Richard Mayer Uellner

  • Die erfolgreiche Verteidigung gegen eine Short Attack

    Die Verteidigung gegen eine Short Attack setzt eine zielgerichtete Vorbereitung voraus. Deren wesentliche Bestandteile werden in diesem Beitrag erläutert. In letzter Zeit sind deutsche Emittenten vermehrt zum Ziel aggressiver Leerverkäufer (sog. „Short Seller″) geworden. Diese versuchen den Aktienkurs des Zielunternehmens durch negative öffentliche Äußerungen zum Absturz zu bringen (sog.

    Richard Mayer Uellner/ CMS Hasche Sigle- 69 Leser -
  • Im Visier von Short Sellern? Typische Kriterien

    Short Seller suchen sich ihre Angriffsziele nach ganz bestimmten Kriterien aus. Welche Kriterien dies typischerweise sind, erfahren Sie in diesem Beitrag. In Deutschland nimmt das Phänomen zu, dass aggressive Leerverkäufer (sog. „Short Seller″) mit gezielten Angriffen auf börsennotierte Unternehmen deren Aktienkurs zum Absturz bringen (sog. „Short Attack″).

    Richard Mayer Uellner/ CMS Hasche Sigle- 105 Leser -
  • Short Attack: Angriff der Leerverkäufer

    In diesem Jahr sind mehrere börsennotierte Unternehmen zum Ziel heftiger Attacken von Leerverkäufern ("Short Seller") geworden. Wie können Unternehmen sich wehren? Short Seller setzen auf einen fallenden Aktienkurs, indem sie sich zum Beispiel Aktien leihen, diese verkaufen und anschließend zu einem günstigeren Kurs zurückkaufen.

    Richard Mayer Uellner/ CMS Hasche Sigle- 87 Leser -
  • Zur Sanierung börsennotierter Unternehmen

    1. Juni 2015 Aktienrecht und Corporate Governance Gesellschaftsrecht / M&A Bei der Sanierung börsennotierter Unternehmen gelten Besonderheiten. Wer das übersieht, läuft Gefahr, die Aktien aller anderen Aktionäre kaufen zu müssen. Erreichen Aktionäre die Schwelle von 30 Prozent der Stimmrechte eines börsennotierten Unternehmens, müssen sie allen anderen Aktionären anbie ...

    Richard Mayer Uellner/ CMS Hasche Sigle- 47 Leser -
  • Die Aktienrechtsnovelle 2014

    9. April 2015 Aktienrecht und Corporate Governance Am 26. März 2015 hat der Bundestag den Regierungsentwurf der Aktienrechtsnovelle 2014 in erster Lesung beraten. Die Reform soll neben der Klarstellung diverser in der Praxis aufgetretener Zweifelsfragen und der Behebung von Redaktionsversehen früherer Gesetzgebungsverfahren vor allem einige punktuelle Weiterentwicklungen de ...

    Richard Mayer Uellner/ CMS Hasche Sigle- 56 Leser -
  • Neue BaFin-Praxis zu eigenen Aktien

    Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat ihre Verwaltungspraxis zur Stimmrechtszurechnung aus eigenen Aktien von Tochterunternehmen im Bereich der Beteiligungspublizität und des Übernahmerechts geändert. Überschreiten bestimmter Stimmrechtsschwellen Der Aktionär einer börsennotierten Gesellschaft ist verpflichtet, die Gesellschaft und die BaFin unverzügli ...

    Richard Mayer Uellner/ CMS Hasche Sigle- 78 Leser -
  • Börsengänge 2014 – Come in and find out?

    9. Februar 2015 Aktienrecht und Corporate Governance International war das Jahr 2014 ein Rekordjahr für IPOs: Die Zahl der Börsengänge war so hoch wie seit dem Höhepunkt des Neuen Marktes um die Jahrtausendwende nicht mehr. Getrieben wurde dieser Trend hauptsächlich von IPOs in den USA und China, allen voran des chinesischen Onlineriesen Alibaba.

    Richard Mayer Uellner/ CMS Hasche Sigle- 39 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK