Michael Schmidl

  • Private Unfallversicherung: Wann ein Unfall ein Unfall ist

    Hin­ter­grund: Das Vor­lie­gen ei­nes Un­fal­les ist die zen­tra­le An­spruchs­vor­aus­set­zung in der Pri­va­ten Un­fall­ver­si­che­rung. Na­tur­ge­mäß hat der Un­fall­ver­si­che­rer Leis­tun­gen nur für den Fall ei­nes Un­fal­les ver­spro­chen. Egal ob der Ver­si­che­rungs­neh­mer nun­mehr In­va­li­di­täts­leis­tun­gen, ei­ne Un­fall­ren­te, Kran­ken­haus­ta­ge­geld, Kran­ ...

  • Mit Sommerreifen durch den Winter. Was habe ich zu erwarten?

    Seit 2010 normiert die Straßenverkehrsordnung eine situationsabhängige Win-terreifenpflicht. Danach darf ein Kraftfahrzeug bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis – oder Reifglätte nur mit M & S – Reifen gefahren werden. Doch welche Konsequenzen drohen, v.a. wenn es aufgrund einer unzureichen-den Bereifung zu einem Verkehrsunfall kommt? Zunächst handelt es sich um ...

    Michael Schmidl/ Schadenfixblog- 158 Leser -
  • Haf­tungs­ver­tei­lung bei Park­plat­zun­fäl­len

    Park­plat­zun­fäl­le sind für die Be­tei­lig­ten in der Re­gel be­son­ders är­ger­li­ch, da die Ver­si­che­rer oft­mals oh­ne nä­he­re Be­grün­dung le­dig­li­ch 50 % des gel­tend ge­mach­ten Scha­dens re­gu­lie­ren und nur dar­auf ver­wei­sen, dass ge­ra­de auf Park­plät­zen er­höh­te Sorg­falts­an­for­de­run­gen an al­le Ver­kehrs­teil­neh­mer ge­stellt wer­den.

    Michael Schmidl/ Schadenfixblog- 81 Leser -
  • Haftungsverteilung bei Parkplatzunfälle

    Park­plat­zun­fälle sind für die Be­tei­lig­ten in der Re­gel be­son­ders är­ger­lich, da die Ver­si­che­rer oft­mals ohne nä­here Be­grün­dung le­dig­lich 50 % des gel­tend ge­mach­ten Scha­dens re­gu­lie­ren und nur dar­auf ver­wei­sen, dass ge­rade auf Park­plät­zen er­höhte Sorg­falts­an­for­de­run­gen an alle Ver­kehrs­teil­neh­mer ge­stellt wer­den.

  • Unwetterschäden: Zahlt die Versicherung?

    Ver­ur­sa­chen Un­wet­ter Schä­den an Wohn­häu­sern und Fahr­zeu­gen, kann das so rich­tig teuer wer­den. Die fi­nan­zi­el­len Fol­gen muss je­doch der­je­nige nicht fürch­ten, der sich recht­zei­tig gut ver­si­chert hat. So oder so ähn­lich er­tönt es dann uni­sono sei­tens der Ver­si­che­rungs­ge­sell­schaf­ten.

    Michael Schmidl/ Strafraum- 34 Leser -
  • Halteverbots-Schilder dürfen nicht leicht zu übersehen sein

    Verfasser des Beitrages: Rechtsanwalt Michael Schmidl gelesen: 10 , heute: 10 , zuletzt: 8. April 2016 Werden Halteverbotsschilder so aufgestellt, dass sie leicht zu übersehen sind, ist der Falschparker entlastet. Gerade kurzzeitig geltende absolute Halteverbote müssen so gut beschildert sein, dass sie ohne weiteres zu erkennen sind.

    Michael Schmidl/ Schadenfixblog- 67 Leser -
  • Weglagerei 3.0

    Wird “ge­blitzt” ist der Vor­wurf der Ab­zo­cke nicht weit. Doch ebenso rich­tig und wich­tig wie die Ge­schwin­dig­keits­über­wa­chung für die Si­cher­heit im Stra­ßen­ver­kehr ist, ebenso nach­voll­zieh­bar ist die Kri­tik an der Durch­füh­rung der­sel­ben. Ganz ab­ge­se­hen von der Frage, ob wirk­lich vor­nehm­lich an Un­fall­schwer­punk­ten ge­mes­sen wird, sind es vor al ...

  • Haftungsverteilung: Kraftfahrzeug vs. Fußgänger – meyerhuber.de

    Die Fahrbahn gehört in erster Linie den (Kraft-)Fahrzeugen; für Fußgänger existieren Überquerungshilfen wie z.B. Zebrastreifen. Betritt ein Fußgänger die Fahrbahn und kommt es dort zur Kollision, so werden vorgerichtlich oftmals seitens der Kraftfahrthaftpflichtversicherer mit dieser – schmalen – Begründung die Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüche der Geschädigten zurückgewiesen.

    Michael Schmidl/ Schadenfixblog- 102 Leser -
  • Schreckgespenst Berufsunfähigkeit

    Die pri­vate Be­rufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung wird zu­sam­men mit der pri­va­ten Haft­pflicht­ver­si­che­rung als wich­ti­ger Bau­stein der pri­va­ten Vor­sorge be­trach­tet. Ver­si­che­rer wer­den von da­her nicht müde dar­auf hin­zu­wei­sen, dass je­der vierte Deut­sche vor Er­rei­chen des Ren­ten­al­ters be­rufs­un­fä­hig wird und sich nur 10% da­ge­gen ver­si­chert ha­ben.

    Michael Schmidl/ meyerhuber rechtsanwälte partnerschaft mbb- 201 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK