• Fristlose Kündigung – Warum nur?

    In jüngster Vergangenheit musste ich mehrfach feststellen, dass Arbeitgeber fristlose Kündigungen aussprechen, obwohl diese nicht ansatzweise gerechtfertigt sind. Oftmals kann ich dies nur mit den Worten kommentieren: Denn sie wissen nicht, was sie tun. Zunächst scheint einigen Arbeitgebern überhaupt gar nicht klar zu sein, dass sie ihre Arbeitnehmer in eine Klage geradezu hineintreiben.

    Anwalt Arbeitsrecht Berlin - Blogin Arbeitsrecht- 96 Leser -
  • Kündigungsschutz für Geschäftsführer

    In der Regel steht Geschäftsführern kein Kündigungsschutz zu. Dies ist seit mehreren Jahren die gefestigte Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichtes, wobei dies damit begründet wird, dass ein Geschäftsführer eben kein Arbeitnehmer ist und sich somit nicht auf das Kündigungsschutzgesetz berufen kann. Dies ist oftmals Geschäftsführern nicht bekannt.

    Anwalt Arbeitsrecht Berlin - Blogin Arbeitsrecht- 18 Leser -
  • Befristung oftmals unwirksam

    Oftmals werden befristete Arbeitsverhältnisse abgeschlossen, obwohl gar kein Grund für eine Befristung vorliegt. Zwar können Befristungen in engen Grenzen auch ohne sachlichen Grund vereinbart werden. Dies ändert jedoch nichts daran, dass es grundsätzlich für die Befristung des Arbeitsverhältnisses eines sachlichen Grundes bedarf. Liegt ein solcher nicht vor bzw.

    Anwalt Arbeitsrecht Berlin - Blog- 36 Leser -
  • Ratgeber für Arbeitsrecht ist fertig!

    Endlich ist es soweit. Ich habe meinen Internetratgeber für Arbeitsrecht nunmehr endgültig fertig gestellt. Als letztes Kapitel habe ich alle Informationen rund um das Thema “Kündigung” hinzugefügt. Sollten Sie hiervon betroffen sein oder das Risiko bestehen, daß Ihnen gegenüber eine Kündigung ausgesprochen wird, können Sie sich hier über die Voraussetzungen einer Kündigung informieren.

    Anwalt Arbeitsrecht Berlin - Blogin Arbeitsrecht- 69 Leser -
  • Krank im Urlaub?

    Bei einer Krankheit während des Urlaubs wird der gesetzliche Urlaubsanspruch grundsätzlich nicht aufgebraucht, vergleiche § 9 BUrlG. Sofern ein Arbeitnehmer während eines Urlaubs arbeitsunfähig krank wird, werden entsprechende Zeiten, die durch eine ärztliche Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nachgewiesen werden, nicht auf den Jahresurlaub angerechnet, vergleiche § 9 BUrlG.

    Anwalt Arbeitsrecht Berlin - Blogin Arbeitsrecht- 27 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK