Nadine Hinrichsen

  • Wer das Trennungsjahr nicht einhalten muss

    Fall Die Ehegatten hatten Streit. Dabei drohte der Mann, Landwirt, seiner Frau mit dem Tod und kündigte an, dass gemeinsame Wohnhaus anzuzünden. Es kam zu einer Schlägerei zwischen den Ehegatten und die Frau zog direkt aus. Nach einigen Monaten kam die Ehefrau noch einmal zurück, um einige von ihren Sachen abzuholen. Aber auch hier eskalierte die Situation zwischen den beiden.

    Nadine Hinrichsen/ RA Scheidung - Das Scheidungsblog- 118 Leser -
  • Scheidung per Videoübertragung?

    Das Amtsgericht Darmstadt entschied in einem aktuellen Urteil (Az.: 50 F 1990/13), dass die vom Gesetz grundsätzlich für eine Anhörung vorgeschriebene „persönliche Erscheinen der Ehegatten“ auch mit einer Videoübertragung erreicht werden kann. Fall Eine Frau wollte sich von ihrem in Haft sitzenden Ehemann scheiden lassen. Doch dieser war mit der Scheidung nicht einverstanden.

    Nadine Hinrichsen/ RA Scheidung - Das Scheidungsblog- 77 Leser -
  • War es Tötung auf Verlangen oder Totschlag?

    In Weiden lebt ein ehemaliges Paar nach der Scheidung weiter zusammen. Der Mann kümmert sich um seine todkranke Ex-Frau, bis er sie im letzten Jahr mit drei Kopfschüssen tötet. Der Mann muss sich wegen Totschlags vor dem Landgericht Weiden verantworten. Seine Anklage lautet, dass er die sterbenskranke 61-jährige Frau mit einer Pistole in die Schläfe geschossen hat und anschließend in den Nacken.

    Nadine Hinrichsen/ RA Scheidung - Das Scheidungsblog- 172 Leser -
  • Prügelnder Ehemann in Lünen verurteilt

    Janek B Das Amtsgericht in Lünen verurteilte heute einen Mann, der seine Frau verprügelt hat, zu einer Bewährungsstrafe von 1 Jahr und 2 Monaten, sowie einem Schmerzensgeld von 3400 Euro. Der Mann musste sich wegen räuberischer Erpressung verantworten. Im Januar 2014 wurde ihm bereits Nötigung gegen seine Frau vorgeworfen.

    Nadine Hinrichsen/ RA Scheidung - Das Scheidungsblog- 52 Leser -
  • Ist Scheidung erblich?

    In einem Artikel der ZEIT fragt man sich, ob Scheidung erblich ist. Erwähnt wird eine Studie laut der alleinerziehende Mütter doppelt so häufig aus Scheidungsfamilien kommen wie Mütter, die verheiratet sind oder in einer Partnerschaft leben. Die Scheidung einer Ehe führt also bei den Kindern zu einer beachtlichen Steigerung des Risikos, bei ihrer späteren Beziehung auch dieses ...

    Nadine Hinrichsen/ RA Scheidung - Das Scheidungsblogin Erbrecht- 122 Leser -
  • Auch ein Hund hat Recht auf Unterhalt

    Mit einem ungewöhnlichen „Unterhaltsstreit” war das Oberlandesgericht Zweibrücken - 2 UF 87/05 - befasst. Danach hat ein Hund Anrecht auf 100,- Euro monatlichen Unterhalt. Bei der Scheidung hatten die früheren Eheleute vertraglich vereinbart, dass der Ehemann für den gemeinsamen Hund Angie, der bei seiner Frau bleiben sollte, bis zu dessen Tod monatlich 100, – Euro zahlen sollte.

    Nadine Hinrichsen/ RA Scheidung - Das Scheidungsblog- 105 Leser -
  • Die Mutter muss sich nicht zu Tode arbeiten…

    …aber wie viel kann der Mutter zugemutet werden? Seit gesetzlich festgehalten wurde, dass auch Mütter mit kleinen Kindern für Ihren Unterhalt mindestens zum Teil selbst aufkommen müssen, ist das Thema immer wieder ein Streitpunkt. Das Oberlandesgericht Düsseldorf entschied (-II 1 UF 180/13 -), dass eine Mutter nicht zwingend eine Vollzeitstelle annehmen muss.

    Nadine Hinrichsen/ RA Scheidung - Das Scheidungsblog- 249 Leser -
  • Teuerste Scheidung der Geschichte

    Der russische Unternehmer Oligarch Dmitrij Rybolowlew muss seiner Frau umgerechnet knapp 3,3 Milliarden Euro zahlen. Dies entschied ein Schweizer Gericht. Seine Ex-Frau erhielt außerdem das Sorgerecht für die 13-jährige Tochter. Das Verfahren hatte ganze 6 Jahre gedauert und es ist wohl die teuerste Scheidung der Geschichte.

    Nadine Hinrichsen/ RA Scheidung - Das Scheidungsblog- 99 Leser -
  • Bis das die Krankheit euch scheidet

    Bei älteren Paaren wird das Scheidungsrisiko schon durch schwere chronische Erkrankungen erhöht. Auffällig ist, dass die Ehe mehr belastet wird, wenn die Frau von der Erkrankung getroffen ist. Mehrere Studien haben untersucht, wie sich eine Heirat auf die psychische und körperliche Gesundheit auswirkt.

    Nadine Hinrichsen/ RA Scheidung - Das Scheidungsblog- 66 Leser -
  • Gesetzliche Erbfolge nach einer Scheidung

    Mit einer wirksamen Ehescheidung entfällt auch das gesetzliche Erbrecht des früheren Ehepartners. Während des Bestehens der Ehe errichtete Testamente und andere letztwillige Verfügungen zugunsten des anderen Partners werden unwirksam. So selbstverständlich scheinen die rechtlichen Regelungen, und doch bieten sie einige Fallstricke – vor der Scheidung und danach.

    Nadine Hinrichsen/ RA Scheidung - Das Scheidungsblog- 116 Leser -
  • Vaterschaftsanfechtung

    Wiki-vr Vaterschaftsanfechtung Wird ein Kind während Ehe geboren, gilt gemäß § 1592 BGB der Ehemann erst einmal als Vater. § 1592 BGB Vaterschaft Vater eines Kindes ist der Mann, 1. der zum Zeitpunkt der Geburt mit der Mutter des Kindes verheiratet ist, 2. der die Vaterschaft anerkannt hat oder 3. dessen Vaterschaft nach § 1600d oder § 182 Abs.

    Nadine Hinrichsen/ RA Scheidung - Das Scheidungsblog- 91 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK