Werner Siebers

  • Richter und die Mittagspausen

    Tunnelblick So ein Kopf, jedenfalls von innen, manchmal auch von außen, wird mit der Zeit geprägt von dem, was man beruflich tut. Der Blick auf die eigenen Knie reicht, um zu sehen, dass man noch mit seinem öffentlich vergüteten Hintern auf seinem Stuhl sitzt, selbiger, also der Blick, nach oben und womöglich über den Tellerrand könnte die eigene schöne Kemenatenwelt zum Wanken bringen.

    Werner Siebers/ Strafprozesse und andere Ungereimtheiten- 259 Leser -
  • Verurteilungsbegleiter

    Das leichte Leben Der Kollege Carsten R. Hoenig berichtet in seinem Blog über das Verhältnis zu Richtern. Einer der Kommentare, wohl von einem Richter, lautet: Und zum Thema Pflichtverteidigerauswahl nur so viel: Der Typus Verurteilungsbegleiter ist mir bekannt, und ich habe für ihn wenig mehr als Verachtung übrig.

    Werner Siebers/ Strafprozesse und andere Ungereimtheiten- 112 Leser -
  • Wer darf mich “Kollege” nennen?

    Einer sollte es lassen Ein Kollege (lat. collega „Amtsgenosse“, daher veraltet auch „Kollega“) ist im deutschen Sprachgebrauch ein Amts- oder Berufsgenosse. Im schweizerdeutschen Sprachgebrauch und teilweise im süddeutschen Bereich und Ruhr-Gebiet wird das Wort Kollege gleichgestellt mit dem Wort Freund des Hochdeutschen verwendet (auch im Portugiesischen, Spanischen und Italienischen).

    Werner Siebers/ Strafprozesse und andere Ungereimtheiten- 159 Leser -
  • Steigenberger, es geht noch schlechter

    Servicewüste Ich dachte und hoffte, es könne in Leipzig ein Ausrutscher gewesen sein, als dort das Frühstück enttäuschte. Aber heute in Braunschweig wurde es dann gruselig. Es bediente uns Herr Szabia. Gut, Herr Szabia ist Auszubildender, und jeder muss lernen, Staatsanwälte, Hilfssheriffs, Rechtsanwälte, Hotelfachangestellte und wer auch immer.

    Werner Siebers/ Strafprozesse und andere Ungereimtheiten- 492 Leser -
  • Willst Du mich heiraten?

    Verlobung im Gerichtssaal Der Vorsitzende konnte es der Zeugin sehr gut erklären: Die Verlobung ist das Versprechen, eine Person zu heiraten, das heißt, eine Übereinkunft zwischen zwei Personen, dass sie in der Zukunft eine Ehe oder Lebenspartnerschaft eingehen. Und, so wies er darauf hin, das muss auch ernsthaft sein, woran man Zweifel haben könne, wenn die Zeugin sagt, mi ...

  • Danke Omma

    Zieh Dich richtig an, Junge! Ich bin ja in bescheidenen Verhältnissen aufgewachsen, meine alleinerziehende Mutter musste immer arbeiten, und am Tag hat sich meine Großmutter liebevoll um mich gekümmert. Und wichtig war ihr immer, dass ich auch richtig angezogen war. Haute dachte ich an eine Reinkarnation meiner Großmutter.

  • Blockwartmentalität? Futterneid?

    Nein, einfach nur immer im Dienst Pausen während Hauptverhandlungen in Strafsachen sind normalerweise dafür gedacht, dass sich die Prozessbeteiligten erholen, aber der eine oder andere Staatsdiener arbeitet immer, auch in der Erholungspause. So heute im Landgericht Magdeburg Herr Staatsanwalt Gebauer, Sitzungsvertreter in einer umfangreichen Wirtschaftsstrafsache, in der ich ...

    Werner Siebers/ Strafprozesse und andere Ungereimtheiten- 139 Leser -
  • Unfreundlichkeit muss sein

    Polizei, Dein unfreundlicher Alleinlasser? Eine Dame will zu einem Vorstellungsgespräch. Auf dem Weg dorthin wird sie von Polizeibeamten hin und hergeschickt. Ihre glaubhafte Schilderung nebst Stellungnahme der Polizeiführung: Ich muss über den Ring fahren.” Zudem seien die von ihr angesprochenen Beamten alle derart unfreundlich gewesen, obwohl sie stets freundlich um Hilfe ...

    Werner Siebers/ Strafprozesse und andere Ungereimtheitenin Strafrecht- 89 Leser -
  • Dreist oder doof?

    Abschreiben, unterschreiben, abhaken Dreist oder doof war die Polizei beim Lesen einer Datenauskunft eines Providers über Handydaten, weil man nicht erkannt hat (erkennen wollte?), dass die Geo-Daten nicht den Anschluss des Beschuldigten sondern seines Gesprächspartners betrafen. Kripo meint, deshalb sei eine Einlassung des Beschuldigten widerlegt, obwohl bei genauerem Hins ...

    Werner Siebers/ Strafprozesse und andere Ungereimtheiten- 147 Leser -
  • Sekretariatsignorierer

    Autoritätssucher Lange trainiert, wunderbar geklappt. Die Sekretärinnen beherrschen unseren Kalender, wissen wann welche Termine vergeben werden können, sind pfiffig, zuverlässig und kreativ. Danke Mädels! Und dann gibt es Richter, die meinen, mir schriftlich mitteilen zu müssen, dass eine Terminierung mit meiner “Geschäftsstelle” nicht geklappt hat, u.a., weil “d ...

    Werner Siebers/ Strafprozesse und andere Ungereimtheitenin Strafrecht- 225 Leser -
  • Die sind geil

    Schneckenrasen Gut, dass ich, anders als Kollegen, keine Hüte trage. Sonst wäre mir einer hochgegangen. Weil durch gerichtliche Entscheidung vom 08.05.2014 beschlossen wurde, dass mir der Staat Kosten zu erstatten hat, die Kohle aber nicht kam, habe ich am 30.07.2014 Dienstaufsichtsbeschwerde erhoben.

    Werner Siebers/ Strafprozesse und andere Ungereimtheitenin Strafrecht- 279 Leser -
  • Auf der Liste

    Deutschlands Top-Anwälte Nein, ich habe dafür nichts bezahlt, auf die Liste zu kommen. Ja, ich weiß, dass die Liste nicht repräsentativ ist und dass viele Kollegen, die viel besser, erfahrener, teurer und medienwirksamer sind als ich, nicht auf der Liste des FOCUS auftauchen. Ich freue mich trotzdem darüber, auch für meine Freunde und ...

    Werner Siebers/ Strafprozesse und andere Ungereimtheiten- 152 Leser -
  • Belehrungsalltag

    Guten Tag. Ich belehre Sie, so schreibt es mir das Gesetz vor und ist kein Misstrauen in Ihre Person oder in das, was Sie sagen werden, denn das kenne ich ja noch gar nicht, darüber, dass Falschaussagen vor Gericht strafbar sind. Die uneidliche Falschaussage wird bestraft von 3 Monaten bis zu 5 Jahren Freiheitsstrafe, die eidliche Falschaussage, der so genannte Meineid, mit mi ...

  • Bedrohung mit der Begehung eines Verbrechens

    Es gibt Strafverfahren, bei denen die Stimmung, nun, sagen wir, ein wenig unterkühlt ist. Und dann gibt es Verfahren, in den versucht wird, die Temperatur von 0 Grad Kelvin irgendwie zu unterschreiten. Dass dabei dann aber Behördenvertreter bei solch untauglichen Versuchen ankündigen, sich der Gefahr der Strafverfolgung wegen eines Verbrechens auszusetzen, lässt mich dann doc ...

    Werner Siebers/ Strafprozesse und andere Ungereimtheiten- 300 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK