln halten sollten. Mal eben Menschen als asozial zu bezeichnen, die sich (jedenfalls formell) ordnungsgemäß als arbeitsunfähig erkrankt g ...

    Arbeitnehmeranwalt Stühler-Walters- 198 Leser -
  • Die Drohung des Inkassounternehmens

    Ein Problem stellt sich insbesondere bei unberechtigten Forderungen immer wieder: muss der vermeintliche Forderungssteller einer unberechtigten Forderung eigentlich die Rechtsanwaltskosten des angeblichen Schuldners tragen oder nicht? Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs ist das jedenfalls dann der Fall, wenn die Beauftragung des Rechtsanwalts zur Forderungsabwehr erforderlich und zweck.

    Arbeitnehmeranwalt Stühler-Walters- 368 Leser -
  • Rückzahlung der Lehrgangsgebühren an den Arbeitgeber? Nicht immer.

    Nicht selten schicken Arbeitgeber ihre Arbeitnehmer auf Fortbildungen oder gar Zusatzausbildungen und erhoffen sich dabei natürlich dann berechtigterweise, dass sie daraus auch eine Weile lang die Früchte ziehen können. In den Fällen, in denen dies auf einseitige Anweisung des Arbeitgebers erfolgt, trägt er allerdings auch selber das Risiko, dass sich der Arbeitnehmer anschließend verdrückt.

    Arbeitnehmeranwalt Stühler-Walters- 118 Leser -
  • Arbeit und Privates trennen - das ist gar nicht immer so einfach

    Viele Arbeitnehmer meinen ja, es könne ihnen arbeitstechnisch eigentlich nichts schlimmes passieren, wenn sie sich im Privatbereich daneben benehmen. In vielen Fällen dürfte das wohl auch halbweg richtig sein aber es kann auch derbe nach hinten losgehen. So hatte ich es mal mit einer Kündigung zu tun, bei der dem Arbeitnehmer vorgeworfen wurde, er habe im Privatbereich eine Koll ...

    Arbeitnehmeranwalt Stühler-Walters- 220 Leser -
  • Erdogan kriegt den Weg geebnet

    Heute Mittag hat die Kanzlerin bekanntgegeben, dass die Bunderegierung die Ermächtigung zur Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gegen Jan Böhmermann erteilt hat. Auf diese Weise wurde der Weg frei gemacht zur strafrechtlichen Verfolgung eines satirischen Beitrages, weil dieser vermeintlich ein ausländisches Staatsoberhaupt beleidigt hat.

    Arbeitnehmeranwalt Stühler-Walters- 101 Leser -
  • Wenn in NRW Karfreitag mit dem jüdischen Purim kollidiert

    Gerd Buurmann stellt in seinem Blog "Tapfer im Nirgendwo" die zugegebenermaßen provokative Frage, ob es heute, an Karfreitag, erlaubt sei, Jude zu sein. Hierbei bezieht er sich auf eine Regelung im hiesigen Feiertagsgesetz, wonach es an Karfreitag, einem sogenannten stillen Feiertag, unter anderem verboten ist, öffentlich zu tanzen, zu feiern, zu singen oder zu musizieren.

    Arbeitnehmeranwalt Stühler-Walters- 181 Leser -
  • Streikbruch zahlt sich nicht aus!

    Oder besser gesagt: er verschafft einem nicht immer die Vorteile, die man glaubt, zu erhalten. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di Sachsen-Anhalt Nord berichtet von einer Entscheidung des Arbeitsgerichts Magdeburg, nach der auch die Arbeitnehmer, die sich an einem Streik beteiligen, eine Streikbruchprämie zu erhalten haben, welche denjenigen Arbeitnehmern versproche ...

    Philip Stühler Walter/ Arbeitnehmeranwalt Stühler-Walters- 182 Leser -

Arbeitnehmeranwalt Stühler-Walters

Die Inhalte hier sind für Jugendliche ab 16 geeignet! Für alle darunter dürfte es eher zu öde, als eventuell entwicklungsgefährdend sein ;-) Ich werde immer wieder mal über Neuerungen sowie neue Entscheidungen aus dem Arbeitsrecht berichten. Das Ganze mache ich dann - soweit ich es denn kommentieren sollte und damit ist zu rechnen - aus Sicht der Arbeitnehmerinteressen. Kurioses und der eine oder andere Schwank aus meinem Leben sollen natürlich auch nicht zu kurz kommen. Und wenn es mich überkommt, schreib ich auch mal was zu gesellschaftlichen und politischen Fragen.

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #144 im JuraBlogs Ranking
  3. 322 Artikel, gelesen von 25.307 Lesern
  4. 79 Leser pro Artikel
  5. 4 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-10-19 04:08:34 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 1 Stunden. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK