Ulrich Noack

  • Iudex calculat: Prozentangaben bei der GmbH-Beteiligung

    „Hält ein Gesellschafter mehr als einen Geschäftsanteil, ist in der Liste der Gesellschafter zudem der Gesamtumfang der Beteiligung am Stammkapital als Prozentsatz gesondert anzugeben.“ So bestimmt es seit kurzem § 40 Abs. 1 S. 3 GmbHG. Damit soll die Transparenz gewichtiger Beteiligungen (> 25%) erhöht werden (s. auch hier zum Transparenzregister), aber auch Mini-Anteil sind erfasst.

    Ulrich Noack/ Unternehmensrechtliche Notizen- 41 Leser -
  • Was macht eigentlich … der Kölner Kommentar zum Aktiengesetz?

    Die 3. Auflage, die mit der Konzernrechtskommentierung von Koppensteiner begann (2004), nähert sich der Vollendung. In diesen Tagen wird die umfängliche Erläuterung der §§ 241 ff AktG ausgeliefert (§§ 241-249: Noack/Zetzsche; §§ 253-261a: A.Arnold). Die §§ 262 ff (Winnen) sind im Druck, weitere Teile werden im Herbst soweit sein (§§ 118-120: Tröger; §§ 192-201: Drygala/Staake).

    Ulrich Noack/ Unternehmensrechtliche Notizen- 71 Leser -
  • Zur Versammlungsleitung bei der GmbH …

    … ist in der GmbH-Rundschau vom 1.8.2017 mein Beitrag erschienen. Er kann hier bezogen werden (PDF). Der Aufsatz beruht auf Vorträgen, die mit folgenden Thesen schlossen: Eine Beschlussfeststellung ist für die Beschlusswirksamkeit nicht erforderlich. Ein Versammlungsleiter wird im GmbH-Recht nicht zwingend benötigt.

    Ulrich Noack/ Unternehmensrechtliche Notizen- 61 Leser -
  • EuGH zur Mitbestimmung

    Notiert: EuGH v. 18.7.2017 in der Rechtssache C-566/15 Erzberger / TUI Art. 45 AEUV ist dahin auszulegen, dass er einer Regelung eines Mitgliedstaats wie der im Ausgangsverfahren fraglichen nicht entgegensteht, wonach die bei den inländischen Betrieben eines Konzerns beschäftigten Arbeitnehmer das aktive und passive Wahlrecht bei den Wahlen ...

    Ulrich Noack/ Unternehmensrechtliche Notizen- 58 Leser -
  • Wie geht es eigentlich … der SUP-Richtlinie?

    2014 unterbreitete die Kommission den Vorschlag einer Richtlinie über Gesellschaften mit beschränkter Haftung mit einem einzigen Gesellschafter (Societas Unius Personae – SUP). Der Entwurf löste kontroverse Diskussionen aus, insbesondere in Deutschland (z.B. hier). So kam es zur einer ablehnenden Entschließung des Deutschen Bundestages (6.5.2015, BT-Drucks 18/4843).

    Ulrich Noack/ Unternehmensrechtliche Notizen- 36 Leser -
  • Kodex-Revolution voraus?

    Vorige Woche fand die 16. Konferenz Deutscher Corporate Governance Kodex in Berlin statt, die „geladenen Gästen vorbehalten“ war. Wer sich als Nichtgeladener einen Eindruck verschaffen möchte, kann das im Director`s Channel mit einem kurzen Film tun. Die Rede des neuen Vorsitzenden der Kommission findet sich hier.

    Ulrich Noack/ Unternehmensrechtliche Notizen- 26 Leser -
  • Das neue Transparenzregister

    Seit heute ist das Gesetz zur Umsetzung der Vierten EU-Geldwäscherichtlinie (GwG) in Kraft (BGBl. v. 24.6.2017, S. 1822) . „Es wird ein Register … über den wirtschaftlich Berechtigten (Transparenzregister) eingerichtet“ (§ 18 GwG). Als solche werden dort natürliche Personen regis ...

    Ulrich Noack/ Unternehmensrechtliche Notizen- 73 Leser -
  • Zur Regulierung von TechFins im Finanzsektor

    ‚FinTech‘ ist derzeit ein viel gebrauchtes Schlagwort. In einem just veröffentlichen Arbeitspapier (From FinTech to TechFin: The Regulatory Challenges of Data-Driven Finance) untersucht ein internationales Autorenteam unter Beteiligung von Dirk Zetzsche, Direktor am Institut für Unternehmensrecht, ein neues Phänomen: Immer mehr datenintensive Technologie-Firmen (sog.

    Ulrich Noack/ Unternehmensrechtliche Notizen- 35 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK