Michaela Hermes

  • Kein Schmerzensgeld für nicht indizierte künstliche Ernährung am Lebensende

    Kein Schmerzensgeld für nicht indizierte künstliche Ernährung am Lebensende von Michaela Hermes, LL.M., veröffentlicht am 03.02.2017 Über Fragen am Lebensende eines unheilbar kranken und dementen Mannes hatte das Münchner Landgericht I, Urteil vom 18.01.2017 – 9 O 5246/14,http://rsw.beck.de/aktuell/meldung/lg-muenchen-i-trotz-nicht-indizierter-kuenstlicher-ernaehrung-kein-sch ...

    Michaela Hermes/ beck-blog- 64 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK