Seite 9

  • Bandenmäßiger Betrug: Anklage gegen Pro-Köln-Politiker

    Eine Forderung der rechten Bürgerbewegung Pro-Köln ist das schärfere Vorgehen gegen Kriminelle. Laut der Splitterpartei gehe die deutsche Justiz zu sanft mit Straftätern um. Nun rückt die Partei selbst in den Fokus von strafrechtlichen Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft führt mehrere Verfahren gegen mehr als 19 Personen wegen bandenmäßigen Betrugs.

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 34 Leser -
  • Freispruch nach Raub

    Zwei Raubüberfälle sollte der 21-jährige Angeklagte begangen haben. Im Januar wurden ein Kiosk und eine Tankstelle überfallen. In der Nähe wurde dabei ein auffälliger Seat beobachtet. Dieser Wagen führte die Ermittler zu einem 20-jährigen Mann. Während der Vernehmung gestand er schließlich die Tat unter Tränen und belastete den nun angeklagten 21-Jährigen als Mittäter schwer.

    Anwalt & Strafverteidiger Blog- 143 Leser -
  • Bestechung: Anklage gegen Ecclestone

    Die Staatsanwaltschaft München hat Anklage gegen den Formel-1-Chef Bernie Ecclestone erhoben. Konkret wird dem 82-Jährigen Bestechung und Beihilfe zur Untreue vorgeworfen. Er soll einem ehemaligen BayernLB-Vorstand 44 Millionen US-Dollar Schmiergeld gezahlt haben. Laut Staatsanwaltschaft sollen dafür Formel-1-Anteile an eine Investmentgruppe zu Gunsten Ecclestones verkauft worden sein.

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 23 Leser -
  • Selbstanzeigen wegen Steuerhinterziehung steigen stark

    Im Steuerstrafrecht gibt es mit dem § 371 AO die Möglichkeit einer Strafe durch eine Selbstanzeige zu entgehen. Unter anderem soll auch Uli Hoeneß von der Selbstanzeige Gebrauch gemacht haben. Ob seine Selbstanzeige jedoch strafbefreiend war, ist momentan noch offen. Die Selbstanzeige bei Steuerhinterziehung ist immer eine komplizierte und riskante Sache, da sie nicht nur recht ...

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Steuerrecht- 31 Leser -
  • Freispruch vom Vorwurf der räuberischen Erpressung

    Einem 24-jährigen Mann wurde die versuchte räuberische Erpressung vorgeworfen. Im Strafverfahren vor dem Schöffengericht musste der Angeklagte sich dagegen verteidigen, dass er zwei Männer aufgefordert haben soll, ihm das Geld und Wertsachen auszuhändigen. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, soll der Mann laut Anklage, einem Zeugen zweimal ins Gesicht geschlagen und spä ...

    Anwalt & Strafverteidiger Blog- 54 Leser -
  • Kein Betrug durch Anwalt

    In einem Strafverfahren stand ein ehemaliger Anwalt wegen des Vorwurfs des besonders schweren Betrugs (§ 263) vor der Wirtschaftsstrafkammer. Der Jurist soll in einer Erbschaftssache den Mandanten nicht darüber informiert haben, dass er zuvor seine Anwaltszulassung wegen Vermögensverfalls verloren hatte. Darüber hinaus soll seine Honorarrechnung von rund 82.000 Euro völlig überzogen gewesen sein.

    Anwalt & Strafverteidiger Blog- 240 Leser -
  • Freispruch nach angeblicher Nötigung

    Vor dem Amtsgericht wurde ein Strafprozess gegen eine 39-jährige Frau und ihrem Bruder geführt. Ihnen wurde eine versuchte Nötigung (§ 240 StGB) vorgeworfen. Streitpunkt war die Beziehung der Tochter der Angeklagten. Sie war der Meinung, dass der Freund ihrer 17-jährigen Tochter ihr nicht gut tun würde. Die türkischstämmige Frau suchte das Gespräch mit ihrer Tochter.

    Anwalt & Strafverteidiger Blog- 65 Leser -
  • Verfahren gegen Jugendpfarrer ausgesetzt

    Ein Jugendpfarrer aus Jena stand wegen besonders schweren Landfriedensbruchs (§ 125a StGB) vor dem Amtsgericht Dresden. Während einer Anti-Nazi-Demonstration soll er zu Gewalt gegen Polizisten aufgerufen haben. Dies sei laut Anklage ein Landfriedensbruch in einem besonders schweren Fall. Als Strafe für den besonders schweren Landfriedensbruch ist eine Freiheitsstrafe zwischen s ...

    Anwalt & Strafverteidiger Blog- 64 Leser -
  • Freispruch nach tödlichem Sex-Unfall

    Nach fünf Jahren sprach das Gericht einen Mann von dem Vorwurf der Körperverletzung mit Todesfolge frei. Die Anklage warf dem 45-Jährige vor, dass er die Frau, eine junge Anwältin, beim Sex erwürgt habe. Der Mann beteuerte seine Unschuld und behauptete, dass er die Tote gar nicht gekannt habe. Zum konkreten Tatvorwurf schwieg der Angeklagte jedoch.

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 291 Leser -
  • Falschaussagen vor Gericht im Berlusconi-Verfahren?

    Nachdem der ehemalige italienische Regierungschef Silvio Berlusconi zu sieben Jahren Freiheitsstrafe wegen Sex mit einer minderjährigen Prostituierten und Amtsmissbrauchs verurteilt wurde, rücken nun mehrere Zeugen ins Visier der Staatsanwaltschaft. Die Staatsanwaltschaft ermittelt jetzt gegen Zeugen im Prozess wegen des Verdachts der Falschaussage.

    Anwalt & Strafverteidiger Blog- 52 Leser -
  • Angeblicher „Zuhälter“ freigesprochen

    Die Liste der Anklage war lang: Zuhälterei, Raub, räuberische Erpressung und Körperverletzung wurden dem 23-Jährigen vorgeworfen. Er soll eine 21-jährige Rumänin mittels Gewalt und Todesdrohungen zur Prostitution gezwungen haben. Somit stand eine erhebliche Strafe im Raum. Das Strafverfahren nahm seinen Lauf, als die junge Frau ohne Ausweis in einem Bordell aufgegriffen wurde.

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 213 Leser -
  • Berlusconi zu sieben Jahren Freiheitsstrafe verurteilt

    Während aktuell der Fall Uli Hoeneß für Steuerhinterziehung in Deutschland steht, denken Italiener beim Thema Steuerbetrug direkt an ihren ehemaligen Regierungschef Silvio Berlusconi. Jedoch steht Berlusconi aktuell nicht nur wegen Steuerhinterziehung vor Gericht, sondern musste sich im „Ruby-Prozess“ auch wegen Partys in seiner Villa rechtfertigen.

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Steuerrecht- 24 Leser -
  • Freispruch für LKA-Präsidentin

    Uneidliche Falschaussage: Dies war der Vorwurf, der der ehemaligen hessischen LKA-Präsidentin vor dem Landgericht Frankfurt gemacht wurde. In einem Prozess wegen Spesenbetrugs gegen einen Polizeibeamten soll sie wahrheitswidrig ausgesagt haben. Konkret soll sie, obwohl sie es besser wusste, bestritten haben, dass es eine Kronzeugenregelung für Beamte gegeben hatte.

    Anwalt & Strafverteidiger Blog- 159 Leser -
  • Freiheitsstrafe für Meineid

    Die Kronzeugenregelung, vor allem im Betäubungsmittelstrafrecht, wird vielerorts kritisch gesehen. Häufig besteht die Gefahr, dass ein Kronzeuge bei seiner Aussage übertreibt oder gar komplette Straftaten erfindet, um in den Genuss der in Aussicht gestellten Vorteile zu kommen. Solch ein Fall beschäftigte nun auch das Schöffengericht.

    Anwalt & Strafverteidiger Blog- 162 Leser -
  • Freispruch für ZDF-Schauspieler nach Schlägerei

    Am Rand der Berlinale 2011 soll es zu einer Schlägerei zwischen einem 25-jährigen ZDF-Schauspieler, der aus dem ZDF-Weltkriegsdrama „Unsere Mütter, unsere Väter“ bekannt ist, und einem 28-jährigen Filmemacher gekommen sein. Bei der Prügelei kam es zu einem doppelten Kieferbruch des 28-Jährigen. Aus diesem Grund wurde vor dem Berliner Amtsgericht wegen gefährlicher Körperverletzung (§ 224 Abs.

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 135 Leser -

Anwalt & Strafverteidiger Blog

Strafrechts – BLOG (Blawg) mit Infos, Nachrichten und Rechtsprechung zum Strafrecht & Wirtschaftsstrafrecht

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #22 im JuraBlogs Ranking
  3. 1.385 Artikel, gelesen von 131.089 Lesern
  4. 95 Leser pro Artikel
  5. 30 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2015-01-29 11:06:42 UTC). Aktualisierungsfrequenz für Artikel dieses Blogs: 7 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK