Tobias Vels

  • Der Mehrwert des Nährwerts

    Ab dem 13.12.2016 regelt Art. 9 Abs. 1 lit. I) der Verordnung EU Nr. 1169/2011 (LMIV – Lebensmittelinformationsverordnung) die Verpflichtung Nährwertdeklarationen auf der Verpackung vorzunehmen. Hierbei müssen die sogenannten „Big Seven“ als Mindestanforderung nach Art. 30 LMIV benannt werden, d. h.

    Tobias Vels/ Essen & Recht- 33 Leser -
  • Auch wem Bier gut bekommt, darf es nicht als „bekömmlich“ bewerben

    In einem einstweiligen Verfügungsverfahren urteilte das Landgericht Ravensburg im Urteil vom 25.08.2015, Az. 8 O 34/15 KfH, dass es einer Brauerei aus Oberschwaben untersagt ist, Bier in der Werbung als „bekömmlich“ anzupreisen. Die Brauerei hatte die Sorte „H-Gold“ als „das würzig frische Spitzenbier. Bekömmlich, süffig – aber nicht schwer“ bepriesen. Dies stellt einen Verstoß gegen Art. 4 Abs.

    Tobias Vels/ Essen & Recht- 38 Leser -
  • „Eisenzusatz“ und „Lernstark“, eine zulässige Kombination!

    Wieder einmal wollte sich ein Verbraucherschutzverein mit den wirklich wichtigen Problemen unserer Zeit auseinandersetzen. Aus diesem Grunde beantragte er zunächst vor dem Landgericht Koblenz und anschließend vor dem Oberlandesgericht Koblenz mit Erfolg, der Rotbäckchen-Vertriebs GmbH zu untersagen, entsprechende werbliche Zusätze auf dem Etikett der Vorderseite der Flasche aufzubringen.

    Tobias Vels/ Essen & Recht- 34 Leser -
  • Wer war der Erfinder des „Serviervorschlags“?

    Blog der Anwaltskanzlei RBB & Partner GbR Bei einem Gang durch den Lebensmittelmarkt – Biomärkte eingeschlossen – fällt dem Verbraucher auf, dass an nahezu jedem Produkt Abbildungen angebracht sind, die die Wirklichkeit scheinbar so stark verändern, dass der Zusatz „Serviervorschlag“ aufgenommen werden muss.

    Tobias Vels/ Essen & Recht- 162 Leser -
  • Was einem „vor dem Verzehr durcherhitzen“ sagen soll!

    Blog der Anwaltskanzlei RBB & Partner GbR 16 der Verordnung über die Anforderungen an die Hygiene beim Herstellen, Behandeln und Inverkehrbringen von bestimmten Lebensmitteln tierischen Ursprungs (Tier–LMHV) regelt, dass bei Hackfleisch und Fleischzubereitungen, die aus oder unter Verwendung von Separatorenfleisch hergestellt worden sind, zwingend der Hinweis „vor dem Verzehr durcherhitzen!.

    Tobias Vels/ Essen & Recht- 58 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK