Thomas Wings

  • Gesocks verteidigt Gesocks

    Da ging es mal hoch her beim Amtsgericht in einem eigentlich nicht sonderlich spektakulären Verfahren. Angeklagt war ein Vorfall im Rahmen einer Auseinandersetzung zwischen einem Schalkefan und der Polizei. Das Geschehene war relativ eindeutig. Außerdem war Aktenbestandteil ein Video von Tatvorgeschehen.

    Thomas Wings/ Höchststrafe?- 734 Leser -
  • Die falsche beleidigt

    Morgens, halb Zehn in Deutschland, auf Polizeiwache XY. Frau Polizistin P beißt gerade herzhaft in ihre Milchschnitte, als das Bürotelefon klingelt. Am anderen Ende meldet sich eine Computerstimme: “Dies ist eine Sprachnachricht von Rufnummer 01…….. Du bist eine dreckige F****, wenn ich Dich erwische, werde ich dir *******.

    Thomas Wings/ Höchststrafe?- 365 Leser -
  • Strafrechtlicher Europapokal

    Im letzten November berichtete ich darüber, dass der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte eine bahnbrechende Entscheidung getroffen hat. Bahnbrechend ist sie nicht nur, weil ich sie höchstselbst erstreiten durfte, sondern weil ich sie für absolut richtig und wichtig halte. Jetzt endlich, nach rund zehn Monaten, liegt die deutschsprachige Übersetzung des Urteils vor, das ...

    Thomas Wings/ Höchststrafe?- 160 Leser -
  • Die Meinungsfreiheit ist in der Provinz angekommen

    Das Bundesverfassungsgericht hat es schon häufig gesagt. Es ist nicht automatisch strafbar, wenn Bürger sich mit der Buchstabenkombination “ACAB” schmücken. Denn die einfache Begründung lautet, dass man in einem Rechtsstaat mit Meinungsfreiheit sagen darf, dass man Polizisten nicht so gut findet. Man darf dies sogar schreiben und auf einem Transparent hochhängen.

    Thomas Wings/ Höchststrafe?- 138 Leser -
  • Mit Chips und Cola zur Pflichtverteidigung

    “Sind Sie mein Pflichtverteidiger oder ein richtiger Anwalt?” fragte mich ein junger Mandant neulich in der JVA, als ich ihn zum ersten Mal besuchte und wir uns kennenlernten. Sein Vater hatte mich beauftragt, somit war ich in diesem Augenblick zunächst mal nicht sein Pflichtverteidiger. Der Mandant war erleichtert.

    Thomas Wings/ Höchststrafe?- 914 Leser -
  • SOKO Kindergarten

    Mord, Totschlag, Raub, Erpressung, Vergewaltigung, Einbrüche, organisierte Drogenkriminalität, Betrügereien – all das ist quasi mein täglich Brot. Immer wieder kommen Fälle rein, bei denen die Vorwürfe heikel, unappetitlich oder einfach nur schlimm sind. Der Fall, der mir jüngst aus dem Bereich des Fussballstrafrechts reingespült wurde, toppt aber nun wirklich alles bisher dagewesene.

    Thomas Wings/ Höchststrafe?- 435 Leser -
  • Nimm dies, Abmahnindustrie!

    Nur eine kleine Entscheidung, aber gegen einen nervigen Gegner. Nervig, weil die Abmahnindustrie schlicht und einfach nervt. Das Schema und die Taktik ist doch immer die gleiche: Mandanten bekommen von den üblich verdächtigen Anwaltskanzleien Schreiben mit der Behauptung, man habe irgendetwas, entweder ein Lied, ein Pornofilm oder sonst etwas, was man dringend haben muss, übe ...

    Thomas Wings/ Höchststrafe?- 575 Leser -
  • Merkels falsche Entscheidung hilft Böhmermann

    Nach rund 41.904 Artikeln zum Thema Böhmermann nun also noch ein weiterer. In dem will ich skizzieren, warum die Entscheidung von Merkel, das Strafverfahren nach § 103 StGB zuzulassen, zwar politisch falsch ist, dem Beschuldigten Böhmermann aber aus verfahrenstaktischen Gründen dennoch in die Karten spielen kann.

    Thomas Wings/ Höchststrafe?- 333 Leser -
  • Unsere Polizei – um keine Idee verlegen

    Wenn man als Polizist mal wieder vor einem nicht aufklärbaren Diebstahl steht, ist Kreativität gefragt. Etwa, indem man sich einen Täter herbeiphantasiert. So wie in einem Fall, der jetzt auf meinem Schreibtisch lag. Es gab einen Diebstahl in einer Bäckerei. Dort wurden etwa tausend Euro aus der Kasse gegriffen (was mich etwas wundert – haben die meisten Bäckereien doch meis ...

    Thomas Wings/ Höchststrafe?- 464 Leser -
  • Kreatives Ende einer Affäre

    Frau Mandantin und Herr Gegner hatten miteinander ein Verhältnis. Beide sind ihrerseits verheiratet und die Familien Mandantin und Gegner waren miteinander gut bekannt. Es kommt zwischen beiden zu mindestens zweimaligen intimen Treffen. Die ganze Sache bleibt zunächst auch geheim. Eines Tages trifft sich Frau Mandantin mit ihrer (damals) besten Freundin und vertraut sich ihr ...

    Thomas Wings/ Höchststrafe?- 723 Leser -
  • Prominente Juristen machen sich für Unschuldsvermutung stark

    Unter der Überschrift „Prominente Juristen machen sich für Schalker Ultras stark“ erschien am 17.02.2016 der verlinkte Artikel in der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung, der auch im überregionalen Teil auf Seite 3 abgedruckt wurde. Da dieser Artikel mich persönlich anspricht und hier so einige Dinge Anlass für eine Erwiderung geben, nutze ich meinen kleinen und feinen Blog für diese Antwort.

    Thomas Wings/ Höchststrafe?- 151 Leser -
  • Frohe Weihnachten, Pegidioten!

    Zum Jahresabschluss möchte ich mal wieder den Servicegedanken dieses Blogs in den Mittelpunkt stellen. Das politische Thema des Jahres war die sogenannte Flüchtlingskrise. Vor allem die Kameraden aus der AfD und ihre mobile Straßeneinheit, die Pegidioten, kreischten herum in der Sorge, der syrische Flüchtling an sich sei ein marodierender, vergewaltigender und Kinder essender Geselle.

    Thomas Wings/ Höchststrafe?- 227 Leser -
  • EGMR erklärt der deutschen Justiz die Unschuldsvermutung

    Fünf Jahre hat es gedauert, aber in der Ruhe liegt die Kraft. Für einen meiner Mandanten konnte ich erfolgreich eine Beschwerde gegen die deutsche Justiz vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg durchfechten (El Kaada v Germany; EGMR 2310/10; Bericht bei LTO). Das Gericht hat es als erwiesen angesehen, dass die Gerichte in Deutschland mit ihren Entscheid ...

    Thomas Wings/ Höchststrafe?- 414 Leser -
  • Tätertrennung

    Es gibt in der Justiz so Rituale, die Kopfschütteln verursachen können. Die sogenannte Tätertrennung gehört dazu. Das mag aus Sicht einer strafverfolgenden Justiz ja auch zunächst mal ganz sinnvoll erscheinen. Tätertrennung, das soll bedeuten, mutmasslich gemeinsam an einer Tat verdächtige Personen, die in Haft sind, voneinander zu trennen. Also sitzen diese dann in verschiedenen Knästen.

    Thomas Wings/ Höchststrafe?- 265 Leser -
  • Voll die Hetero-Anklage

    Gibt es Anklageschriften, die selbst beleidigend sind? Ich denke, eine ganze Menge. Aber dieses Exemplar beleidigt nicht die Angeklagte, sondern eine ganze Menge Menschen. Die Angeklagte und ein anderer Mann hatten ziemlichen Stress. Man rief sich gegenseitig durchaus häufig an, legte wieder auf, sagte mal was und das ganze schön wechselseitig.

    Thomas Wings/ Höchststrafe?- 746 Leser -
  • Saalverhaftung mal anders

    Saalverhaftungen sind so ziemlich das letzte, was man sich als Verteidiger wünschen kann. Eine Saalverhaftung, da kommt der Mandant als freier Mann und verlässt den Saal nach der Verhandlung in Richtung Zellentrakt. Meist sind dann auch die akuten Verteidigungsmöglichkeiten dagegen sehr beschränkt.

    Thomas Wings/ Höchststrafe?- 637 Leser -
  • Langer Atem lohnt

    Fast auf den Tag ein Jahr ist es her, da haben wir vor dem Amtsgericht Gelsenkirchen-Buer eine etwas nervenaufreibende Verhandlung hinter uns gebracht. Angeklagt war ein Schalkefan, der im Stadion ein bengalisches Feuer entzündet haben soll. Etwa 20 Fackelträger gab es während dieses Spiels. Neben der Rauchentwicklung der Bengalos entzündete sich versehentlich ein zuvor benut ...

    Thomas Wings/ Höchststrafe?- 276 Leser -
  • 200€ Strafe? Machen ‘Se 220 draus!

    Angeklagt war der Diebstahl einer Spendenbüchse voller Kleingeld. Von einer dieser dubiosen Tierschutzorganisationen, die in Wirklichkeit keine Tiere schützen, sondern ihre Gesellschafter. Der Mandant konnte jedoch beobachtet und später identifiziert werden. Dennoch gelang es ihm, seine Beute nach Hause zu retten. Dort angekommen wollte er sich über den Inhalt der Büchse hermachen.

    Thomas Wings/ Höchststrafe?- 379 Leser -
  • Bildzeitung bringt Unschuldsvermutung zum Absturz

    Bevor ein Mensch von einem unabhängigen Gericht nach einer durchgeführten Beweisaufnahme nicht einer Tat für schuldig befunden wurde, gilt dieser Mensch nach rechtsstaatlichen Grundsätzen als unschuldig. Eine Erkenntnis, die zum kleinen Ein-mal-Eins des Rechtsstaats gehört. Gut, im alltäglichen juristischen Leben machen Gerichte und Staatsanwaltschaften von dieser Regel bisweil ...

    Thomas Wings/ Höchststrafe?- 667 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK