Das kann schnell mal vorkommen: Sie veröffentlichen einen Artikel; dieser wird bei JuraBlogs angezeigt und plötzlich wird Ihnen ganz heiß. Ein peinlicher Fehler in der Überschrift. Oder schlimmer: Ein Name, den Sie nach längerem Nachdenken lieber nicht im Artikel genannt haben möchten.

Ab sofort können Sie schnell und unkompliziert Ihre Arikel bei JuraBlogs bearbeiten. Sofern Sie in Ihr "Mein JuraBlogs"-Konto eingeloggt sind, sehen Sie ein kleines "Bearbeiten"-Icon unterhalb Ihres Artikels auf der Startseite, den Themenseiten und Ihrer Blog-Seite.

Probieren Sie es doch einfach mal aus!

Matthias Klappenbach

Weiterlesen

Neue Rankings bei JuraBlogs

Veröffentlicht

Das JuraBlogs-Ranking hat seit Jahren seinen festen Platz in der Community der juristischen Blogs. Diskussionen rund um die Punktevergabe füllen in regelmäßigen Abständen meinen Posteingang.

Da das Ranking grundsätzlich die Artikel und Leser seit der ersten Listung eines Blogs berücksichtigt hat, waren Änderungen in der Performance von Monat zu Monat nur sehr schwer zu sehen. Ab sofort gibt es daher vier unterschiedliche Rankings:

  1. Ranking der letzten 3 Monate
  2. Ranking der letzten 6 Monate
  3. Ranking der letzten 12 Monate
  4. Ranking seit Anbeginn der Zeit ("Das alte Ranking")

Insbesondere das 3-Monats-Ranking spiegelt die aktuelle Popularität der Blogs wider und ist daher ab sofort das "Standard"-Ranking.

Ich freue mich - wie immer - auf Kritik, Kommentare und Ideen.

Matthias


Weiterlesen

Am 1. Juni sind die angekündigten Änderungen vollständig in Kraft getreten. Ab sofort zählt jeder veröffentlichte Artikel gegen das Plan-Limit. Der aktuelle Status für den Abrechnungsmonat kann innerhalb des "Mein JuraBlogs"-Kontos unter "Plan verwalten" eingesehen werden.

Die letzten Wochen waren sehr lebhaft für JuraBlogs und mich persönlich. Nach meinen Ankündigungen habe ich unglaublich viele Rückmeldungen erhalten, sehr viel (erwartetes) negatives Feedback aber auch unglaublich viel Unterstützung (vielen Dank!). Ich freue mich riesig, dass es für viele Blogger keine schwere Entscheidung war, JuraBlogs finanziell zu unterstützen. Ich würde das Ergebnis bislang nicht unbedingt als "Homerun" bezeichnen (die Baseball season ist hier in den USA voll im Gange), allerdings stimmt die Richtung definitiv.

Für mich bedeutet dieses neue Kapitel, dass hinter der Teilnahme bei JuraBlogs nun auch etwas veränderte Erwartungen stecken. Auf der einen Seite die einfache Erwartung, dass die Seite...

Weiterlesen

JuraBlogs führt Bezahlmodell ein

Veröffentlicht
Aktualisierung
  • Die Pläne wurden umbenannt und sind jetzt "Free", "Basic", "Professional", "Unlimited"
  • Es gibt jetzt auch die Option auf jährliche Abrechnung mit einem Rabatt von bis zu 18%
  • In allen kostenpflichtigen Plänen wird nun die Werbung auf den JuraBlogs-Artikelseiten ausgeblendet
  • In allen kostenflichtigen Plänen kann nun die JuraBlogs-Navigationsleiste (iFrame) deaktiviert werden
  • In den Plänen "Professional" und "Unlimited" können die Artikelseiten auf JuraBlogs deaktiviert werden

JuraBlogs führt Bezahlmodell ein

Heute beginnt eine neue Ära für JuraBlogs. Nach fast 11 Jahren als kostenfreies, werbefinanziertes Angebot, habe ich mich entschieden, zukünftig einen anderen Weg zu wählen. Die Teilnahme mit einem Blog an dem Angebot wird kostenpflichtig.

Nach langem Abwägen unterschiedlicher Modelle bin ich mir sicher, dass dies auf Dauer der beste Weg ist, das Angebot nicht nur am Leben zu halten, sondern weiter auszubauen....

Weiterlesen

Updated: Why Is Lawblogs.net Stealing From Legal Blogs?

Veröffentlicht

Heute ist ein etwas komplizierter Tag fuer die englische Version. Sollte jemand der JuraBlogs-Blogger Gedanken zum Artikel unter http://associatesmind.com/2015/02/23/why-is-lawblogs-net-stealing-from-legal-blogs/ haben, kann dort auch gerne kommentiert werden.

Update: Das Follow-Up findet sich unter http://associatesmind.com/2015/02/24/why-is-lawblogs-net-stealing-from-legal-blogs-part-2/. Ich habe die US site inzwischen geschlossen, da mir die Thematik mehr Kopfzerbrechen bereitet als es wert ist. Wie im Kommentar dort geschrieben, muss ich mir jetzt Gedanken ueber die Zukunft von JuraBlogs machen. Momentan geht die Rechnung nicht auf und ich erwaege ernsthaft, nach 11 Jahren das Project abzuschliessen.

Matthias

Weiterlesen

In der Vergangenheit ist es immer wieder vorgekommen, dass JuraBlogs Artikel nur mit Verzögerung aufgenommen hat. 

In diesen Fällen wurden die Artikel dann entsprechend ihrer ursprünglichen Veröffentlichungszeit einsortiert. Dies bedeutete, dass Leser Schwierigkeiten hatten, neue Artikel zu finden und Autoren enttäuscht waren, dass neue Artikel nicht als "neu" erscheinen.

Ab sofort wird bei der Aufnahme neuer Artikel geprüft, ob diese vor mehr als 15 Minuten vom Autor veröffentlicht wurden. Sofern dies zutrifft, wird die Veröffentlichungszeit auf JuraBlogs mit dem aktuellen Datum und Zeitpunkt angegeben. Ein Beispiel: Ein Artikel, welcher gestern um 9 Uhr veröffentlicht wurde, aber nur heute um 14 Uhr durch JuraBlogs gefunden wird, wird als heute, 14 Uhr einsortiert. Diese Funktion ist nur aktiv, sofern das entsprechende Blog  in der Vergangenheit mindestens 20 Artikel veröffentlicht hat (ansonsten wuerden bei neuen Blogs die "alten" Artikel im Feed alle als neu...

Weiterlesen

Qualitätsoffensive bei JuraBlogs

Veröffentlicht
Image title

Seit März diesen Jahres ist es möglich, bei JuraBlogs sein eigenes Blog anzumelden (Hier steht, wie's geht).

Dies hat neben vielen hervorragenden Neuzugängen leider auch zu einigen Blogs mit eher fragwürdiger Qualität geführt. Seit Anfang dieser Woche wird nun beim Anlegen eines neuen Blogs nach der Adresse des Impressums gefragt. Blogs ohne Impressum werden ab sofort nicht mehr aufgenommen und existierende Blogs werde ich mir in den nächsten Tagen sehr genau ansehen.

Weiterlesen

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK