Thorsten Koch

  • Der AfD-Kandidat und sein Wohnsitz

    Auch in den Ländern muss das Volk eine Vertretung haben, die aus allgemeinen, unmittelbaren, freien, gleichen und geheimen Wahlen hervorgegangen ist. Voraussetzung des aktiven und passiven Wahlrechts ist danach zunächst die deutsche Staatsangehörigkeit. Um auf dieser Grundlage eine möglichst überschneidungsfreie Zuordnung des Wahlrechts in den Ländern zu ermöglichen, wird die B ...

    Thorsten Koch/ Wir haben unsere Vorschriften ...- 123 Leser -
  • Die drei Ordnungsrufe

    Parlamentsrechtlich interessante Dinge ereigneten sich im Dezember im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern: Ein Abgeordneter der AfD, Professor Ralph Weber, im Hauptberuf wohl Inhaber einer Professur (für Arbeitsrecht) an der Universität Greifswald, redete zu Beginn einer Rede die Sitzungsleitung, die die Abgeordnete Sylvia Bretschneider von der SPD innehatte, mit „Frau Präsident“ an.

    Thorsten Koch/ Wir haben unsere Vorschriften ...- 280 Leser -
  • Bürgerbegehren in Ostfriesland - ein Kommunalskandal

    Im Streit um die Errichtung einer neuen Zentralklinik im Landkreis Aurich haben sich schon in der Vergangenheit allerlei Merkwürdigkeiten ereignet. Die neuesten Vorkommnisse in Zusammenhang mit zwei eingereichten Bürgerbegehren haben aber das Zeug zum veritablen Kommunalskandal. Worum geht es? Gegen die Bestrebungen des Landkreises Aurich, gemeinsam mit der Stadt Emden für me ...

    Thorsten Koch/ Wir haben unsere Vorschriften ...- 145 Leser -
  • Hoch im Norden: Streit um ein Bürgerbegehren

    Für ein erfolgreiches Bürgerbegehren auf Durchführung eines Bürgerentscheids hat der Gesetzgeber in Niedersachsen bislang hohe Hürden errichtet. Insbesondere an den erforderlichen Kostendeckungsvorschlag (§ 32 Abs. 3 Satz 2 NKomVG) stellt die Rechtsprechung so hohe Anforderungen, dass sie bei komplexeren Vorhaben in der Praxis von den Organisatoren eines Bürgerentscheids kaum e ...

    Thorsten Koch/ Wir haben unsere Vorschriften ...- 75 Leser -
  • Wenn Wahlen etwas ändern könnten,

    ... wären sie verboten. Dieser Satz unbekannten Ursprungs – vermutlich geht er auf Emma Goldman zurück – weist die Richtung, in die sich aktuelle Überlegungen der Politik in Bremen zur Änderung des Wahlrechts bewegen. Ganz unverhüllt wurde parteiübergreifend bekundet, dass die Wähler nach Auffassung der Parteien über die sog.

    Thorsten Koch/ Wir haben unsere Vorschriften ...- 141 Leser -
  • Chemtrails im Landtag

    Der in den letzten Jahren stark gestiegene Flugverkehr hat zur Folge, dass auch die Kondensstreifen zahlreicher geworden sind. Dies wiederum lenkt die Aufmerksamkeit auf den Umstand, dass sich die Abgase von Flugzeugen in Abhängigkeit von Wetterlage und Flughöhe unterschiedlich schnell auflösen. Manche Menschen hängen daher dem letztlich auf mangelnder Sachkunde beruhenden Glau ...

    Thorsten Koch/ Wir haben unsere Vorschriften ...- 147 Leser -
  • Meinungsfreiheit auf sächsische Art

    Beim Landgericht Dresden hat ein der AfD angehörender Einzelrichter dem Politikwissenschaftler Steffen Kailitz (Gutachter im Verfahren betreffend das NPD-Verbot vor dem Bundesverfassungsgericht) verboten, die Programmatik der NPD dahin zu bewerten, dass die NPD „rassistische Staatsverbrechen“ plane und „acht bis elf Millionen Menschen aus Deutschland vertreiben wolle, darunter mehrere Millione.

    Thorsten Koch/ Wir haben unsere Vorschriften ...- 146 Leser -
  • Neues vom Neumarkt: Agitation statt Argumentation

    Der Osnabrücker Oberbürgermeister Griesert (CDU) hat gegen den Beschluss des Rates der Stadt Osnabrück, eine Teilentwidmung des Platzes „Neumarkt“ vorzunehmen, den in der Kommunalverfassung vorgesehenen Einspruch eingelegt. Hiergegen verwahrt sich die von SPD und Bündnis 90/ Die Grünen angeführte „Regenbogenkoalition“, die von der FDP bis zur „Die Linke“ reicht.

    Thorsten Koch/ Wir haben unsere Vorschriften ...- 75 Leser -
  • Kommunalpolitik für Einsteiger: Mehrheit statt Ahnung

    Die Frage der Nutzung zentraler Plätze ist in vielen Städten ein kommunalpolitischer Dauerbrenner. So auch in Osnabrück, wo dies den Neumarkt betrifft, der an einem die Innenstadt teilenden Straßenzug liegt. Dieser Platz soll nach dem Willen der Mehrheit im Rat zur Fußgängerzone umgewidmet werden. Das ruft den Widerstand der CDU-Fraktion hervor, die sich um das Wohl staubedroht ...

    Thorsten Koch/ Wir haben unsere Vorschriften ...- 84 Leser -
  • Die Potsdamer Pogida-Posse und die Polizei

    Seit einiger Zeit versucht ein Potsdamer Ableger der rechtsextremen Pegida-Bewegung ("Pogida"), durch allwöchentlich am Mittwoch stattfindende „Abendspaziergänge“ auf sich aufmerksam zu machen. Zuletzt ist es am 27. Januar einem kleinen Häuflein von einigen Dutzend Personen gelungen, eine Runde durch die Innenstadt zu drehen, nachdem in den vorangegangenen Wochen die Rundgänge ...

    Thorsten Koch/ Wir haben unsere Vorschriften ...- 387 Leser -
  • Datenschutz und Selbstbestimmung

    In rund 2 Jahren wird das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Geschichte sein. Ab voraussichtlich 2018 gilt dann europaweit die EU-Datenschutz-GrundVO, auf die sich Rat, Kommission und Parlament Mitte Dezember im „Trilog“-Verfahren grundsätzlich geeinigt haben. Damit wird ein einheitliches europäisches Datenschutzrecht geschaffen, das zugleich verhindert, dass Unternehmen ihre Nied ...

    Thorsten Koch/ Wir haben unsere Vorschriften ...- 101 Leser -
  • Das wird man doch wohl noch singen dürfen...

    Bislang war der Sänger Xavier Naidoo eher durch eine Form der Betroffenheitslyrik aufgefallen, die von ferne an Gesang gemahnt, bei näherem Hinhören aber nur eine hektische Suche nach Ab- oder Umschaltknöpfen auszulösen vermochte. Dies ist indes eine hinreichende Qualifikation, um von der öffentlich-rechtlichen Künstlerverwaltung des NDR für eine internationale Veranstaltung ...

    Thorsten Koch/ Wir haben unsere Vorschriften ...- 326 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK