Niklas Plutte

  • Abmahnung The Hunter – Call of the Wild durch Nimrod

    Die Berliner Kanzlei Nimrod Rechtsanwälte verschickt für die Astragon Entertainment GmbH Abmahnungen wegen illegalem Filesharing des Computerspiels The Hunter – Call of the Wild in Tauschbörsen. 850 € für Download des Spiels The Hunter – Call of the Wild Zugunsten der Astragon Entertainment GmbH aus Mönchengladbach fordern Nimrod Rechtsanwälte die Abgabe einer sehr weit g ...

    Niklas Plutte/ Kanzlei Plutte- 69 Leser -
  • Abmahnung X-Men – Apocalypse | Waldorf Frommer

    Die Münchner Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte verschickt für Twentieth Century Fox Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen an dem Actionfilm X-Men – Apocalypse durch illegales Filesharing. 915 € für Download des Films X-Men – Apocalypse Wegen verbotenem Tauschen des Films „X-Men – Apocalypse“ mit Michael Fassbender und Jennifer Lawrence fordert Waldorf Frommer die ...

    Niklas Plutte/ Kanzlei Plutte- 57 Leser -
  • OLG Frankfurt: AdWords Anzeige mit fremder Marke in Subdomain

    Es ist irreführend, AdWords Anzeigen für eine fremde Marke zu schalten, wenn die Marke als Subdomain im Link der Werbeanzeige enthalten ist und auf der Landingpage (= Subdomain) überwiegend Waren anderer Marken angeboten werden. Brandbidding bei Google AdWords kann wettbewerbswidrig sein Gerichtliche Entscheidungen im Zusammenhang mit Google AdWords betrafen bislang nicht alle ...

    Niklas Plutte/ Kanzlei Plutte- 73 Leser -
  • Google: Sperrung von Links auf Persönlichkeitsrechtsverletzungen

    Google haftet bei Persönlichkeitsrechtsverletzungen in verlinkten Webseiten auf Unterlassung, wenn so detailliert auf die Verstöße hingewiesen wird, dass deren Rechtswidrigkeit offensichtlich erkennbar ist und trotzdem keine Sperrung im Index erfolgt. Google soll Links zu Rechtsverletzungen aus Index entfernen Die Kläger hatten Google über mehrere persönlichkeitsverletzende Äuß ...

    Niklas Plutte/ Kanzlei Plutte- 42 Leser -
  • OLG Hamm: 3.000 € Vertragsstrafe für unerwünschte Werbemail

    Für das unerwünschte Zusenden einer E-Mailwerbung kann unter Kaufleuten – nach vorausgegangenem Vertragsstrafeversprechen – eine Vertragsstrafe von 3.000 Euro zu zahlen sein (OLG Hamm, Urteil vom 25.11.2016, 9 U 66/15, rechtskräftig). Werbemail nach Abgabe von Unterlassungserklärung Die Klägerin betreibt eine Kfz-Vertragswerkstatt in Iserlohn.

    Niklas Plutte/ Kanzlei Plutte- 47 Leser -
  • Fristverlängerung bei Abmahnungen: Übersicht + Musterschreiben

    In Abmahnungen werden oft sehr kurze Reaktionsfristen gesetzt. Wir erklären, warum die Fristen so kurz bemessen sind und wann ein Anspruch auf Fristverlängerung besteht. Am Artikelende finden Sie ein kostenloses Muster für eine Fristverlängerungsbitte. Übersicht Abmahnungen im gewerblichen Rechtsschutz Warum sind die Fristen in Abmahnungen so kurz? Wann ist die in einer A ...

    Niklas Plutte/ Kanzlei Plutte- 85 Leser -
  • Abmahnung Deadpool (Film) | Waldorf Frommer

    Die Münchner Abmahnkanzlei Waldorf Frommer verschickt für Twentieth Century Fox Abmahnungen wegen illegalem Filesharing des Films Deadpool in Tauschbörsen. Unterlassung, Erstattung von Abmahnkosten und Schadensersatz Für den illegalen Upload der Comicverfilmung Deadpool mit Ryan Reynolds fordert Waldorf Frommer im Namen der Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH ...

    Niklas Plutte/ Kanzlei Plutte- 46 Leser -
  • WordPress: Abmahngefahr bei Nutzung von AMP Plugin

    Wer auf seiner WordPress Website AMP einbindet und dafür das weit verbreitete AMP Plugin von Automattic nutzt, kann wegen fehlender Verlinkung auf Impressum und Datenschutzerklärung abgemahnt zu werden. Accelerated Mobile Pages (AMP) – was ist das? Viele mobile Nutzer geben nach etwa drei Sekunden Wartezeit auf, wenn die Seite bis dahin nicht geladen ist.

    Niklas Plutte/ Kanzlei Plutte- 100 Leser -
  • Fotoabmahnungen: Webdesigner haftet Kunde – in Grenzen

    Bei Fotoabmahnungen haften Webdesigner ihren Kunden für urheberrechtswidrig in die Kundenwebsite eingebundene Bilder auf Schadensersatz – aber nur in rechtlich angemessener Höhe (LG Bochum, Urteil vom 16.08.2016, Az. 9 S 17/16). Webdesigner bindet Stockfoto rechtswidrig in Kundenwebsite ein Eine Kanzlei hatte sich von einem Webdesigner eine neue Website designen lassen.

    Niklas Plutte/ Kanzlei Plutte- 118 Leser -
  • LG Hamburg: Einstweilige Verfügung wegen Google Analytics

    Wer Google Analytics nutzt, ohne Nutzer in seiner Datenschutzerklärung darüber aufzuklären bzw. deren IP Adressen zu anonymisieren, kann von Mitbewerbern auf Unterlassung verklagt werden (LG Hamburg, Beschluss vom 09.08.2016, Az. 406 HKO 120/16). Google Analytics: Datenschutzverstöße können gerichtlich verfolgt werden In einem von der Kollegin Carola Sieling geführten Verfahren ...

    Niklas Plutte/ Kanzlei Plutte- 81 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK