• Klage gegen Versicherung sorgt für Aufsehen

    In die bislang wohl spektakulärste AGG-Klage kommt Licht ins Dunkel: Beim Arbeitsgericht Wiesbaden verklagt eine türkischstämmige Versicherungsangestellte die R+V-Versicherung auf insgesamt ca. 500.000 EUR (wir berichteten). 433.000 EUR davon ist Schadensersatz, den die Klägerin auf Grund einer von ihr behaupteten Benachteiligung beim Gehalt gegenüber ihren männlichen Kollegen fordert.

    AGGblog.de- 159 Leser -
  • Erste Klage gegen Benachteiligung wegen Mutterschaft anhängig

    Vor dem Wiesbadener Arbeitsgericht ist offensichtlich einer der ersten Rechtsstreite anhängig, in dem es um eine Diskriminierung wegen Mutterschaft geht. Eine unmittelbare Benachteiligung wegen des Geschlechts liegt gemäß § 3 Abs. 1 S. 2 AGG auch im Falle einer ungünstigeren Behandlung einer Frau wegen Schwangerschaft oder Mutterschaft vor.

    AGGblog.de- 148 Leser -
  • EU-Kommission leitet Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland ein

    Die EU-Kommission plant, ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland wegen der unzureichenden Umsetzung der Antidiskriminierungsrichtlinien einzuleiten. So soll die Kommission moniert haben, dass das AGG durch § 2 Abs. 4 AGG den Bereich der Kündigungen komplett ausklammert. Die Richtlinien sehen eine solche Bereic ...

    AGGblog.de- 317 Leser -

AGGblog.de

Blog der Rechtsanwälte Balan Stockmann & Partner - Jena - zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. 20 Artikel, gelesen von 3.099 Lesern
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-11-23 23:04:03 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK