Stefanie Klein Jahns

  • Und wieder einmal war es Zeugnistag

    Bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses hat jeder Mitarbeiter Anspruch auf ein schriftliches Zeugnis. Angaben zu Leistung und Verhalten gehören jedenfalls dann in den Zeugnistext, wenn der Arbeitnehmer dies verlangt. Er hat sogar die Möglichkeit, gerichtlich einen Anspruch auf Berichtigung oder Ergänzung des Zeugnisses geltend zu machen.

    Stefanie Klein Jahns/ CMS Hasche Siglein Arbeitsrecht- 65 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK