Anwalt & Strafverteidiger Blog - Artikel vom Juli 2012

  • Babysitter schlägt Kind: 2 Jahre auf Bewährung

    In Hamburg wurde jetzt ein 33-jähriger Klempner zu einer Gefängnisstrafe von zwei Jahren auf Bewährung verurteilt, nachdem er nach Feststellungen des Gerichts als Babysitter ein 22 Monate altes Kind mehrfach geschlagen haben soll. Offenbar war der Klempner während des Aufpassens auf das Kind stark alkoholisiert.

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 131 Leser -
  • Ilsede-Morde: Vater legt Geständnis ab

    Im Ilsede-Mordprozess legte der Vater und mutmaßliche Täter nun ein umfassendes Geständnis ab. Dem 36-jährigen Familienvater aus Ilsede im Landkreis Peine wird vorgeworfen, seine vier Kinder getötet zu haben. So soll er den Kindern die Kehle durchgeschnitten haben. Anschließend habe er versucht, sich selbst zu töten. Als Ursache der Tat werden Beziehungsprobleme angenommen.

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 36 Leser -
  • Weitere Aktenvernichtungen beim Verfassungsschutz

    Nach dem Bekannt werden von Aktenvernichtungen beim Bundesamt für Verfassungsschutz im Rahmen der NSU-Untersuchung, was letztlich auch Mitauslöser für den Rücktritt von dem Verfassungsschutzpräsidenten Heinz Fromm war, soll es zu weiteren Vernichtungen von Akten gekommen sein. In einem neuen Bericht erklärt der Verfassungsschutz, dass durch einen Erlass des Bundesinnenministeriums vom 14.

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 20 Leser -
  • Brandstiftungsprozess: Breno konsumierte regelmäßig Alkohol

    Der ehemalige brasilianische Fußball-Profi vom FC Bayern steht seit knapp 2 Wochen vor Gericht und muss sich vor dem Landgericht München wegen schwerer Brandstiftung verantworten. Ihm wird vorgeworfen, seine gemietete Villa im Münchener Ort Grünwald im September vergangenen Jahres vorsätzlich in Brand gesetzt zu haben. Offenbar soll er dabei stark alkoholisiert gewesen sein.

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 26 Leser -
  • Posse um das neue Meldegesetz

    Plötzlich ging alles schnell. In 57 Sekunden wurde ein neuer Gesetzesentwurf zum Meldegesetz verabschiedet im Bundestag. Die knapp 20-30 anwesenden Politiker stimmten kurz über den Entwurf ab und kaum einer bekam es mit. Wären da nicht die Medien und Datenschützer. Das neue Meldegesetz beinhaltet unter anderem eine Vorschrift, nach welcher die Einwohnermeldeämter persönliche D ...

    Anwalt & Strafverteidiger Blog- 40 Leser -
  • Junge Frau in Berlin fährt Polizistin an

    Im Berliner Stadtteil Wedding ist es vor wenigen Tagen zu einem Unfall gekommen. Eine offenbar alkoholisierte 21-jährige Frau ist an einer Tankstelle auf einen Polizeifahrzeug gefahren als sie versuchte, zwischen Zapfsäule und dem Fahrzeug der Polizei durchzufahren. Dabei verletzte sie eine 33-jährige Polizistin, die daraufhin schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht wurde und ...

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht Verkehrsrecht- 83 Leser -
  • Göttingen: Kickboxer wegen Erpressung angeklagt

    Vor dem Landgericht Göttingen muss sich jetzt Wissam N. wegen des Vorwurfs der Erpressung verantworten. Der durch die RTL 2 Sendung „Big Brother“ bekannt gewordene 29-jährige Kickboxer aus Göttingen soll von einem Lottogewinner 400.000 Euro erpresst haben. Der Angeklagte bestreitet dieses. Laut Staatsanwaltschaft soll er den Lotto-Millionär unter Androhung von Gewalt zu der Za ...

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 98 Leser -
  • Anklage wegen sexuellen Missbrauchs

    Vor dem Amtsgericht Bad Neuenahr-Ahrweiler muss sich ein 39-jähriger Mann wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs von Kindern verantworten. Ihm wird vorgeworfen, zwischen 1995 und 1998 zwei Schwestern zu sexuellen Handlungen genötigt zu haben. Die Staatsanwaltschaft geht dabei von 17 Fällen aus. Bisher bestreitet der Angeklagte die Vorwürfe.

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 103 Leser -
  • Organspenden-Betrug: Zweiter Arzt unter Verdacht

    Der vor rund einer Woche bekannt gewordenen Skandal um Organspenden an der Uniklinik Göttingen schlägt immer weitere Wellen. Nun wurde ein weiterer Arzt in leitender Funktion vom Dienst freigestellt. Es besteht der Verdacht, dass er ebenfalls bei der Manipulation des Vergabe bzw. der Organtransplantation beteiligt oder selbst tätig war. Dessen Wohnung und Arbeitsplatz wurden bereits durchsucht.

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 45 Leser -
  • Barschel-Tod: Neue Spuren aufgetaucht

    Der Fall Barschel ist seit fast einem Vierteljahrhundert immer noch ungeklärt. War es Mord oder Selbstmord? Der CDU Politiker Uwe Barschel wurde am 11. Oktober 1987 tot in der Badewanne in einem Genfer Hotel aufgefunden. Kurz zuvor war er von seinem politischen Amt als Ministerpräsident von Schleswig-Holstein zurückgetreten aufgrund der Barschel-Affäre.

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 33 Leser -
  • Mordprozess: Verena Becker legt Revision ein

    Vor wenigen Tagen ging mit dem Prozess gegen das frühere RAF-Mitglied Verena Becker ein langwieriger und spektakulärer Mordprozess vor dem Oberlandesgericht Stuttgart zu Ende – Vorerst. Becker wurde vergangene Woche wegen Beihilfe zum Mord an dem damaligen Generalbundesanwalt Siegfried Buback im Jahre 1977 zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren verurteilt, wovon zweieinhalb J ...

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 72 Leser -
  • Größter Betrugsfall mit EU-Geldern

    Seit Jahren wird von europäischen Ermittlern der Behörde OLAF (Office européen de lutte anti-fraude) nach Betrugsfällen mit EU-Subventionen gefahndet. Die Behörde bekämpft unter anderem Betrug und Korruption in den Mitgliedstaaten der EU. Jetzt konnten sie den größten Betrugsfall aller Zeiten mit EU-Geldern in Italien aufdecken.

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 31 Leser -
  • BGH: Urteil gegen Entführer rechtskräftig

    Der als „Reemtsma-Entführer“ bekannt gewordene Thomas D. wurde im November vom Landgericht Hamburg wegen versuchte Anstiftung zur räuberischen Erpressung zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und drei Monaten verurteilt. Nach den Feststellungen des Gerichts hatte er im Jahre 2009 aus dem Gefängnis geplant, einen Freund zur Erpressung seines eigenen Brudes anzustiften.

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 36 Leser -
  • Verfassungsschutzpräsidenten Heinz Fromm bittet um Entlassung

    Vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass wichtige Akten mit dem Namen „Operation Rennsteig über die Zusammenarbeit des Verfassungsschutzes mit der rechtsextremen Gruppierung „Thüringer Heimatschutz im NSU-Fall von dem Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) vernichtet wurden. Diese sollten Details enthalten, die im Rahmen der Untersuchung der Mordserie durch die später gegrün ...

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 15 Leser -
  • Brandstiftungsprozess: Breno legt Revision ein

    Vergangene Woche wurde der ehemalige Fußball-Profi Breno vom FC Bayern München vor dem Landgericht München wegen schwerer Brandstiftung zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und neun Monaten verurteilt. Dieser soll in der Nacht zum 20. September 2011 seine Mietsvilla im Münchener Nobelvorort Grünwald aus Verzweiflung angezündet haben.

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 37 Leser -
  • Wurde der Fruchtsaft vergiftet?

    In Bremen ist ein Ehepaar aufgrund einer Vergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Offenbar wurde der bekannte Fruchtsaft in den kleinen 330 mm Beutel mit einem wieder verschließbaren Verschluss vergiftet. Ein weiterer vergifteter Beutel befand sich bei dem betroffenen Paar Zuhause in der Wohnung. Die genaue Substanz ist noch nicht bekannt.

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 105 Leser -
  • Leichenfund in der Elbe: Der Mann wurde erschossen

    Am Donnerstagmorgen wurde in Hamburg eine männliche Leiche am Moorfleeter Hauptdeich in der Elbe von einem Angler entdeckt. Die Obduktion der Polizei ergab, dass der zwischen 20 und 35 Jahre alte Mann erschossen wurde. Anschließend wurde er offenbar mit einem Rucksack gefüllt mit Steinen in die Elbe geworfen. Das Opfer trug dabei seine Arbeitskleidung.

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 38 Leser -
  • Geiseldrama in Karlsruhe: Die Tat war geplant

    Einen Tag nach dem schrecklichen Geiseldrama mit fünf Töten drehen sich die Fragen unter anderem auch um die Beweggründe der Tat und die Herkunft der Waffen. So soll der 53-jährige Mann aus Karlsruhe zwei Pistolen, zwei Gewehre und reichlich Munition in seinem „Waffenarsenal“ gehabt haben. Da dieser jedoch keinen Waffenschein besaß, könnte er sich die Waffen illegal in Frankreich besorgt haben.

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 38 Leser -
  • Durchsuchungen im Hause Sarkozy

    Laut Medienberichten hat Nicolas Sarkozy offenbar Besuch von Pariser Ermittler bekommen. So wurden die Privatwohnung und das Büro des ehemaligen französischen Präsidenten durchsucht in dessen Abwesendheit. Dieser befindet sich derzeit mit seiner Familie in Kanada. Der ehemalige Staatschef von Frankreich hat mit Ausscheiden aus seinem Amt vor wenigen Wochen die Immunität verlor ...

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 17 Leser -
  • Erlangen: Taxifahrer soll Fahrgast überfahren haben

    In Erlangen soll ein Taxifahrer seinen 48-jährigen Fahrgast mit dem Taxi überrollt haben. Offenbar ist es kurz zuvor zu einem Streit zwischen Fahrer und Gast gekommen. Als der Mann während der Fahrt aussteigen wollte, ist er unter das Auto gekommen und wurde dabei schwer am Oberkörper verletzt. Während der Taxifahrer weiterfuhr und sich vom Unfallort entfernte, ist der schwer ...

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 61 Leser -
  • Großrazzia im Rotlichtmilieu

    Am Dienstag ist es bundesweit zu einer Großrazzia im Rotlichtmilieu gekommen. So wurden in sieben Städten viele Bordelle, Wohnungen und Geschäfte durchsucht. Wie die Staatsanwaltschaft bestätigte, stehen unter anderem Straftaten wie Erpressung, Betrug und die Drogenkriminalität im Raum. Seit mehreren Monaten ermittelt die Polizei im Bereich des organisierten Verbrechens und schlug nun zu.

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 64 Leser -
  • Harte Strafe im Stalking-Prozess

    In einem „Stalking“ Prozess hat das Amtsgericht Garmisch-Partenkirchen nun ein vergleichsweise hartes Urteil gesprochen. Ein 41-jähriger Mann ist nun wegen Nachstellung seiner Ex-Freundin zu acht Monaten Haft verurteilt, dessen Vollstreckung zu vier Jahren auf Bewährung ausgesetzt wurde. Der Mann hatte seine ehemalige Lebensgefährtin, mit der er ein gemeinsames Kind hatte, übe ...

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 82 Leser -

Anwalt & Strafverteidiger Blog

Strafrechts – BLOG (Blawg) mit Infos, Nachrichten und Rechtsprechung zum Strafrecht & Wirtschaftsstrafrecht

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. 1.272 Artikel, gelesen von 126.764 Lesern
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-12-11 17:07:00 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 30 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK