Tobias Kreher

  • Frohes neues Jahr 2017!

    Steffen Dietrich Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht in Berlin-Kreuzberg [+] Konstantin Stern Diplom-Jurist und Diplom-Politikwissenschaftler; Doktorand an der Universität Potsdam [+] Tobias Kreher Student der Rechtswi ...

    Tobias Kreher/ strafrechtsblogger- 72 Leser -
  • Strafrecht in Zahlen – PKS 2015 vorgestellt

    Am 23. Mai 2016 hat der Bundesinnenminister die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für das Jahr 2015 vorgestellt. Die PKS stellt jedes Jahr Kriminalität in Zahlen dar und lässt Schlüsse auf bestimmte Zusammenhänge und Entwicklungen zu. Für das Jahr 2015 ist im Vergleich zum Vorjahr vor allem ein Anstieg der Fälle im Bereich des Diebstahls zu verzeichnen, insbesondere beim Ladendiebstahl.

    Tobias Kreher/ strafrechtsbloggerin Strafrecht- 90 Leser -
  • Beck, Böhmermann und die Entscheidung der Justiz

    Heute hat die Bundesregierung die Ermächtigung zur Strafverfolgung von ZDF-Moderator Jan Böhmermann erteilt. Auslöser für die Strafverfolgung wegen Beleidigung von Organen und Vertretern ausländischer Staaten gem. § 103 StGB war ein Schmähgedicht Böhmermanns, durch das sich der türkische Präsident Erdogan in seiner Ehre verletzt sieht.

    Tobias Kreher/ strafrechtsblogger- 142 Leser -
  • Gimmlitztal-Mord wird erneut verhandelt

    Der sogenannte Gimmlitztal-Mord muss ein zweites Mal vor dem Landgericht Dresden verhandelt werden. Ein ehemaliger Beamter des sächsischen LKA hatte nach den Feststellungen des Landgerichts im Gimmlitztal einen anderen Mann auf dessen Wunsch hin getötet und zerstückelt. Der Getötete habe den ernsthaften Wunsch geäußert, geschlachtet und verspeist zu werden.

    Tobias Kreher/ strafrechtsblogger- 77 Leser -
  • Kann die Rechtskraft eines Urteils durchbrochen werden?

    Ein Gastbeitrag von Rebekka Franke, Studentin an der Freien Universität Berlin In dem Beschluss vom 15.12.2015 – 17 Qs 71/15 beschäftigt sich das Landgericht Stuttgart mit der Frage, ob ein Sachverständiger als neues Beweismittel im Sinne des § 359 Nr. 5 StPO einen Wiederaufnahmegrund darstellen kann.

    Tobias Kreher/ strafrechtsblogger- 116 Leser -
  • „Gimmlitztal-Mord“ kommt vor den BGH

    Der Bundesgerichtshof hat am 15.02.2016 mitgeteilt, dass der sogenannte „Gimmlitztal-Mord“-Fall im April 2016 vor dem 5. Strafsenat verhandelt wird. In erster Instanz hatte das Landgericht Dresden in seinem Urteil festgestellt, dass der Angeklagte, ein sächsischer LKA-Beamter, einen anderen Mann im ostsächsischen Gimmlitztal getötet und anschließend zerstückelt hat.

    Tobias Kreher/ strafrechtsblogger- 119 Leser -
    Vorher zum gleichen Thema:
  • U-Haft: Darf‘s auch ‘n bisschen mehr sein?

    Bis zum Abschluss eines Strafverfahrens vergeht regelmäßig eine ganze Menge Zeit. Ein erstinstanzliches Urteil liegt nicht selten erst viele Monate nach der Tat vor. Problematisch wird ein sich in die Länge ziehendes Strafverfahren aber spätestens, wenn der Angeklagte die ganze Zeit in Untersuchungshaft sitzt.

    Tobias Kreher/ strafrechtsbloggerin Strafrecht- 197 Leser -
  • Herbeiführen einer Cannabis-Brandgefahr

    Dass Cannabisprodukte regelmäßig angezündet und anschließend durch Rauchen konsumiert werden, ist bekannt. Kaum hat das neue Jahr begonnen, gelang einem Mieter aus Berlin-Weißensee bereits eine Neuinterpretation dieser Methode. Er setzte nach einem Bericht des Tagesspiegels in der vergangenen Nacht gleich die ganze Cannabisplantage in Brand – wenn auch offenbar unfreiwillig.

    Tobias Kreher/ strafrechtsblogger- 140 Leser -
  • Guten Rutsch ins neue Jahr!

    Steffen Dietrich Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht in Berlin-Kreuzberg [+] Konstantin Stern Diplom-Jurist und Diplom-Politikwissenschaftler; Doktorand an der Universität Potsdam [+] Tobias Kreher Student der Rechtswi ...

    Tobias Kreher/ strafrechtsblogger- 66 Leser -
  • Liebe macht blind.

    Die Vorkommnisse im Tatort vom 08. November 2015 wirken allesamt etwas verrückt. Professor Boerne (Jan Josef Liefers) will gerade in den Urlaub fahren, als er die Nachricht vom Fund einer toten Frau erhält. Diese lag auf dem Grund eines Schwimmbeckens, wurde dort zunächst von einem Schwimmer aber gar nicht bemerkt! Die Autopsie führt Boerne noch schnell durch, dann sitzt er wieder im Taxi.

    Tobias Kreher/ strafrechtsbloggerin Strafrecht- 131 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK