Philippe Rollin

  • Zahl der AG-Aufsichtsräte muss nicht mehr durch drei teilbar sein

    Am 30. Dezember 2015 ist die Aktienrechtsnovelle 2016 im Bundesgesetzblatt verkündet worden. Bisher musste die Zahl der Aufsichtsräte in Aktiengesellschaften durch drei teilbar sein (§ 95 Satz 3 AktG alte Fassung). Den häufigen kleineren AGen, die aus verschiedenen Gründen keinen großen Aufsichtsrat bilden möchten, bereitete dies oft Schwierigkeiten.

    Philippe Rollin/ beck-blog- 81 Leser -
  • Die fehlgeschlagene GmbH-Kapitalerhöhung

    Eine neue Entscheidung des BGH (II ZR 13/14) beschäftigt sich mit dem Rechtsverhältnis zwischen GmbH und Neugesellschafter, der im Rahmen einer Kapitalerhöhung Gesellschafter wird, vor Eintragung der Kapitalerhöhung im Handelsregister. Unter anderem mit der Übernahmeerklärung des Neugesellschafters (§ 55 Abs. 1 GmbHG) kommt zwischen diesem und der GmbH ein Übernahmevertrag zustande.

    Philippe Rollin/ beck-blog- 31 Leser -
  • Zurückdrängung der Inhaberaktie

    Aktiengesellschaften können ihre Aktien entweder als auf den Namen oder auf den Inhaber lautende Aktien ausgestalten (§ 10 Abs. 1 AktG). Über Namensaktionäre führt die AG ein Verzeichnis, das Aktienregister (§ 67 AktG). Das Aktienregister ist – anders als GmbH-Gesellschafterliste oder Handelsregister – nicht öffentlich zugänglich, gibt der AG aber gewisse Informationen über i ...

    Philippe Rollin/ beck-blog- 27 Leser -
  • Kein ARAG/Garmenbeck in der katholischen Kirche?

    Laut Medienberichten hat der Vatikan beschlossen, gegen den ehemaligen Limburger Bischof Tebartz-van Elst keine Schadensersatzansprüche geltend zu machen. Dieser hatte sein Amt verloren, weil für einen neuen Bischofssitz möglicherweise unangemessen viel Geld ausgegeben wurde. Der Vatikan verkündete nun laut Medienberichten, dass ein Prozess nicht angebracht sei.

    Philippe Rollin/ beck-blog- 78 Leser -
  • Eltern haften für ihre Kinder?

    So begründet der Bundesminister für Wirtschaft und Energie die geplante Neuregelung zur Begründung einer Konzernhaftung für Verbindlichkeiten aus Stilllegung, Rückbau und Entsorgung in Zusammenhang mit Kernkraftwerken (http://www.bmwi.de/BMWi/Redaktion/PDF/E/entwurf-eines-gesetzes-zur-nachhaftung-fuer-rueckbau-und-entsorgungskosten-im-kernenergiebereich,property=pdf,bereich=b ...

    Philippe Rollin/ beck-blog- 57 Leser -
  • Gesellschaftsrechtliche Maßnahmen im Insolvenzplan

    Seit Inkrafttreten des ESUG kann in einem Insolvenzplan „jede Regelung getroffen werden, die gesellschaftsrechtlich zulässig ist“ (§ 225a Abs. 3 InsO). Bestimmte aufsehenerregende Fälle wie die Umwandlung der Suhrkamp Verlag GmbH & Co. KG in die Suhrkamp Verlag AG mit Sitz in Berlin bilden hier erstes Anschauungsmaterial.

    Philippe Rollin/ beck-blog- 42 Leser -
  • Geschlechterquote im Aufsichtsrat?

    Das Bundesfamilienministerium hat den Referentenentwurf eines „Gesetzes für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft […]“ vorgelegt. Der hier interessierende privatrechtliche Teil des Gesetzes sieht unter anderem vor, dass künftig eine Geschlechterquote in bestimmten Aufsichtsräten gilt.

    Philippe Rollin/ beck-blog- 46 Leser -
  • Das mögliche Danaer-Erbe einer Beteiligung an einer Personenhandelsgesellschaft

    Deutsche Familienunternehmen sind meist als Kapitalgesellschaften in Form einer GmbH organisiert. In der Minderheit, aber nicht ganz selten findet sich die Organisation als Kommanditgesellschaft (KG) oder offene Handelsgesellschaft (oHG). Eine Entscheidung des BGH (II ZR 121/12 vom 17. Dezember 2013) gibt Anlass, auf mögliche unerfreuliche Folgen des Erbens einer Beteiligung an ...

    Philippe Rollin/ beck-blog- 58 Leser -
  • Auslandsbeurkundungen in der Schweiz

    beschäftigen erneut die Rechtsprechung (BGH vom 17. Dezember 2013; II ZB 6/13, NZG 2014, 219). Weil die wertabhängigen Gebühren deutscher Notare fest und nicht verhandelbar sind, versucht die Praxis gelegentlich, auf ausländische Notare auszuweichen. Auch aus sprachlichen Gründen hat die deutschsprachige Schweiz hier eine gewisse Bedeutung erlangt, unter anderem die Notare in ...

    Philippe Rollin/ beck-blog- 42 Leser -
  • Untersagung russischen Zugriffs auf deutsche Gasspeicher?

    Grundsätzlich und aus aktuellem Anlass stellt sich die Frage, ob unsere Abhängigkeit von russischen Erdgaslieferungen wünschenswert oder änderungsbedürftig ist. Inmitten dieser Überlegungen erfährt man aus Pressemitteilungen, dass der russische Energiekonzern Gazprom die Kontrolle über einen wesentlichen Teil unserer Gasspeicher erhalten wird.

    Philippe Rollin/ beck-blog- 115 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK